HEH Valencia - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
HEH Valencia
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: HEH
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung HEH Valencia
Emittent HEH
Kategorie Flugzeuge
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 09.06.2011
Substanzquote 88,63%
Fremdkapitalquote 46,53%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Eine Beteiligung an dem Fonds "HEH Valencia” bietet Anlegern die Möglichkeit, sich an einem modernen Regionaljet des Typs Bombardier CRJ 1000 zu beteiligen, der von einer der größten Regionalfluggesellschaften Europas langfristig angemietet und eingesetzt wird. Wenn der Emittent das Flugzeug nach rund 17 Jahren verkauft, kann ein Veräußerungsgewinn entstehen.

 

Die Gesellschaft hat mit Aufnahme der Geschäftstätigkeit begonnen und ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Kommanditisten können ihre Beteiligung mit einer Frist von 6 Monaten zum Jahresende kündigen, erstmals jedoch zum 31.12.2028.

Marktsituation
Der Luftverkehr konnte in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierliches Wachstum verzeichnen. Wachstumsstärkstes Marktsegment war der Regionalverkehrsmarkt mit Zuwachsraten von über 10% p.a. in den letzten 35 Jahren. Ausgelöst wurde das Wachstum u.a. durch günstige Flugverbindungen, die viele Passagiere zum Umsteigen von Bahn, Bus und Auto auf Regionalflugzeuge veranlassen. Da niedrige Betriebskosten ausschlaggebend bei der Kaufentscheidung sind, geht der Trend zu größeren Regionalflugzeugen mit 60 bis 99 Sitzen. In diesem Marktsegment wird für die nächsten 20 Jahre mehr als eine Verdreifachung der Flotte auf 6.800 Einheiten erwartet. Das nächst größere Segment, Flugzeuge mit 100 bis 149 Sitzen, welches auch noch dem Regionalverkehr zugeordnet werden kann, soll ebenfalls stark um 4.000 Flugzeuge auf 9.200 wachsen. Der Regionalflugzeugmarkt erwies sich in der Vergangenheit auch unbeeindruckt gegenüber Luftfahrtkrisen und konnte sogar in diesen Zeiten die Passagierzahlen weiter erhöhen. Eine Ursache hierfür ist sicherlich, dass ein erhöhtes Kostenbewusstsein der Fluggäste in Krisenzeiten zu einer Verschiebung vom Linien- zum Regionalflugverkehr führt.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttung im Jahr 2011 erfolgt "Pro rata temporis" (zeitanteilig ab Einzahlung, jedoch nicht vor dem Monat der Flugzeugübernahme, siehe §11 Gesellschaftsvertrag)
Beteiligungsobjekt
Die CRJ 1000 ist das jüngste und mit einer Kapazität von bis zu 104 Sitzplätzen auch das größte Mitglied der CRJ Familie. Mit mehr als 1.700 verkauften Einheiten ist die CRJ-Flugzeugfamilie das erfolgreichste Regionalflugzeugprogram aller Zeiten. Die CRJ 1000 verbraucht weniger Treibstoff als Regionaljets vergleichbarer Größe, beispielsweise liegt der Verbrauch rund 20% niedriger als bei einer Fokker 100. Die Betriebskosten einer Embraer 190 sind ebenfalls pro Sitzplatz gut 15% höher. Die Reichweite des Flugzeuges beträgt 2.834 km. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 870 km/h und das maximale Abfluggewicht 40.995 kg. Die Markteinführung der CRJ 1000 wird dadurch erleichtert, dass trotz unterschiedlicher Modelle alle CRJ-Typen, von der kleinen CRJ 200 bis zur großen CRJ 1000, mit nur einer Typenzulassung und nach minimaler Umschulung von den Piloten geflogen werden können. Der hohe Anteil baugleicher Teile zwischen den Modellen senkt zudem die Wartungs- und Lagerkosten erheblich. Bei einer vollbesetzten CRJ 1000 liegt der Verbrauch pro Sitzplatz bei rund 3 Liter pro 100 km. AVAC schätzt den aktuellen Wert der CRJ 1000 laut Gutachten vom Juni 2011 auf USD 29,22 Mio. sowie den Verkaufswert im Jahre 2028 auf USD 11,29 Mio. Die HEH Aviation "Valencia" Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG übernimmt am Tag der Ablieferung, voraussichtlich im Oktober 2011. Der Kaufpreis beträgt ca. USD 26.000.000. Beschäftigung: Leasingnehmer ist Air Nostrum Líneas Aéreas del Mediterráneo S.A.. Die Laufzeit des Leasingvertrages beträgt 10 Jahre (Grundlaufzeit) zzgl. bis zu 3 Monate (Verlängerungsoption). Die monatliche Leasingrate besteht aus zwei Komponenten: 1. Variable Komponente in Höhe des monatlichen Kapitaldienstes (Zins und Tilgung) 2. Feste Komponente in Höhe von EUR 79.500 IBERIA regional/Air Nostrum hat die Option, nach Ablauf des 10-jährigen Leasingvertrages das Flugzeug für bis zu 3 weitere Monate zu einer Rate in Höhe von EUR 150.000 pro Monat zu mieten. Leasingnehmer: IBERIA regional/Air Nostrum ist eine sehr profitable Airline, die in 14 der letzten 15 Jahre Gewinne erzielen konnte. Die kumulierten Gewinne seit dem Jahr 2000 liegen bei rund EUR 280 Mio. Allein im Jahr 2010 lag der Gewinn (EBT) bei EUR 25,7 Mio. Auch für das Jahr 2011 wird ein positives Ergebnis erwartet. Die positive Geschäftsentwicklung in einem schwierigen Marktumfeld dokumentiert die Qualität des Geschäftsmodells von IBERIA regional/Air Nostrum. Dies wird auch von Branchenexperten anerkannt. So ist IBERIA regional/ Air Nostrum als beste Regionalairline der Welt 2011 von dem weltweit führenden amerikanischen Fachmagazin ATWAir Transport World ausgezeichnet worden.
Herausragende Merkmale
-Investition in den wachstumsstarken Regionalflugzeugmarkt mit Zuwachsraten von über 10% p.a. in den letzten 35 Jahren. - Günstiger Kaufpreis des Flugzeuges in Höhe von ca. USD 26 Mio. Dieser liegt ca. USD 3 Mio. unter dem aktuellen Marktwert, da der erzielte Mengenrabatt des Bestellers direkt an den Fonds weitergegeben wird. - Langfristiger Leasingvertrag mit IBERIA regional/Air Nostrum über 10 Jahre mit bis zu 3 Monaten Verlängerungsoption - 8% EURO-Auszahlung pro rata temporis (zeitanteilig) bereits ab Dezember 2011 vorgesehen, die auf 15% p.a. ansteigen soll, über die gesamte Laufzeit sind Auszahlungen von 253% geplant. - Vollständige Tilgung des gesamten Darlehens während der Dauer des 10-jährigen Erstleasingvertrages geplant. - Die Betriebskosten werden während der Laufzeit des Leasingvertrages vollständig von IBERIA regional/Air Nostrum übernommen. - Frühzeichner erhalten einen Bonus in Höhe von 4% p.a. (zeitanteilig).
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Beitritte bis zum 31. August 2011: 1. Rate: Zwischen 20% und 100% der Pflichteinlage zzgl. 5% Agio auf die gesamte Zeichnungssumme 14 Tage nach Beitrittsannahme. 2. Rate: Restbetrag (100% der Pflichteinlage abzgl. 1. Rate) bis zum 15. September 2011. Beitritte nach dem 31. August 2011: 100% zzgl. 5% Agio innerhalb von 14 Tagen nach Beitrittsannahme. Der Erwerbspreis beträgt min. EUR 10.000 und muss darüber hinaus ohne Rest durch 5.000 teilbar sein. Auszahlung: Prognosegemäss erhalten Anleger Auszahlungen in Höhe von 8% p.a. beginnend im Jahr 2011, ansteigend auf bis zu 15% im Jahr 2027. Durch einen prognostizierten Verkauf im Jahr 2028 erfolgt eine weitere Ausschüttung von 91,2%. Somit ergeben sich Gesamtmittelrückflüsse von rund 253%. Hierbei wurde ein Veräusserungserlös von TUSD 11.290 angenommen. Frühzeichnerbonus: Anleger, die bis zum 31. August 2011 wirksam beigetreten sind und eine Kommanditeinlage bis zum 31. August 2011 in Höhe von mindestens 20% geleistet haben, erhalten eine Auszahlung. Dieser Frühzeichnerbonus beträgt 4% p.a. auf die eingezahlte erste Rate der Pflichteinlage. Der Frühzeichnerbonus wird ab dem Tag der Einzahlung der ersten Rate bis zum 30. September 2011 gewährt.
Finanzierung
Die Gesaminvestitionskosten betragen EUR 21.001.000. Diese werden durch Eigenkapital in Höhe von EUR 11.230.000 sowie ein Darlehen in Höhe von 9.771.000 geleistet. Das langfristige Darlehen ist bereits von einer kanadischen Bank verbindlich zugesagt worden. Das Darlehen wird vereinbarungsgemäß über die Laufzeit von 10 Jahren vollständig getilgt. Im Leasingvertrag mit IBERIA regional/Air Nostrum ist vereinbart worden, dass der Leasingnehmer die Zinsbindungsfrist bestimmen kann und entscheidet, ob das Darlehen in EUR oder USD aufgenommen wird. Auf den wirtschaftlichen Erfolg des Emittenten hat weder die Finanzierungswahl noch die Höhe des Zinssatzes, bei planmäßiger Vertragserfüllung seitens des Leasingnehmers, einen Einfluss, da der variable Teil der Leasingrate mit dem monatlichen Kapitaldienst (Zins und Tilgung) übereinstimmt und die Zahlung währungskongruent zur Aufnahmewährung des Darlehens erfolgt. Die HEH garantiert die Bedienung und Rückführung der Eigenkapitalzwischenfinanzierungen der kanadischen und deutschen Bank durch platziertes oder bereitgestelltes Eigenkapital, wobei jedoch auch der feste Teil der Leasingrate in Höhe von EUR 79.500 pro Monat, der zwischen IBERIA regional/Air Nostrum und der Beteiligungsgesellschaft vereinbart wurde, für die Bedienung und Rückführung verwendet werden kann.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Anleger erzielen konzeptgemäß im Wesentlichen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.

Informationen zum Initiator: HEH

Mit erfahrenen Partnern konzipiert und finanziert die HEH Hamburger EmissionsHaus AG Erfolg versprechende Beteiligungsangebote für unternehmerisch denkende Anleger und Investoren.


Mit gebündeltem Know-how aus langjähriger praktischer Erfahrung, Marktkenntnis und Kundenorientierung begleitet die HEH Treuhand GmbH & Cie. KG die Beteiligungsgesellschaften und ihre Anleger über die gesamte Laufzeit der Flugzeugfonds 

Jahrelange Branchenkenntnisse in den jeweiligen Marktsegmenten Flugzeugleasingfonds und Regionalflugzeugfonds und eine umfassende Expertise im ertragsorientierten Management von Sachwertanlagen sind die sachliche Basis für eine erfolgreiche Arbeit. Das gilt auch dann, wenn es mal schweres Wetter zu überstehen gilt. 

Wir glauben, dass darüber hinaus nur Identifikation und echte Begeisterung für die Märkte, Investitionsbereiche und deren Zusammenhänge der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg für alle Beteiligten ist.

Stand: 04/2018



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.