Aktuell in der Presse: USA werden zum Mietermarkt
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Verm├Âgensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Verm├Âgensverwaltung
>> Favoriten

ProReal Secur 3
Kategorie: Sonstiges
Emittent: One Group


Nachrichten 2023
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

Aktuell in der Presse: USA werden zum Mietermarkt
vom 26.04.2023

/20230426-BVT-USA-17.jpg

Aktuell in der Presse: USA werden zum Mietermarkt

"Bereits nach der Finanzkrise 2008/09 zeigte sich der Trend, dass der Hauseigentümermarkt USA zum Mietermarkt drehte. Speziell die junge Generation sei von den Zwangsversteigerungserfahrungen ihrer Eltern ernüchtert worden und schätze darüber hinaus die Flexibilität der Miete in der Krise, analysierten schon damals Jamestown-Gründer Christoph Kahl und US-Wohnungsspezialist und BVT-Gründer Harald von Scharfenberg für PLATOW.

Inzwischen springen viele Investoren auf diesen Zug. Eine neue Studie von bulwiengesa im Auftrag der GAR German American Realty-Gruppe liefert Details zum aktuellen Wohnungsmarkt in den USA. Bedingt durch die starken Zinssteigerungen der letzten Monate sei der US-Immobilienmarkt generell unter Druck geraten. Immobilienkredite seien derzeit teuer und nur eingeschränkt verfügbar. Die Erschwinglichkeit des Eigenheimerwerbs habe sich für die breite Bevölkerung deutlich verschlechtert. Entsprechend hoch falle aktuell die Mietnachfrage aus.

Im Ergebnis ließen sich im Q1/2023 attraktive Steigerungen am Mietwohnungsmarkt erzielen. Gleichzeitig setze sich der Trend zum Mieten fort, da bei einer 15-jährigen Bindungsfrist der Zins aktuell rund 5,9% bzw. soviel wie zuletzt während der Finanzkrise betrage. Die Mieten erreichten derzeit Steigerungsraten wie zuletzt vor 20 Jahren. Bulwiengesa stellt fest, dass die Vermietung von Einfamilienhäusern in den USA bereits 45% des Mietmarktes ausmache. Patrick Adenauer, GAR GF, sieht anziehende Mieten speziell in diesem Sektor. Martin Stoß, US-GF der BVT, präferiert Class-A Apartmentanlagen. Derzeit verkauften viele Best-Ager ihr Eigenheim und zögen um. Gleichzeitig steige die Nachfrage der Jüngeren. Die rd. 1,3 Mio. neuen Einheiten/Jahr deckten gerade das Bevölkerungswachstum. Schätzungen gingen von einer 6 Mio.-Lücke bis 2030 aus. Gleichzeitig verringerten sich die Baurisiken, ergänzt von Scharfenberg im Backgroundgespräch." (Aus: Der Platow Immobilien, www.platow.de)

Über diesen Hyperlink finden Sie Informationen zu:
BVT - Residential USA 17

Quelle: BVT


Fonds aus diesem Artikel:
BVT - Residential USA 17
Emittent BVT
Fondstyp 1. AIF Genehmigung
Agio 3.00 %
Währung USD
Status verfuegbar
Ausschüttung 2023 11.00 %
Verfügbar seit 10.11.2021
Substanzquote Nicht feststellbar
Fremdkapitalquote Nicht feststellbar