WPGB Berlin-Mitte KG - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
WPGB Berlin-Mitte KG
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: BfG Immowert
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung WPGB Berlin-Mitte KG
Emittent BfG Immowert
Kategorie k. A.
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 09721 304 333 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich als atypisch stille Gesellschafter über die Fondsgesellschaft "BfG Immowert GmbH & Co WPGB Berlin-Mitte KG" an dem Wohnbausanierungsvorhaben in Berlin Mitte der WPGB Wohnungsprivatisierungsgesellschaft in Berlin GmbH, die mehreheitlich der BfG Bank AG gehört. Die Beteiligung ist zu 60% aus Eigenmitteln (Bareinlage) und zu 40% aus der obligatorischen Anteilsfinanzierung zu erbringen. Die Fondsgesellschaft erwirbt von der WPGB im Rahmen eines Kaufvertrages mit Sanierungsverpflichtung insgesamt 184 Wohnungen. Die Wohnungen sind vermietet und werden 1998 umfassend saniert.

Die Dauer der atypisch stillen Gesellschaft ist befristet auf den 31.12.2007. Während der Laufzeit der Gesellschaft ist nur die außerordentliche Kündigung möglich.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Beteiligungssumme ist zu 60% aus Eigenmitteln und zu 40% aus der obligatorischen Anteilsfinanzierung zu erbringen. Ein Agio wird nicht erhoben. Ausschüttung Es sind keine laufenden Ausschüttungen geplant. Veräußerung Die Veräußerung der Immobilien ist für das Jahr 2007 geplant. Der erwartete Rückfluß entspricht etwa 142% der Gesamtbeteiligungssumme vor Steuern.
Finanzierung
Die Gesamtinvestitionskosten betragen EUR 12.833.426 (DM 25.100.000 bei einem Kurs von 1,95583) und werden mit EUR 25.564 (entspr. DM 50.000) Eigenkapital, EUR 6.544.536 (DM 12.800.000) Bareinlagen atypisch stiller Gesellschafter (davon 40% Anteilsfinanzierung) sowie EUR 6.263.325 (DM 12.250.000) Fremdkapital gedeckt.
Immobilien
Die 184 Wohnungen verfügen insgesamt über eine Wohnfläche von 9.109qm. Diese teilen sich auf sechs Gebäude in Berlin-Mitte auf. Dies wären: Pflugstraße 13 - 17, 18 - 22, Swinemünder Straße 116, Rheinsberger Straße 21 - 23 und Borsigstraße 24,25. Die Wohnungen sind vermietet und werden 1998 umfassend saniert. Der Fondsgesellschaft liegt ein notarielles Rückkaufangebot der WPGB für alle Wohnungen zu einem Preis von DM 28.237.900 ( EUR 14.437.809 bei einem Umrechnungskurs von 1,95583 DM/EUR) vor. Nimmt die Fondsgesellschaft dieses Kaufangebot bis 30.04.2007 an, ist die WPGB verpflichtet, den Kaufpreis am 31.12.2007 an die Fondsgesellschaft zu zahlen. Der Kaufpreis der Immobilien lag bei DM 23.592.000 (EUR 12.062.398) zzgl Kaufnebenkosten.
Vermietung
Die Fondsgesellschaft schließt mit der Becker-Lindner und Partner Handels- und Treuhandgesellschaft für Immobilien mbH (BLP) einen Mietmanagementvertrag für die Dauer der Beteiligung der atypisch stillen Gesellschafter bis zum 31.12.2007 ab, der eine Mietgarantie enthält. Die Fondsgesellschaft erhält garantierte Miete (vor Objektverwaltungskosten) von anfänglich rund DM 918.000 p.a. ( EUR 469.365,94). , die sich alle drei Jahre um 10% erhöht. Eventuell höhere Mietertzräge aus den einzelnen Wohnungsmietverträgen verbleiben bei der BLP.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.