MT "Patalya" (2006) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MT "Patalya" (2006)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: Harren & Partner
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MT Patalya (2006)
Emittent Harren & Partner
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 19. Juli 2004
Substanzquote 89,54%
Fremdkapitalquote 66,67%24,65% (2013)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG)

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Marktsituation
Das Wachstum im Schiffsmarkt bewegt sich in den letzten Jahren auf einem konstant hohen Niveau, mit einem jährlich durchschnittlichen Wachstum von rd. 3%. Der Gesamttransport von Rohöl und Ölprodukten ist um stabile 2,5% pro Jahr gewachsen. Der Weltseeverkehr mit Chemikalien verzeichnete sogar ein überproportionales Wachstum von durchschnittlich rd. 4,3% pro Jahr.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Ausschüttungen ab 2007 in Höhe von 8%, bis 2018 auf 18% steigend, insgesamt 125%. Konservativer Vermögenserlös von lediglich 15% des ursprünglichen Baupreises. Übergang zur Tonnagesteuer ab 2007 geplant.
Herausragende Merkmale
Die hochwertige Ausstattung der MT "PATALYA" umfasst u.a. eine für jenden Laderaum separate Hochleistungspumpe (300 cbm/h) der norwegischen Firma FRAMO.
Schiff
Das MT "PATALYA" ist ein moderner 16.400 tdw Ölprodukten- und Chemikalientanker in der Doppelhüllenbauweise. Das Schiff wird durch einen modernen Schiffsmotor von MAN B&W (Augsburg) angetrieben.
Beschäftigung
Festcharter für drei Jahre plus 2 x 12 Monate Option an A.P. Möller -Maersk A/S. Die Rate beträgt im ersten Jahr US$ 11.600 pro Tag, im zweiten Jahr US$ 11.750 pro Tag und im dritten Jahr US$ 11.900 pro Tag. In den beiden folgenden Optionsjahren beläuft sich die Rate auf US$ 12.050 respektive US$ 12.300 pro Tag.
Finanzierung
Gesamtfinanzierungsvolumen: EUR 21.410.000,00. Das Kommanditkapital der Fondsgesellschaft liegt bei EUR 800.000 für die Tranche 2004, bei EUR 3.800.000 für die Tranche 2005 und bei EUR 2.400.000 für die Tranche 2006. Der Gesellschaft liegt eine Kreditzusage einer namenhaften deutschen Bank vor. Dieses Darlehen wird durch Eintragung einer erstrangigen Schiffshypothek im Seeschiffsregister gesichert. Damit besteht eine Fremdfinanzierung von insgesamt EUR 14.060.000. Diese setzt sich zusammen aus 2 Hypothekendarlehen zu EUR 13.099.476,00 repektive EUR 958.295,00 sowie einem Kontokorrentkredit i.H.v. EUR 2.229,00.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.