MBP NY Zweite GmbH (MBP KG III) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MBP NY Zweite GmbH (MBP KG III)
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus:
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Frühlingsspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MBP NY Zweite GmbH (MBP KG III)
Emittent k. A.
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 09721 304 333 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung als Treugeber über die MTM GmbH an der MBP 121 Zweite GmbH & Co. KG. Mit dem anfänglichen Kommanditkapital wird ein englischsprachige Kino- und Fernsehspielfilm aus drei Vorschlägen produziert.

Die Gesellschaft produziert Kinofilme, für die bereits bei Produktionsbeginn durch verbindliche Vereinbarungen mit einem deutschen TV-Sender mit Bankgarantien für die deutschsprachigen Ausstrahlungsrechte ein Mittelrückfluss von mindestens 32% des jeweiligen Produktionskostenanteils der Gesellschaft sichergestellt ist und bis spätestens 12 Monate nach Einlagerung des Filmnegativs und der zugehörigen filmtechnischen Originalunterlagen beim Kopierwerk zur Auszahlung kommen.

Der Kommanditist überweist seine Zeichnungssumme zu 100% an den Treuhänder und hat von Beginn an die Sicherheit des garantierten 32% igen Rückflusses. Der Kommanditist erhält die gesetzlich zugelassene Bestätigung über seine Investition, die er in vollem Umfang geltend machen kann.

Die Dauer der Gesellschaft ist - einschließlich des Rumpfgeschäftsjahres 2003 - auf 5 Jahre angelegt. Sie wird zum 31.12.2007 aufgelöst, soweit nicht durch Gesellschafterbeschluss etwas anderweitiges bestimmt wird.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Investoren können sich an der MBP KG III mit Mindesteinlagen von EUR 50.000 beteiligen, höhere Beiträge müssen ohne Rest durch 10.000 teilbar sein. Ein Agio fällt nicht an. Ausschüttung Die Gesellschaft plant eine erste Ausschüttung im Jahr 2004 in Höhe von 30% des gesamten Kommanditkapitals und wird in der Folgezeit in jeweils EUR 500.000 Schritten ausschütten, nachdem dieser Betrag auf dem Treuhandeingangskonto eingegangen ist . Über die Ausschüttung hinausgehende Überschüsse werden die Rückflüsse für eine Liquiditätsreserve von maximal EUR 0,1 Mio. und die laufenden Gesellschaftskosten verwendet.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Bei den von der Gesellschaft hergestellten Leistungsschutzrechten (Filmrechten) handelt es sich um originäre immaterielle Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens. Somit gilt für die im Zusammenhang mit der Herstellung der Filme entstandenen Aufwendungen das Aktivierungsverbot nach § 5 Abs. 2 EStG bzw. § 248 Abs. 2 HGB. Diese Aufwendungen sind daher zwingend als sofort abziehbare Betriebsausgaben zu berücksichtigen
Finanzierung
Die MBP KG III soll bis zum 5. April 2003 mit einem Kommanditkapital von bis zu EUR 5 Mio.ausgestattet werden.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.