Unternehmensbeteiligungsfonds I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Unternehmensbeteiligungsfonds I
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: DasEmissionsHaus
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Unternehmensbeteiligungsfonds I
Emittent DasEmissionsHaus
Kategorie Private Equity
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 01.12.2009
Substanzquote 85,27%
Fremdkapitalquote 0
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kurzbeschreibung
Das vorliegende Angebot bietet privaten Anlegern die Möglichkeit über die Fondsgesellschaft DECEHA Unternehmensbeteiligungsfonds 1 GmbH & Co. KG in Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen zu investieren. Der Investor beteiligt sich mit seiner Zeichnungssumme als Treugeber über die ST Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH.

Die Fondsgesellschaft investiert in zwei Ziel-KGs - in einer Höhe von 4,19 Mio. EUR an der DECEHA Mittelstandsfonds 1 GmbH & Co. KG und in einer Höhe von 6 Mio. EUR an der vio Fonds 1.0 GmbH & Co. KG. Während es bei der DECEHA Mittelstandsfonds 1 GmbH & Co. KG um konservative Unternehmensbeteiligungen geht, die zukünftig erhöhte Ausschüttungen erwarten lassen, wird bei der vio Fonds 1.0 GmbH & Co. KG ein schneller Umschlag angestrebt. Beide Ziel-KGs streben eine jährliche Gewinnausschüttung an und planen prospektgemäß die Beteiligungen im Jahr 2021 aufzulösen.

Eine Kündigung des Gesellschaftsverhältnisses durch einen Anleger ist nach Gesellschaftsvertrags frühestens zum 31.12.2015 möglich.

Beteiligungsobjekt
DECEHA Mittelstandsfonds 1 GmbH & Co. KG: Die Gesellschaft beteiligt sich mit bis zu max. 20 % an deutschen Unternehmen, die in den letzten Jahren nachweislich mit Gewinn gearbeitet haben. Hierbei werden überwiegend die Beteiligungen von bisherigen Gesellschaftern übernommen, die aktuell nicht maßgeblich im Unternehmen mitarbeiten. Zu einem geringen Teil können auch Beteiligungen eingegangen werden, die sich durch Kapitalerhöhungen ergeben. Der minimal in ein einzelnes Unternehmen zu investierende Betrag lautet auf 50.000 Euro, der maximale Betrag 500.000 Euro. vio Fonds 1.0 GmbH & Co. KG: Die Gesellschaft strebt Beteiligungen bis zu 25 % an Gesellschaften im OECD-Raum an, die sich überwiegend in der Phase vor der Börseneinführung befinden. Es ist eine relativ kurze Haltedauer der einzelnen Beteiligungen beabsichtigt, um über eine schnelle Umschlagsgeschwindigkeit des Kapitals eine hohe Verzinsung zu erreichen. Der minimal in ein einzelnes Unternehmen zu investierende Betrag beträgt 10.000 Euro, der maximale Betrag 1 Mio. Euro. Die Umschlagshäufigkeit des Gesamtkapitals ist mit unter einem Jahr geplant. Einzelne kleine Investments sind dabei mit einer Haltedauer von bis zu 3 Jahren möglich. Die Gewinne aus den Beteiligungsverkäufen sollen überwiegend ausgeschüttet, der Investitionsbetrag wieder angelegt werden.
Herausragende Merkmale
- Investition in klare Strategien durch zwei getrennte Gesellschaften - Mix aus Strategien, die kurz- und langfristige Beteiligung vorsehen - Investition in mittelständische Unternehmen in Deutschland bzw. im OECD-Raum - Hohe jährliche Ausschüttungen - Hoher Gesamtrückfluss - Sicherheit durch Streuung über 2 Ziel-KGs mit jeweils einer Vielzahl von Unternehmensbeteiligungen
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 100 % zzgl. Agio von 3 % innerhalb von 14 Tagen nach Annahme des Beitritts durch die Treuhänderin - Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 - Die Platzierungsfrist endet bei Vollplatzierung, längstens bis 31.12.2011 Ausschüttungen: Geplante Ausschüttung: 1 % im Jahr 2011, 4,5 % im Jahr 2012 danach von 7 % bis auf 8 % im Jahr 2020 steigend. Als Schlusszahlung im Jahr 2021 sind 142,9 % vorgesehen. Prognostizierte Gesamtausschüttung inkl. Veräußerungserlöse: ca. 208,40 % bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio. Frühzeichner erhalten einen Gewinnvorab von 4 % p.a. ab dem auf die Einzahlung folgenden Monat bis zur Schließung.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Steuerlich ist der Anleger im Rahmen seiner Beteiligung als Mitunternehmer anzusehen und erzielt gewerbliche Einkünfte, welche ihm nach Einkunftsermittlung auf Ebene der Fondsgesellschaft zugerechnet werden und bei ihm mit seinem individuellen Einkommensteuertarif der Einkommensteuer unterliegen. Die Fondsgesellschaft selbst erzielt gewerblichen Einkünfte.
Finanzierung
Die Gesamtinvestitionskosten betragen EUR 12.360.000. Die Fondsgesellschaft wird sich mit EUR 10.190.000 an den beiden Ziel KG´s beteiligen. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Eigenkapital.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
In der Tabelle nicht berücksichtigt ist der Gewinnvorab von 4% p.a. gemäß Gesellschaftsvertrag.

Informationen zum Initiator: DasEmissionsHaus
DasEmissionsHaus legt geschlossene Fonds auf und verwaltet diese. Grundlage der Fonds bilden mittelständische Unternehmen in Deutschland bzw. deren Produkte. Ziel der Gesellschaft ist es Fonds zu erstellen, durch die alle Beteiligten jeweils auf ihre Weise profitieren. Letztlich sollen die Produkte dafür sorgen, dass Arbeitsplätze gesichert oder sogar geschaffen werden, umgekehrt aber auch die Anleger einen angemessenen Ertrag erhalten.

Um die Individualität und Exklusivität der Gesellschaft zum Ausdruck zu bringen, wird DasEmissionsHaus nur Fonds oder Fondsreihen auflegen, die zum Zeitpunkt der Erstemission entsprechende Alleinstellungsmerkmale aufweisen. Zur Sicherheit der Anleger und Klarheit der Fondsgestaltung wird bei Publikumsfonds bewusst auf die Einarbeitung steuerlicher Gestaltungsmaßnahmen, staatlicher Zulagen bzw. Förderungen oder besonderer gesellschaftsrechtlicher Konstruktionen verzichtet.
 
DasEmissionsHaus - Ein breites Beteiligungsangebot

DasEmissionsHaus bietet verschiedene Formen von Anlage- und Beteiligungsmöglichkeiten an. Alle Beteiligungen werden unserer Philosophie nach ohne internen Fremdkapitalanteil angeboten.

Publikumsfonds

Hierunter verstehen wir geschlossene Fonds in der Rechtsform der GmbH & Co. KG. Diese werden über eine Vielzahl von Beratern einem breiten Anlegerkreis angeboten. Die Beteiligungen haben alle eine Gestattung der BaFin. Zeichnungen sind bei unseren Publikumsfonds in der Regel ab 10.000 Euro möglich.

Spezialemissionen

Diese richten sich jeweils an einen kleinen Kreis von Anlegern und werden nur über einen oder wenige Berater vertrieben. Die Mindestbeteiligungssummen beginnen bei 20.000 Euro und können in Einzelfällen bei über 500.000 Euro liegen. Durch den Verzicht auf einen Treuhänder und Mittelverwendungskontrolleur sind die Spezialemissionen schlank und kostengünstig konstruiert. Auf Grund der begrenzten Anlegerzahl entfällt zudem eine Gestattung durch die BaFin.

Direktanlagen / Firmenbeteiligungen


In dieser Kategorie vermitteln wir Angebote an Firmenbeteiligungen und lukrativen Projekten als Direkinvestments. Die Angebote bewegen sich meist zwischen 100.000 und mehreren Millionen Euro und richten sich an Investoren, die bereit sind entsprechende Risiken zu tragen und diese auch selbst einschätzen können. Nach einer Vermittlung wird DasEmissionsHaus für diese Angebote bzw. Beteiligungen nicht mehr zuständig sein.

Quelle: DASEMISSIONSHAUS
 

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.