USA XXII - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
USA XXII
Status: platziert Mindestanlage: USD 50.000 Emissionshaus: KanAm
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Frühlingsspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung USA XXII
Emittent KanAm
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 17.05.2004
Substanzquote 93,5%
Fremdkapitalquote 55,5%
Einkunftsart Besteuerung in den USA; Progessionsvorbehalt in Deutschland

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 09721 304 333 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Anleger können sich als Limited Partner (vergleichbar mit deutschen Kommanditisten) an der Fondsgesellschaft KanAm USA XXII L.P. beteiligen, welche eine Beteiligung an dem Einkaufs und Freizeitzentrum Meadowlands Xanadu in New Jersey, zirka fünf Meilen von Manhattan, New York City entfernt, erwirbt. Meadowlands Xanadu wird voraussichtlich mehr als 200 Mieter beherbergen. Mit dem Bau soll im Sommer 2004 begonnen werden, die Fertigstellung und Eröffnung ist für die zweite Jahreshälfte 2006 geplant.

Projektpartner sind die Mills Corporation, ein an der New York Stock Exchange (NYSE) notierter Real Estate Investment Trust (REIT), sowie die Mack-Cali Realty Corporation, ein seit vielen Jahren in New Jersey ansässiges Immobilienunternehmen und ebenfalls ein an der New York Stock Exchange notierter REIT.

Die prognostizierte Laufzeit des Fonds beträgt 18 Jahre, eine Veräußerung wird für das Jahr 2022 angenommen. KanAm USA XXII hat das Recht, die Beteiligung an der Projektgesellschaft nach Ablauf des zehnten Betriebsjahres zum Marktwert an Mills zu verkaufen. Den Marktwert stellen unabhängige Sachverständige fest. Umgekehrt hat Mills eine Option zum Ankauf der KanAm USA XXII-Beteiligung ab dem gleichen Zeitpunkt und zu gleichen Bedingungen.
Unabhängig von dieser Regelung ist KanAm berechtigt, die Projektbeteiligung jederzeit an Dritte zu veräußern.

Marktsituation
Die Shopping Center-Industrie hat einen bedeutenden Einfluss auf die Volkswirtschaft der USA. In Shopping Centern waren im Januar 2004 rund 14,9 Millionen Menschen beschäftigt. Das entspricht mehr als elf Prozent aller amerikanischen Arbeitskräfte (ohne Agrarsektor). Die Wachstumsraten der Umsätze in US-Shopping Centern sind dauerhaft hoch, so stiegen die Umsätze selbst in dem schwierigen konjunkturellen Umfeld der Jahre 2001 und 2002 zwischen 3,6 und 4,3% jährlich. Zahlen für das Jahr 2003 lagen zum Zeitpunkt der Prospektherausgabe noch nicht vor. Zwischen 1992 und 2002 stiegen die Umsätze im Durchschnitt jährlich um 5,1 Prozent. Die Entwicklung des US-Einzelhandels lässt sich im Besonderen auf ein stetiges Bevölkerungswachstum und steigende Haushaltseinkommen zurückführen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung 100% der Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio werden innerhalb von 30 Tagen nach Annahme der Zeichnung auf das Treuhandkonto der Gesellschaft bei der als Treuhänder tätigen JPMorgan Chase Bank, New York, fällig. Die Mindestbeteiligungssumme liegt bei USD 50.000. Auszahlung Für die Geschäftjahre 2004/2005 wird eine zeitanteilige Ausschüttung auf das eingezahlte Kapital in Höhe von 7,25% kalkuliert. Die Anfangsausschüttung von 7,25% p.a. ist bis 31. Dezember 2006 garantiert. Die Ausschüttung soll bis zum Jahr 2021 auf 12% ansteigen. Insgesamt ergeben sich für den Prognosezeitraum nach Betriebseröffnung von 2006 bis 2021 Ausschüttungen in Höhe von 137,25% auf das Zeichnungskapital. Die Ausschüttungen beziehen sich auf das Zeichnungskapital ohne Agio und sind jeweils Anfang November des laufenden und Anfang Mai des Folgejahres vorgesehen. Verkauf Eine Veräußerung ist für das Jahr 2022 geplant. Bei einem angenommenen Verkausfaktor von 14 beträgt die Ausschüttung 142,7% vor Steuern.
Finanzierung
Die Gesamtinvestitionskosten des Projektes werden in der zunächst zu realisierenden ersten Phase, bei der Meadowlands Xanadu einschließlich eines Teils der Stellplätze errichtet wird, voraussichtlich USD 948.300.271 betragen. Die Fondsgesellschaft beteiligt sich mit USD 404.608.682 an den Kosten, dabei sollen USD 180.000.000 mit Eigenmitteln und USD 224.608.682 mit Fremdmitteln gedeckt werden. Die Bauzeitfinanzierung für das Projekt soll von einem Bankenkonsortium zur Verfügung gestellt werden. Mills verhandelt die Bauzeitfinanzierung derzeit mit einer Großbank. Bis zum Abschluss der langfristigen Endfinanzierung wird die Finanzierung von Mills garantiert. Die Zinsen für die Bauzeitfinanzierung sind während der Bauphase (2004 bis Fertigstellung in 2006) Bestandteil des Baubudgets und ab Fertigstellung für das Jahr 2006 mit 6,37%, für das Jahr 2007 mit 7,15% und für das Jahr 2008 mit 7,72% kalkuliert. Es ist vorgesehen, im dritten Betriebsjahr nach Eröffnung der Mall (2009) die variabel verzinsliche Bauzeitfinanzierung durch eine langfristige Finanzierung zu ersetzen. Die in diesem Prospekt angenommenen Zinsen für die Endfinanzierung sind mit 7% p.a. kalkuliert.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Auszahlung für die Jahre 2004/2005 erfolgt zeitanteilig.
Immobilien
Auf einem 404.700qm großen Teilgrundstück des Meadowlands Sports Complex entsteht mit 259.600qm Nutzfläche das nach Angaben von Mills weltgrößte Einkaufs- und Freizeitzentrum. Die Besucher sollen auf insgesamt 12.500 Stellplätzen, die zum einen Teil ebenerdig um Meadowlands Xanadu gruppiert sind und sich zum anderen Teil auf einem geplanten Parkdeck unterhalb der Mall befinden, Platz zum Parken finden. Mit dem Bau soll im Sommer 2004 begonnen werden, die Fertigstellung ist für 2006 geplant. Die Fondsgesellschaft beteiligt sich mit USD 378.360.183 direkt an Erwerb, Erschließung und Bebauung.
Vermietung
Meadowlands Xanadu soll im Verlauf der Fertigstellung vermietet werden. Bereits seit Monaten führt Mills mit einer Vielzahl von Mietinteressenten intensive und aussichtsreiche Verhandlungen. Potenzielle Mieter sind Unternehmen, die zum Mills-Mieterstamm gehören und in anderen Mills Malls seit vielen Jahren zu den Ankermietern und Fachgeschäftsmietern zählen.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.