Twinfonds Small Tankers I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Twinfonds Small Tankers I
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: Harren & Partner
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Twinfonds Small Tankers I
Emittent Harren & Partner
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit August 2006
Substanzquote 94,35% (bezieht sich auf die Einschiffsgesellschaften)
Fremdkapitalquote 67,28% (bezieht sich auf die Einschiffsgesellschaften)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewebebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Der Anleger beteiligt sich als im Handelsregister eingetragener Kommanditist an der Harren & Partner "TWINFONDS SMALL TANKERS I" Beteiligungs GmbH & Co. KG. Gesellschaftszweck ist die Beteiligung an zwei Ein-Schiffsgesellschaften:

- Harren & Partner Schiffahrts GmbH & Co. KG MS "PATERNA"
- Harren & Partner Schiffahrts GmbH & Co. KG MS "PATNOS"

Der Gesellschafter kann erstmals zum 31. Dezember 2026 seine Beteiligung kündigen.
Marktsituation
Der Gesamttransport von Ölund Rohölprodukten ist in den letzten 15 Jahren kontinuierlich um 2,5% p.a. gewachsen. Für das Jahr 2006 prognostiziert das Institut für Seefahrt und Logistik (ISL) ein Wachstum des Transports von Ölprodukten um 3,6%.
Schiff
Die Neubauten MT "PATERNA" und "PATNOS" sind hochmoderne Ölprodukten- und Chemikalientanker mit einer Tragfähigkeit von rd. 16.400 tdw in Doppelhüllenbauweise. Die Schiffe entstehen auf der renommierten Jiangnan Shipyard Co., Ltd., Shanghai, China, unter der erfahrenen Bauaufsicht des Harren & Partner Shipmanagements. Die Schiffe sind in der Lage, alle IMO II-klassifizierten Produkte zu transportieren. Als hauptsächliche Ladung fallen Ölprodukte wie Diesel, Kerosin, Benzin oder Naphtha (Nebenprodukt der Rohölverarbeitung), aber auch Schweröl sowie tierische und pflanzliche Öle an. Darüber hinaus gehören Chemikalien zum Ladungsaufkommen der Schiffe. Die Kaufpreise für die Tankschiffe "PATERNA" und "PATNOS" betragen einschließlich Zwischenfinanzierung, Bauaufsicht und Erstausrüstung jeweils USD 26.350.000 zzgl. EUR 3.450.000. Das entspricht bei einem Umrechnungskurs USD 1,28 pro Euro insgesamt USD 30.766.000. Der aktuelle Verkehrswert eines Schiffes ist jedoch als wesentlich höher einzuschätzen. Gegenwärtig sind rund USD 34.000.000 für Neubestellungen mit Ablieferung in den Jahren 2008 bis 2009 aufzubringen. Wenngleich in jüngster Zeit die Entwicklung von regenerativen Energien vorangetrieben wurde, wird der Weltölverbrauch in den nächsten Jahren weiter ansteigen.
Beschäftigung
Charterer des MT "PATERNA" ist Heidmar LLC, Marshall Islands, ein Unternehmen der international agierenden Heidmar Marine-Gruppe mit Hauptsitz in Darien, USA. Der Chartervertrag hat eine Festlaufzeit von 37 Monaten. Nach Übernahme des Schiffes durch die Beteiligungsgesellschaft läuft die Festcharter noch rund 30 Monate bis August 2009. Es wurde eine tägliche Rate von USD 16.150 (brutto) vereinbart. Im Anschluss daran hat der Charterer einmalig die Möglichkeit, das Schiff zur erhöhten Bruttorate von täglich USD 16.650 zwölf Monate weiterzubeschäftigen. Der MT "PATERNA" wird wie das Schwesterschiff "PATNOS" in dem von Heidmar betreuten "Marida Tankers Pool" eingesetzt sein. Neben dem "Marida Tankers" betreibt Heidmar weitere erfolgreiche Tankerpools. Mit dem Management des "Star Tankers", "Dorado Tankers" und "Sigma Tankers Pool" gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden und erfolgreichsten Befrachtern von Tankschiffen. Aktuell betreut Heidmar eine Flotte von 98 Tankern verschiedener Größenklassen. Die Planrechnung für beide Schiffe geht zunächst von je USD 16.150 - der Festcharterrate des MT "PATERNA" - aus. Aus Gründen der kaufmännischen Vorsicht blieb auch die erhöhte Optionscharterrate unberücksichtigt. Zudem unterstellt die Prognose ab dem Jahr 2010 verminderte Einnahmen pro Schiff und Tag: - ab 2010: USD 16.000 - ab 2012: USD 15.000 - ab 2014: USD 14.000 Grundsätzlich liegt den Berechnungen ein volles Wirtschaftsjahr mit 360 Einsatztagen zugrunde. Im Jahr der Infahrtsetzung der Schiffe für die Beteiligungsgesellschaft sind dagegen 345 und in den Jahren der turnusmäßigen Werftaufenthalte - 2009, 2011, 2014, 2016, 2018, 2021, 2023, 2026 - 350 Einsatztage kalkuliert.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Nach Annahme: 10% + 5% Agio 10.01.2007: 50% 30.04.2007: 20% 30.04.2008: 20% Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 20.000. Auszahlungen: Innerhalb der Fondslaufzeit von rd. 20 Jahren sind insgesamt 214% des eingezahlten Kapitals an Auszahlungen zuzüglich 51% aus der Veräußerung der Schiffe geplant. Gemäß Ergebnisprognose erfolgt die erste Auszahlung im Jahr 2008 in Höhe von 8%, in den weiteren Jahren steigt sie bis auf 22% an. Dabei ist vorgesehen, die prospektierte Auszahlung bereits am Ende des jeweiligen Geschäftsjahres zu leisten.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Es wird unterstellt, dass beide Ein-Schiffsgesellschaften im Jahr der Ablieferung zur "Gewinnermittlung bei Handelsschiffen im internationalen Verkehr" gemäß § 5a EStG optieren. Auf Grundlage der insoweit maßgeblichen Nettoraumzahl der Schiffe ergibt sich ein den Gesellschaftern zuzuweisendes steuerliches Ergebnis. Bei einer Nettoraumzahl von rd. 5.100 pro Schiff entspricht das steuerliche Ergebnis vorliegend 0,16% der eingegangenen Kommanditbeteiligung. Bei einer beispielhaften Beteiligungshöhe von EUR 100.000 beträgt der für einen Kommanditisten pro Jahr zu versteuernde Betrag EUR 160.
Finanzierung
Der Gesellschaftsvertrag der beiden Ein-Schiffsgesellschaften sieht jeweils ein Kommanditkapital in Höhe von EUR 8.600.000 vor. Die Reedereigruppe Harren & Partner beteiligt sich an jeder Ein-Schiffsgesellschaft mit EUR 350.000. Demgemäß verbleibt eine Kommanditbeteiligung des Dachfonds an der jeweiligen Ein-Schiffsgesellschaft in Höhe von EUR 8.250.000. Die langfristige Fremdfinanzierung der Schiffe ist durch Darlehensverträge mit einer namhaften schiffsfinanzierenden Bank gesichert. Je Schiff bestehen drei Darlehenstranchen.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.