Swiss Equity Diamond Fund 1 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Swiss Equity Diamond Fund 1
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Swiss Investors
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Swiss Equity Diamond Fund 1
Emittent Swiss Investors
Kategorie Rohstoffe, Gold & Silber
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 16.11.2012 + 1. Nachtrag vom 28.05.2013
Substanzquote 89%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Mit dem vorliegenden Angebot wird Anlegern die Möglichkeit geboten, sich an dem lukrativen Markt des professionellen Diamantenhandels in Antwerpen und New York zu beteiligen. Zu diesem Markt haben Privatanleger grundsätzlich keinen Zugang, weil er lizenzierten Diamantenhändlern (sog. Diamantären) vorbehalten ist. Ziel der Fondsgesellschaft Swiss Equity Diamonds Fund 1 PLC & Co. KG ist es, geschliffene Diamanten mit erstklassigen Zertifikaten vornehmlich an den Diamantenmärkten in Antwerpen und New York, aber auch an anderen Handelsplätzen zu einem Discount von bis zu 40% von den praktizierten Großhandelspreisen laut "Rapaport Diamond Report" zu erwerben und je nach Opportunität kurz darauf wieder mit Gewinn zu verkaufen. Der Anleger beteiligt sich in der Regel als Treugeber über die Treuhandkommanditistin; er kann aber auch als Direktkommanditist der Gesellschaft beitreten.

Die Dauer der Gesellschaft ist planmäßig begrenzt bis zum Ablauf des 31. Dezember 2015. Die Geschäftsführung kann beschließen, die Dauer der Gesellschaft um maximal bis zu einem Jahr zu verlängern. Eine Kündigung oder ein sonstiger Austritt aus der Gesellschaft durch Gesellschafter und Treugeber ist während der Laufzeit der Fondsgesellschaft ausgeschlossen.

Marktsituation
Diamanten sind eine begrenzte Resource. Ähnlich wie Gold, Öl und Kohle gehen die Vorräte an Diamanten permanent zurück. Die Produktionszahlen sind stagnierend bis rückläufig. Zwar haben sich neue große Produzenten, wie der russische Alrosa Konzern, entwickelt, die den langjährigen Marktführer De Beers aus Südafrika verdrängt haben; jedoch nimmt die Nachfrage nach Diamanten rasant zu. Verantwortlich dafür sind vor allem Schwellenländer wie China und Indien. Diamanten zeichnen sich daher durch eine hohe Wertbeständigkeit mit großem Wertsteigerungspotential aus. Diamanten stellen eine ideale Wertanlage dar. Die Wertentwicklung von Diamanten in der Vergangenheit hat gezeigt, dass die Diamantenpreise keine oder nur eine sehr geringe Korrelation zu der Entwicklung von Aktienkursen und anderen an der Börse gehandelten Wertpapieren haben. Daher ist die Investition in Diamanten gerade in Zeiten einer Kapitalmarkt- und Währungskrise, wie sie derzeit in Europa besteht, besonders attraktiv. Diamanten sichern den Wert des investierten Kapitals. Eine steigende Nachfrage nach Diamanten bei gleichzeitiger Stagnation order gar Rückgang der Produktionskapazitäten ist dafür verantwortlich. Der Rohstoff Diamant ist wie andere natürliche Vorkommen, wie Gold, seltene Erden und Erdöl nur ein begrenzt verfügbares Gut.
Finanzierung
Der Gesamtbetrag der angebotenen Vermögensanlage beträgt EUR 9.998.000. Unter Berücksichtigung des Gründungskapitals von EUR 2.000 ergibt sich ein Zielinvestitionsvolumen von EUR 10.000.000.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger in Deutschland erzielt entsprechend der Konzeption des Fonds, unter Berücksichtigung des Progressionsvorbehalts, in Deutschland der deutschen Abgeltungssteuer von 26,375 Prozent (inklusive Solidaritätszuschlag) unterliegende Kapitalerträge. Der Anleger selbst ist in Antwerpen oder anderen Diamantenhandelsplätzen nicht beschränkt steuerpflichtig und muss dort keine Steuererklärung abgeben.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Anleger können sich ab einem Betrag von EUR 10.000 beteiligen, wobei höhere Beträge durch EUR 1.000 teilbar sein müssen. Hinzu kommt ein vom Anleger zu zahlendes Agio in Höhe von 5 Prozent des Beteiligungsbetrages. Auszahlung: Konzeptionsgemäß erhalten die Anleger die prognostizierte laufende Gewinnbeteiligung von 0,9 Prozent pro Monat und damit von 10,8% pro vollem Kalenderjahr bezogen auf den Beteiligungsbetrag zuzüglich eines etwaigen Frühzeichnerbonusses von einmalig maximal 3% des Beteiligungsbetrages. Am Ende der Laufzeit des Fonds werden die Diamanten verkauft. Soweit die daraus resultierenden Verkaufsgewinne die laufende Gewinnbeteiligung, den Beteiligungsbetrag und den Frühzeichnerbonus übersteigen, erhalten die Anleger einen Schlussgewinnanteil von 3% ihres Beteiligungsbetrages. In Summe ergeben sich Rückflüsse von 135,4%.
Beteiligungsobjekt
Die Fondsgesellschaft investiert das ihr von den Anlegern zur Verfügung gestellte Kapital (ohne Agio und nach Abzug fondsbezogener Kosten) in den Ankauf von geschliffenen Diamanten zum Zwecke des Wiederverkaufs (Trading) und die Bildung einer Liquiditätsrücklage. In erster Linie wird in sog. Brillianten investiert. Hierbei handelt es sich um geschliffene Diamanten, die am Markt besonders gefragt sind. Erworben werden grundsätzlich nur Diamanten von einem Karat oder mehr. Investiert wird dabei ausschließlich in zertifizierte Diamanten. Ein Zertifikat wird durch ein gemmologisches Institut erstellt und garantiert die Echtheit eines Diamanten. Zu den renommiertesten Zertifizierungsstellen gehören das Gemological Institute of America (GIA) und das belgische Labor Hooge Raad voor Diamant (HRD). Von der Fondsgesellschaft werden nur Zertifikate anerkannt, die von diesen Zertifizierern stammen. Sie verfügen weltweit über die höchste Anerkennung. Auch das ist für den Wiederverkauf von entscheidender Bedeutung.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.