Sachwertbeteiligung V - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Sachwertbeteiligung V
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: SVF
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Sachwertbeteiligung V
Emittent SVF
Kategorie Portfoliofonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 10.10.2011
Substanzquote 96,23
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Einkünfte aus Kapitalvermögen und sonstige

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- unternehmericher Dachfonds mit Beteiligungen an Sachwerten
- Investition in ein Portfolio wertbeständiger Sachwertbeteiligungen auf Basis eines langfristigen Sparplans oder gewinnbevorrechtigter Einmalanlage
- Investitionsquote 96,2 % 
Kurzbeschreibung

Dieses Beteiligungsangebot bietet dem Anleger die Möglichkeit zur Beteiligung an der SVF Sachwertbeteiligung GmbH & Co. KG. Im Rahmen der angebotenen Vermögensanlage können sich Anleger als Treugeber mittelbar über eine von der SVF Treuhandgesellschaft mbH gehaltene Kommanditbeteiligung an der Fondsgesellschaft beteiligen. Treugeber können auf Grundlage der gesellschaftsvertraglichen Regelungen in die Stellung eines Direktkommanditisten wechseln. Die Fondsgesellschaft wird einerseits direkt in vermögensverwaltende Beteiligungsgesellschaften und andererseits in die SVF Sachwert-Asset GmbH i.Gr. investieren, die ihrerseits gewerbliche Beteiligungen eingehen wird.

Die Beteiligungsstruktur der Fondsgesellschaft eröffnet dem Anleger vier Möglichkeiten der Beteiligung:

- Anlegergruppe "Stabilo Plus"
- Anlegergruppe "Sicherheit Plus"
- Anlegergruppe "Sparer 5"
- Anlegergruppe "Sparer 10"

Im Folgenden wird die Beteiligungsvariante "Stabilo Plus" beschrieben.

Die Fondsgesellschaft wurde für eine unbestimmte Laufzeit gegründet. Mit Ausnahme der Anlegergruppe "Sicherheit Plus" und der Gründungsgesellschafter, können die Gesellschafter mit Zustimmung der geschäftsführenden Kommanditistin die Gesellschaft ordentlich erstmals jeweils nach Erbringung ihrer vollen Pflichteinlage zuzüglich 5 Jahre mit einer Frist von sechs Monaten zum Ende eines Geschäftsjahres, kündigen, danach mit gleicher Frist jeweils zum Ende eines Geschäftsjahrs. Die geschäftsführende Kommanditistin ist in zeitlicher Reihenfolge des Zuganges der Kündigungen bis zu dem Zeitpunkt zur Erteilung der Zustimmung verpflichtet, in welchem kalenderjährlich nicht mehr als 5% des insgesamt bestehenden Kommanditkapitals gekündigt wurden. Ab diesem Zeitpunkt kann die geschäftsführende Kommanditistin die Zustimmung verweigern.

Marktsituation
In wirtschaftlich turbulenten Zeiten mit schwierigen Entwicklungen an den globalen Märkten haben viele Anleger im Zuge der internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise Vermögensverluste hinnehmen müssen. Hintergrund sind die Schwankungen, denen die internationalen Börsen unterliegen. Aktuell sind besonders stabile und rentable Investitionsmöglichkeiten gefragt, die auch einen Schutz vor Inflation bieten können. Deshalb liegt eine wesentliche Motivation darin, Kapital in Beteiligungen an Sachwerten anzulegen, um der Gefahr einer zukünftigen Geldentwertung zu begegnen. Damit verbunden ist häufig die Tatsache, dass Investitionen in Sachwerte auch in konjunkturschwachen Zeiten eine vergleichsweise stabile Anlageform darstellen können. Sachwertinvestments werden allgemein als eine werterhaltende und in der Regel vor Inflation schützende Vermögensanlage angesehen, da sie nicht nur den Sicherheitsbedürfnissen des Anlegers genügen, sondern häufig auch seinem Wunsch entsprechen, nachhaltige Erträge zu erzielen. Aus den vorgenannten Gründen gehören Beteiligungen an Sachwertanlagen heute in jedes Portfolio von Anlegern mit einer ausgewogenen und modernen Investitionsstrategie. Die Fondsgesellschaft setzt deshalb im Rahmen ihrer Investitionsstrategie auf den Aufbau eines ausgewogenen Portfolios an Sachwertbeteiligungen. Auf diese Weise soll für den Anleger eine sinnvolle Vermögensbildung über die Laufzeit realisiert werden. Die Vorteile der vorliegenden Vermögensanlage liegen zudem in der geplanten breiten Diversifikation der geplanten Zielinvestitionen in verschiedene Anlageklassen, welche zum einen unmittelbar durch die Beteiligungsgesellschaften sowie zum anderen über die SVF Sachwert-Asset GmbH i.Gr. erfolgen werden.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Es wird angenommen, dass das Kommanditkapital gemäß des prognostizierten Platzierungsverlaufes der Fondsgesellschaft rechnerisch anteilig zu ca. 15% in 2011 und zu ca. 85% in 2012 platziert und entsprechend erbracht werden wird.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf EUR 30.025.000 und wird ausschliesslich durch Eigenkapital geleistet.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft ist grundsätzlich als vermögensverwaltende Personengesellschaft konzipiert und wird planmäßig über die Beteiligung an vermögensverwaltenden Zielinvestitionen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Einkünfte aus Kapitalvermögen und sonstige Einkünfte sowie gegebenenfalls Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften erzielen. Daneben wird sie voraussichtlich Einkünfte aus Dividenden aus der geplanten 100 %igen Beteiligung an einem Tochterunternehmen in Form einer Kapitalgesellschaft (SVF Sachwert-Asset GmbH i.Gr.) erzielen. Daneben können voraussichtlich Zinseinkünfte aus einer Liquiditätsreserve der Fondsgesellschaft erzielt werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 100% zzgl 5% Agio nach Annahme Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 Auszahlung: Prognosegemäss erhalten Anleger Auszahlungen von 5,5% über die gesamte Laufzeit. Hinzu kommt ein Verkaufserlös von 100% im Jahr 2031. Insgesamt ergeben sich Rückflüsse von 207,95%.
Beteiligungsobjekt
Als mögliche Anlageklassen werden Immobilienbeteiligungen, Solarbeteiligungen und Flugzeugbeteiligungen exemplarisch angedacht. Gemäß den Investitionskriterien der Fondsgesellschaft soll keine Anlageklasse mehr als 20% des Gesamtportfolios einnehmen. Die wesentlichen Investitionskriterien lauten wie folgt: - Mindestinvestitionssumme je Beteiligungsfall darf EUR 100.000 nicht unterschreiten. - Bezogen auf das Gesamtportfolio, über den gesamten Investitionszeitraum betrachtet, sollen einzelne Assetklassen nicht mehr als 20% des gesamten investierten Kapitals betragen. - Die gewichtete Gesamtausschüttung aller Investitionen der Gesellschaft soll ca. 7,5% betragen. - Die Kapitalbindung bei getätigten Investitionen soll längstens der geplanten Laufzeit der Gesellschaft entsprechen oder entsprechende Beendigungsmöglichkeiten im Falle einer vorzeitigen Auflösung oder sonstigen Beendigung der Gesellschaft vorsehen. - Ausgeschlossen sind Investitionen in von der SVF AG Finanzmarkt Emissionen initiierte Beteiligungsmodelle. - Erfolgreiche Durchführung eines Produktscreenings nach Maßgabe der im Gesellschaftsvertrag als Anlage 1 beigefügten Kriterien durch die Geschäftsführung mit einem Ergebnis von mehr als 50 Bewertungspunkten. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung sind Investitionen der Nettoeinnahmen in konkrete Zielgesellschaften nicht erfolgt. Bei der Fondsgesellschaft handelt es sich um eine "Blind-Pool"-Konzeption.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.