MEPerformer Fonds I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MEPerformer Fonds I
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: Strasser Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MEPerformer Fonds I
Emittent Strasser Capital
Kategorie Solar
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 22.12.2009 + 1. und 2. Nachtrag
Substanzquote 87%
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das Beteiligungsangebot bietet Anlegern die Möglichkeit, sich im Rahmen eines geschlossenen Fonds an der Fondsgesellschaft MEPerformer I GmbH & Co. KG zu beteiligen, die mittelbar die Errichtung oder den Erwerb von Photovoltaikanlagen finanzieren wird. Anleger beteiligen sich grundsätzlich über die Treuhandkommanditistin Rödl Treuhand Hamburg GmbH, Steuerberatungsgesellschaft an der Fondsgesellschaft. Ab 2011 besteht für als Treugeber beigetretene Anleger jederzeit die Möglichkeit, ihre Beteiligung in eine unmittelbare Kommanditbeteiligung an der Fondsgesellschaft umzuwandeln.

Die Fondsgesellschaft ist auf unbestimmte Zeit gegründet. Das Beteiligungsangebot sieht eine voraussichtliche Laufzeit von zehn Jahren vor. Ein Anleger kann seine Beteiligung jährlich mit einer Frist von zwölf Monaten kündigen, erstmals zum 31.12.2014. Die Fondsgesellschaft wird aufgelöst, wenn das nachrangige Darlehen an die MEPVV gekündigt und einschließlich sämtlicher Zinsen und sonstigen Zahlungen vollständig zurückgeführt wurde. Das Darlehen sieht eine Laufzeit bis zum 31.12.2020 vor.

Marktsituation
Die Photovoltaik ist solch eine erfolgreiche Technologie. Mit einer Kapazität von derzeit 5,3 GW - weltweit sind es insgesamt 15 GW - hält Deutschland hiermit sogar einen Weltrekord. Diese Vorreiterrolle hat in den vergangenen Jahren einen starken und zukunftsfähigen Wirtschaftssektor formiert, der die zukünftigen Chancen sowie die prognostiziert steigende Nachfrage 2010 auf dem internationalen Markt auch nutzen kann. Als Lead-Technologie bei der Sonnenkraftnutzung kann die Photovoltaik den internationalen Bedarf zukunftssicher und vorallem flächendeckend bedienen. Die sorgfältige Marktanalyse favorisiert dennoch bestimmte Zielmärkte. Hierzu gehören u.a. die USA, mit einem unter den westlichen Industrienationen vergleichsweise großen Nachholbdedarf und ebenso großen Potenzialen. Aber auch in Europa, dem weltweit führenden Markt für Solarenergie, gibt es besonders zukunftsträchtige Länder wie z.B. Italien und Tschechien. Die MEP Group plant deshalb bereits mehrere Solarkraftwerke in diesen beiden Ländern.
Beteiligungsobjekt
Die Fondsgesellschaft stellt der MEP Vermögensverwaltungs GmbH, Grünwald (nachfolgend "MEPVV"), einer Schwestergesellschaft der Strasser Capital GmbH, finanzielle Mittel im Wege eines nachrangigen Darlehens zur Verfügung. Diese finanziert mittelbar die Errichtung oder den Erwerb von Photovoltaikanlagen durch die Vergabe von Darlehen an Gesellschaften ("Schwestergesellschaften"), die mittelbar oder unmittelbar Tochtergesellschaften der MEP Group GmbH oder mit dieser verbundenen Unternehmen sind. Der Fokus liegt hierbei auf Solarprojekten, deren Entwicklungsphase bereits abgeschlossen oder unmittelbar vor Beendigung steht. Die Fondsgesellschaft wird mittelbar Solarprojekte im Inland und im Ausland (eine territoriale Beschränkung existiert grundsätzlich nicht) finanzieren. Das im Verkaufsprospekt angegebene Projekt "Hovorany" mit einer Nennleistung von 3,55 MWp in der Stadt Sardice in der Tschechischen Republik wurde erfolgreich fertiggestellt. Das im Verkaufsprospekt dargestellte Projekt "Parma" mit einer Nennleistung von 6,25 MWp in der Stadt Parma in Italien wird derzeit errichtet; die Fertigstellung wird für das dritte Quartal 2010 erwartet. Die Umsetzung der Solarprojekte Lecce 1 mit einer Nennleistung von 9,768 MWp westlich der Stadt Nardò und Lecce 2 mit einer Nennleistung von 4,93 MWp westlich der Stadt Veglie wird von der MEP Group mangels ausreichender Rentabilität nicht weiter verfolgt. An ihrer Stelle sollen andere Solarprojekte in Italien und / oder der Tschechischen Republik treten; solche Solarprojekte befinden sich derzeit in der Projektentwicklungsphase und können bei erfolgreichem Abschluss für eine Akquisitionsprüfung in Betracht kommen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - Die Pflichteinlage (100% zzgl. 5% Agio) ist innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Mitteilung über die Annahme des Beitrittsangebots beim Anleger zur Zahlung fällig. - Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 20.000 - Der Beitritt zur Fondsgesellschaft ist grundsätzlich bis zum 31.12.2010 möglich (plus Verlängerungsoption um ein halbes Jahr). Auszahlungen: Der Anleger erhält bei planmäßiger Entwicklung seiner Beteiligung Ausschüttungen in Höhe von 10% p.a. bezogen auf seine Einlage ohne Agio. Ausschüttungen erfolgen prognosegemäß halbjährlich am 30.06. und 31.12., erstmals am 31.12.2010. Die Gesamtausschüttungen betragen 198% inklusive Veräußerungserlös der Beteiligung.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger beteiligt sich an der vermögensverwaltenden Fondsgesellschaft, die sowohl aus dem nachrangigen Darlehen an die MEPVV, als auch, in geringem Umfang, aus der Anlage einer Liquiditätsreserve Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielt. Die Rückführung der Darlehensbeträge ist steuerfrei.
Finanzierung
Das Investitionsvolumen beträgt EUR 20.000.000 und wird ausschließlich durch Eigenkapital finanziert.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die auf den Ausschüttungen anfallende Abgeltungsteuer (25% zuzüglich Solidaritätszuschlags und ggf. Kirchensteuer) ist vom Anleger abzuführen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Strasser Capital
Strasser Capital GmbH
 
"Strasser Capital spezialisiert sich auf die Assetklasse Energie mit dem Kernbereich Photovoltaik. Innovative Fondskonzepte ermöglichen Anle­gern eine direkte Teilnahme am Erfolg der Unternehmensgruppe. Hier­bei leistet die Strasser Capital Konzeption und Kapitalbeschaffung der Fonds, sowie die Steuerung aller Marketing- und Vertriebsmaßnahmen. Grundlage für eine konsequente Ausrichtung unserer Beteiligungsmo­delle ist die langjährige Erfahrung unserer Unternehmensgruppe im Bereich der Photovoltaik. Seit Gründung realisierte die Strasser Unter­nehmensgruppe Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von über 100 MW und hält derzeit ein platzierungsreifes Portfolio von 40 MW, welches ein Investitionsvolumen von circa 250 Millionen Euro darstellt.
 
Über die Strasser Unternehmensgruppe: Die Strasser Unternehmens­gruppe ist darauf spezialisiert, Großanlagen im Bereich Erneuerbare Energien zu entwickeln und zu vermarkten. Seit 2004 steht Konstantin Strasser an der Spitze der Strasser Uriternehmensgruppe. Unter seiner Leitung erfolgte unter anderem der Aufbau der MEP Group. Das Unter­nehmen bedient die gesamte Wertschöpfungskette eines Solarprojekts -von der Planung über die Finanzierung und den Bau bis hin zum effizi­enten Betrieb. Die MEP Group hat für das Jahr 2010 aus Ihrer Projekt­pipeline schon zehn MW in derTschechei und Italien realisiert."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.