Dubai Opportunity 1 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Dubai Opportunity 1
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Ventafonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Frühlingsspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Dubai Opportunity 1
Emittent Ventafonds
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 03.11.2006 plus Ergänzung vom 10.08.2007
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 09721 304 333 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Die beitretenden Gesellschafter beteiligen sich entweder mittelbar über einen Treuhänder als Treugeber an der Gesellschaft oder als Direktkommanditist mit Eintragung in das Handelsregister durch Erwerb eines Kommanditanteils in Höhe von mindestens EUR 10.000.
Die Fondsgesellschaft nutzt die Besonderheiten des Immobilienmarktes in Dubai, die auf dem dortigen Wirtschaftswachstum und dem hierdurch ausgelösten Nachfrageüberhang beruhen. Das Geschäftsvorhaben ist darauf ausgerichtet, sorgfältig ausgewählte wertsteigerungsfähige oder rasch weiter zu veräußernde Immobilien wenn möglich bereits in der Vorverkaufsphase oder sofort bei Verkaufsstart zu Sonderkonditionen (Prelaunch- bzw. Großhandelspreisen) zu erwerben, wobei üblicherweise eine Anzahlung von 10% bis 20% des Objektwerts genügt. Die weiteren Raten werden in der Regel quartalsweise über den Zeitraum bis zur Fertigstellung verteilt. Bereits nach der zweiten Zahlung besteht grundsätzlich die Möglichkeit eines Weiterverkaufs. Bei der Auswahl der Immobilien arbeitet die Fondsgesellschaft eng mit sehr renommierten ortsansässigen Developmentgesellschaften zusammen. Die Investitionstätigkeit in Dubai beginnt erst, wenn das gezeichnete Kommanditkapital insgesamt eine Größenordnung von EUR 5,0 Millionen erreicht hat. Bis dahin darf die Fondsgeschäftsführung lediglich bis zu maximal 12,95% des vorhandenen Kommanditkapitals zzgl. 5% Agio für die erforderlichen Nebenkosten in der Platzierungsphase gemäß Mittelverwendungsplan ausgeben. Die Fondsgesellschaft ist berechtigt, zur Sicherstellung einer Liquiditätsreserve Fremdmittel bis zur maximalen Höhe von 40% des gesamten Investitionsvolumens bei in Dubai ansässigen Geschäftsbanken aufzunehmen. Das Fremdkapital darf nicht für Zwecke der Erstinvestition oder für Ausschüttungszwecke verwendet werden.
Grundsätzlich ist dieser Fonds ein so genannter "Blindpool". Darunter versteht man eine Beteiligungsform, bei der die einzelnen Investitionsobjekte zum Zeitpunkt der Prospektherausgabe bzw. des Beitritts noch nicht oder nicht vollständig feststehen.
Die Dauer der Fondsgesellschaft ist unbestimmt. Sie ist plangemäß auf eine Laufzeit von fünf Jahren ausgelegt und soll dann zum 31.12.2011 aufgelöst werden. Während der Fondslaufzeit besteht keine ordentliche Kündigungsmöglichkeit.
Marktsituation
Aufgrund der hohen Nachfrage, sind Büroflächen in Dubai seit den letzten Jahren sehr knapp und liegen daher auf einem sehr hohen Preisniveau. Dennoch liegen die durchschnittlichen Kaufpreise für Büroimmobilien mittlerer bis gehobener Lage in Dubai bei gerade einmal der Hälfte der durchschnittlichen Immobilienkaufpreise in Europa. In anderen Worten: Dubai steht noch ein nahezu 100%iges Wachstum bevor, um überhaupt an das europäische Niveau der Wirtschaftsmetropolen zu gelangen. Nehmen wir die Staffelungen der gehobenen Immobilienkategorien unter Betracht, stellen wir weitaus höhere Wachstumspotentiale fest. Die Mietpreisentwicklung der vergangen Jahre spricht ebenfalls eine sehr deutliche Sprache. Innerhalb 2005 kam es laut einer Studie der in Dubai ansässigen Asteco Forschungsgruppe zu einem Mietpreisanstieg von durchschnittlich 38%. Der Nachfrageüberhang für Mietobjekte in Dubai ist so groß, dass auch für 2006 Mietpreissteigerungen im deutlich zweistelligen Bereich zu verzeichnen sind. Angesichts dieser Umstände kann auch an dieser Stelle von keiner "Immobilienblase" die Rede sein. Experten gehen davon aus, dass über die nächsten Jahre mit weiteren Mietpreissteigerungen zu rechnen ist. Prinzipiell ist anzunehmen, dass sich die Mietpreise in Dubai, ähnlich wie die zuvor gesehenen Immobilienkaufpreise, über die nächsten Jahrzehnte an weltweit vergleichbare Standorte anpassen werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% plus Agio innerhalb von 14 Tagen nach Beitrittsannahme. Ausschüttung: Plangemäß können den Kommanditisten beginnend mit der Abwicklung der ersten Objekte (voraus. ab Mitte 2008) jährliche Ausschüttungen in Höhe von ca. 11% bzw. 12% bezogen auf das eingesetzte Gesellschaftskapital zugewiesen werden. Im Gegensatz zu üblichen Geschäftsmodellen werden die Ausschüttungen nur durch reale Gewinne bedient. Darüber hinaus ist mit jedem Gesellschaftsanteil die Beteiligung am Gewinn und Verlust, den stillen Reserven und dem Liquidationserlös der Fondsgesellschaft verbunden. Insgesamt erhält der Fondsgesellschafter prognosegemäß bis zum Zeitpunkt der geplanten Beendigung des Fonds am 31.12.2011 ca. 169 % seines Beteiligungsbetrages (bestehend aus Gesellschaftskapitalseinlage plus Agio) zurück. Hierbei ist die Ergebnisbeteiligung der Komplementärin (50 % der 12 % p.a. übersteigenden Gewinnausschüttungen) bereits berücksichtigt
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Als Grundlage für die Prognoserechnung dient das bis zum 31.12.2008 wirksame Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) sowie die voraussichtlich kommende Abgeltungssteuer. Bei einer Verlängerung des DBA ist die Bruttorendite = Nettorendite (wie bisher greift nur der Progressionsvorbehalt).


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.