Biogasfarm-Rendite-Fonds III - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DEGAG Anlagestrategien
Kategorie: Sonstiges
Emittent: DEGAG


SUCHE STARTEN
Biogasfarm-Rendite-Fonds III
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus:
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Frühlingsspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Biogasfarm-Rendite-Fonds III
Emittent k. A.
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 11.10.2010
Substanzquote 82%
Fremdkapitalquote 40,9%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger haben die Möglichkeit sich mittelbar über die Treuhandkommanditisten oder unmittelbar samt Eintragung in das Handelsregister an der Biogasfarm GmbH & Co. KG zu beteiligen.

Die Fondsgesellschaft wird mit dem vom Anleger zur Verfügung gestellten Eigenkapital und zusätzlich aufzunehmendem Fremdkapital eine Biogasanlage errichten. Die durch den Verkauf von Strom und Wärme erzielten Gewinne kommen der Fondsgesellschaft zu gute.

Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit gegründet. Das Treuhandverhältnis wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Treugeber kann es erstmals zum 31. Dezember 2025 mit einer Frist von 12 Monaten kündigen, danach mit gleicher Frist jeweils zum Ende eines Geschäftsjahres der Gesellschaft.

Marktsituation
Experten gehen davon aus, dass Erdöl bei gleichbleibendem Anteil am gesamten Energieverbrauch nur noch für ca. 40 Jahre verfügbar sein wird. Erdgas wird unter derselben Voraussetzung noch ungefähr 60 Jahre nutzbar sein. Um das Weltwirtschaftliche Wachstum nicht zu hemmen, ist ein Umstieg auf andere Energieträger erforderlich. Hierbei nimmt die Bedeutung der erneuerbaren Energiequellen enorm zu.
Beteiligungsobjekt
Anlageobjekt ist eine Biogasanlage inkl. Grundstück in der Gemeinde Oberschütz, OT Sprotta. Wichtigste Tätigkeitsbereiche der Biogasfarm GmbH & Co. KG Sprotta sind die Herstellung und Einspeisung von aus Biogas erzeugtem Strom und der Verkauf von Wärme. Die hierfür benötigte Biogasanlage wird zu einem Festpreis von EUR 3.185.000 vom der Biogas AG gekauft. Die Kosten für das Grundstück belaufen sich auf EUR 115.000. Das im Projekt Sprotta verwendete BHKW hat eine Nennleistung von 600 kWel (Megawatt elektrisch). Diese werden allerdings auf 0,5 MWel gedrosselt, da zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung eine Genehmigung nach § 35 BauGB für 0,5 MWel vorliegt. Dieser Strom wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist und somit im Projekt Sprotta jährlich ca. 939.792 EUR erwirtschaftet. Ca. 8% des Stromes wird durch die Anlage selbst benötigt. In der Prognoserechnung wurde davon ausgegangen, dass 485 kW im Jahresdurchschnitt mit 8.760 h (24 h pro Tag x 365 Tage) erreicht werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlung beträgt 100% zzgl. Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Ausschüttung: Die Auszahlungen an Gesellschafter beginnen im Jahr 2012 mit 11 % des eingezahlten Kommanditkapitals und erreichen im Jahr 2031 40%. Es wird in einem halbjährlichen Rythmus ausgezahlt. Die die geplante Gesamtausschüttung beträgt 335% zzgl. 44,3% nach Veräußerung.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erhält Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Anfängliche negative steuerliche Ergebnisse werden vorgetragen.
Finanzierung
Das gesamte Investitionsvolumen des Fonds beläuft sich auf EUR 4.025.000 zzgl. 5% Agio. Es setzt sich zusammen aus EUR 1.375.000 Eigenkapital, einem Betriebsmittelkredit von EUR 150.000 netto und einem Darlehen (KfW) in Höhe von EUR 2.500.000.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.