20. Tonnagesteuer Renditefonds - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 2
Kategorie: 1. AIF Genehmigung
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
20. Tonnagesteuer Renditefonds
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Oltmann Gruppe
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung 20. Tonnagesteuer Renditefonds
Emittent Oltmann Gruppe
Kategorie k. A.
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 10.01.2008
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Beteiligungsgesellschaft ist die OOC Dachfonds GmbH & Co. KG. Hierbei handelt es sich um einen geschlossenen Fonds in der Form eines Dachfonds, welcher in mindestens eine Einschiffgesellschaft (Zielfonds) investiert. Mit der Erste Offshore Carriers GmbH & Co. KG steht der erste Zielfonds bereits fest. Es wird eine Beteiligung als Kommanditist angeboten. Unternehmensziel der Beteiligungsgesellschaft ist die Einwerbung des noch zu platzierenden Kommanditkapitals in Höhe von EUR 25.000.000, welches für den Erwerb von Einschiffs-Kommanditkapitalgesellschaften (Zielfonds) verwendet wird. Darüber hinaus ist es möglich, das zu platzierende Kommanditkapital auf bis zu EUR 50.000.000 zu erhöhen, um weitere Zielfonds zu erwerben. Während der Betriebsphase erzielt der Dachfonds in Form von Auszahlungen (Ausschüttungen) seine Einnahmen, die an die Anleger des Dachfonds weitergeleite werden.

Die Dauer der Gesellschaft ist unbestimmt. Sie kann mit einer Frist von 6 Monaten zum Ende des Geschäftsjahres gekündigt werden, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2022.

Marktsituation
In der weltweiten Wirtschaft ist Öl einer der wichtigsten Rohstoffe. Nicht nur als Energieträger - insbesondere in der Schifffahrt ist Öl die wichtigste Antriebsquelle - , sondern auch als Grundstoff z.B. in der chemischen Industrie ist Öl zurzeit nicht aus dem täglichen wirtschaftlichen Leben weg zu denken. Während die Nachfrage nach Öl in den Industrienationen auf hohem Niveau stagniert, steigt die Nachfrage insbesondere in den Schwellen- und Entwicklungsländern.
Beteiligungsobjekt
Es ist geplant, in Zielfonds zu investieren, die im Offshore-Sektor tätig sind. Der Zielfonds Erste Offshore Carriers GmbH & Co. KG betreibt einen Bohrinselversorger (PSV). Der PSV (Plattform Supply Vessel) "OOC Chetah" ist ein moderner Bohrinsel-Versorger, der im Jahr 2009 von der Bharati Shipyard Ltd. in Indien abgeliefert wird. Durch das moderne Positionierungs-System DP II (Dynamic Position System II) ist der Bohrinsel-Versorger bestens vorbereitet für den täglichen Einsatz. Mit dem Bau wurde bereits begonnen.
Beschäftigung
Der Bohrinselversorger "OOC Chetah" soll in einem Medium-Size-PSV-Einnahmepool eingesetzt werden. Die Bohrinselversorger aus weiteren geplanten Zielfonds sollen ebenfalls in diesem Pool eingesetzt werden. In diesen Pool werden 4 bis 10 PSV vergleichbarer Größe und Ausstattung fahren. Es ist geplant, dass ein Teil der Bohrinselversorger in Freier Fahrt ihre Beschäftigung auf dem Spot-Markt findet und für den anderen Teil Charterverträge zwischen 1 und 5 Jahren abgeschlossen werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 20% nach Annahme 40% zum 10.05.2008 40% zum 10.03.2009 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000. Ein Agio wird nicht erhoben. Ausschüttung: Soweit es die Ertragslage der Gesellschaft nach Bildung einer angemessenen Liquiditätsreserve erlaubt, ist die erste Ausschüttung im Dezember 2009 geplant.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Zielfonds wenden auf ihre Schifffahrtseinkünfte die Tonnagepauschalgewinnermittlung nach § 5 a EStG (Tonnagesteuer) an. Die Tonnagegewinnbesteuerung führt zu einer außerordentlich niedrigen Steuerbelastung, weil sie pauschalisiert, also unabhängig vom tatsächlichen Ergebnis, erhoben wird. Dies bedeutet, dass die Ausschüttungen nahezu steuerfrei vereinnahmt werden können; ein Veräußerungsgewinn ist ebenfalls bereits mit der Pauschale abgegolten. Andererseits ist auch ein etwaiger Verlust aus der Beteiligung steuerlich irrelevant.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.