SOLIT 2. Gold & Silber GmbH & Co. KG (Einmalanlage) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
SOLIT 2. Gold & Silber GmbH & Co. KG (Einmalanlage)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: Solit Kapital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung SOLIT 2. Gold & Silber GmbH & Co. KG (Einmalanlage)
Emittent Solit Kapital
Kategorie Rohstoffe, Gold & Silber
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 20.10.2009 + 1.NT vom 27. Dezember 2011
Substanzquote 95%
Fremdkapitalquote 0
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Direktinvestment in die Edelmetalle Gold und Silber, Kauf von 1 Kg- und 5 Kg-Barren oder noch schwereren Industriebarren direkt bei den Herstellern, unabhängige Einlagerung der Barren bei der Zürcher Freilager AG in der Schweiz
- Geplantes Fondsvolumen EUR 10 Mio. Kommanditkapital
- Mittelherkunft (ohne Agio) 100 % Eigenkapital der Investoren
- Investitionsquote (ohne Agio) 95 % Nettoinvestition in Edelmetalle
- Mindestbeteiligung EUR 5.000 oder ein durch 100 ohne Rest teilbarer höherer Betrag zuzüglich 5 % Agio
- Beitritt - Wahlweise als Direktkommanditist oder über eine Treuhandgesellschaft, individuelle Aufteilung des Investments auf Gold und Silber möglich. Zeichner des Ansparplans treten der Gesellschaft immer über eine Treuhandgesellschaft bei.
- Die Laufzeit der Gesellschaft beträgt maximal 25 Jahre ab Fondsschließung. Eine Kündigung ist, anders als bei anderen geschlossenen Beteiligungen üblich, jederzeit gegen eine geringe Gebühr möglich. Nach einer Anlagedauer von drei Jahren ist der Ausstieg gebührenfrei.
- Steuerliche Behandlung - Vermögensverwaltende Tätigkeit des Fonds, Privatanleger erzielen ggf. steuerfreie Gewinne bei Verkauf der Beteiligung oder Auflösung des Fonds nach Ablauf der einjährigen Spekulationsfrist.
Informationen zur Beteiligung

 

  • Edelmetalle als sicherer und wertbeständiger Hafen
  • Geringe Korrelation zu Aktien-, Renten- und Devisenmärkten
  • Knapper werdendes Angebot steht steigender Nachfrage gegenüber
  • Vorgängerfonds erfolgreich platziert

"Gold feiert das Comeback des Jahres“ titelte das Handelsblatt im vergangenen Dezember. Unberührt von den großen Krisen der Wirtschaftsgeschichte waren Edelmetalle immer ein sicherer und wertbeständiger Hafen. Während in der Vergangenheit Gold und Silber durch ihre Zahlungsmittelfunktion geprägt waren, werden die beiden knappen Metalle heute vor allem als Verarbeitungsrohstoff in verschiedenen Industriezweigen und für die Geldanlage genutzt. Insbesondere in wirtschaftlich turbulenten Phasen richtet sich der Fokus verstärkt auf Gold und Silber wegen ihrer geringen Korrelation zu Aktien und Renten und der damit verbundenen Minderung des Gesamtrisikos in einem Portfolio.

Gold und Silber werden immer knapper, während gleichzeitig die weltweite Nachfrage steigt. Daher gewinnen die beiden Edelmetalle nicht nur als werterhaltende Kapitalanlage an Bedeutung, sondern bieten zudem auch exzellente Renditeperspektiven. Der Fonds SOLIT 2. Gold & Silber GmbH & Co. KG (Einmalanlage) aus dem Hause Solit Kapital eröffnet langfristig orientierten Privatanlegern die Möglichkeit, unmittelbar und substanzstark in die Edelmetalle Gold und Silber zu investieren.

Goldmarkt

In den Jahren 2002 bis 2006 wurden jährlich im Durchschnitt 2.239 Tonnen Gold weltweit gefördert. Trotz des steigenden Preises sank nach Angaben des World Gold Council die Produktion bis zum Jahr 2008 um rund 8 Prozent auf zuletzt 2.064 Tonnen. Denn bei Gold handelt es sich um einen endlichen Rohstoff. Trotz massiver Investitionen gelingt es nicht, eine effektive Produktionsausweitung vorzunehmen. Deshalb verläuft der Abbau schneller als neue Reserven gefunden werden können. Es wird erwartet, dass die Minenproduktion weiter abnehmen wird, da die besonders ergiebigen und leicht auszubeutenden Lagerstätten bereits entdeckt und größtenteils ausgeschöpft sind. Während das Angebot aus der Goldminenproduktion relativ unelastisch ist und kaum auf Preissteigerungen reagiert, wirkt das Marktangebot aus dem Gold-Recycling (u.a. aus Schmuck) stabilisierend auf den Goldpreis. Nach Angaben des World Gold Council hat Altgold-Recycling zwischen 2002 und 2006 einen durchschnittlichen Anteil von 25 Prozent bzw. 926 Tonnen zum jährlichen Goldangebot beigetragen.

Dem World Gold Council zufolge sind Zentralbanken und supranationale Organisationen – u.a. der Internationale Währungsfonds – im Besitz von rund 29.697 Tonnen Gold, was in etwa einem Fünftel des weltweiten Goldbestandes entspricht. Allerdings gehörten Zentralbanken und Institutionen in den Jahren 2002 bis 2006 per Saldo zu den Nettoverkäufern und haben durchschnittlich 527 Tonnen oder 14 Prozent zum jährlichen Goldangebot beigesteuert. Nachgefragt wird Gold traditionell von Schmuckherstellern. Darüber hinaus kommt dem Sektor der Elektrotechnik und der Zahnmedizin eine wesentliche Bedeutung als Goldnachfrager zu. Zudem steigt seit dem Jahr 2007 auch die Nachfrage von Privatanlegern, die vermehrt Goldmünzen, Goldbarren und ETF nachfragen.

Silbermarkt

Seit dem Jahr 1999 ist die Neuproduktion von Silber im Durchschnitt pro Jahr um circa 2,2 Prozent gewachsen. Allerdings entfallen lediglich 30 Prozent der Weltsilberminenproduktion auf reine Silberminen. Knapp 70 Prozent der jährlichen Neugewinnung von Silber sind auf Minen zurück zu führen, bei denen Silber als Nebenprodukt aus der Zink-, Blei-, Kupfer- oder Goldförderung anfällt. Ein nachfragebedingter Förderungsrückgang der zuvor aufgezählten Koppelprodukte bewirkt somit auch einen Rückgang des Silberangebots und bringt eine Verknappung mit sich.

Das Altsilber-Recycling hat nach Angaben des Silver Institute zwischen 1999 und 2008 einen durchschnittlichen Anteil von 20 bis 22 Prozent des jährlichen Silberangebotes betragen und somit ein konstantes Volumen zum Marktangebot beigesteuert. In Zukunft sollte dieser Beitrag jedoch abnehmen, da wegen der Einführung der digitalen Fotografie mit einer stetigen Abnahme der Silbergewinnung aus dem Recycling von fotografischen Chemikalien zu rechnen ist.

Ähnlich wie bei Gold haben Zentralbanken auch im Silbermarkt eine zentrale Position inne. Da es sich bei Silber im Gegensatz zu Gold um einen Rohstoff handelt, der einem hohen industriellen Verbrauch unterliegt, ist mit der Deckung von Angebotslücken durch Verkäufe der Zentralbanken zum Zwecke der Silberpreisstabilisierung zwangsläufig auch eine unwiederbringliche Abnahme der weltweiten Zentralbankbestände an Silber verbunden. Zuletzt wurden im Jahr 1997 Nettokäufe durch Zentralbanken verzeichnet.

Die einzigartigen physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften, die das Edelmetall Silber auf sich vereint, sind für den enormen Verbrauch von Silber in der Industrie verantwortlich. Silber findet beispielsweise Verwendung in der Solarstromtechnologie, in der Elektrotechnik, in der Medizin und bei der Herstellung von Batterien und Akkus.

Der Anbieter

Der Solit 2. Gold & Silber wird von Solit Kapital mit Sitz in Hamburg angeboten. Die Gesellschaft wurde 2008 gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwaltung eigenen Vermögens sowie die Unternehmensberatung. Der geschlossene Fonds Solit 2. Gold & Silber ist ihr zweites Beteiligungsangebot. Der Vorgängerfonds wurde im Zeitraum März bis November 2009 erfolgreich bei Privatanlegern platziert.
 

 

Kurzbeschreibung

Die SOLIT 2. Gold & Silber GmbH & Co. KG bietet die Möglichkeit, die Edelmetalle Gold und Silber in physischer Form zu Großhandelspreisen und mehrwertsteuerfrei am Stand- und Lagerort Schweiz zu erwerben. Alle Ein- und Auslagerungen werden durch den Treuhänder am Lagerplatz in der Schweiz überwacht, der auch dafür Sorge trägt, dass die ausschließlich bei namhaften Großhändlern bzw. direkt ab Hersteller erworbenen Barren registriert sind und dass die entsprechenden Barrenlisten für alle Anleger zugänglich gemacht werden.

Der Anleger entscheidet über die Verteilung seines Anlagebetrages auf die jeweiligen Edelmetalle Gold und Silber. Der Anleger kann entweder ausschließlich in Gold oder in Silber investieren oder seinen Anlagebetrag aufteilen. Die von der Gesellschaft erworbenen Edelmetalle werden in versicherten Tresorräumen mit hoher Sicherheitsstufe in der Schweiz zollfrei gelagert. Der Kauf erfolgt zum Fixingpreis an der Londoner Börse zzgl. maximal 2,5 % bei Gold sowie maximal 6,5 % bei Silber.

Die Investoren haben jederzeit Zugriff auf die Informationen über den aktuellen Wert ihrer Beteiligung, dem Vermögensstatus sowie Kaufabrechnungen, Einlagerungs- und Inventurberichte sowie die jeweils aktuellen Barrenlisten der Gesellschaft.

Die Laufzeit der Gesellschaft beträgt 25 Jahre ab Fondsschließung.Eine Kündigung des Kommanditanteils ist erstmals nach Ablauf von 3 Jahren seit Beitritt und Volleinzahlung der Einlage möglich. Eine vorzeitige Kündigung ist gegen eine gesonderte Gebühr möglich.

Für den Anleger bieten sich als Einmalanlage oder in Form eines Sparplans zwei Anlagevarianten an.

Hier erfolgt die Darstellung der Variante als Einmalanlage.

 

 

Marktsituation
Die hier angebotene Vermögensanlage ist eng mit der Entwicklung der Gold- und Silberpreise auf den Weltmärkten verknüpft. Unberührt von den großen Krisen unserer Wirtschaftshistorie waren Gold und Silber immer sicher und wertbeständig. Einer kontinuierlich ansteigenden Nachfrage steht auf beiden Märkten ein sich stetig verknappendes Angebot entgegen. Gold: Das Martkangebot des Edelmetalls Gold wird hauptsächlich aus drei Quellen generiert: der klassischen Minenförderung, den Zentralbanken als Anbieter auf dem Goldmarkt sowie aus dem Recycling von Altgold. Traditionell kommt neben Schmuckherstellern und dem Sektor der Elektrotechnik auch der Zahnmedizin als Goldnachfrager eine wesentliche Bedeutung zu. Zudem steigt seit dem Jahr 2007 auch die Nachfrage von Privatanlegern Silber: Das Silberangebot wird analog zum Goldangebot aus drei Quellen generiert: den klassischen Minenproduzenten, den Zentralbanken als Anbieter auf dem Silbermarkt sowie dem Silber-Recycling. Während Gold überwiegend eingelagert und zur finanziellen Absicherung genutzt wird, unterliegt Silber aufgrund seiner einzigartigen metallischen Eigenschaften einem enormen industriellen Verbrauch, beispielsweise in der Elektrotechnik oder Solarstromtechnologie.
Beteiligungsobjekt
Direktinvestment der Nettoeinnahmen in die Edelmetalle Gold und Silber mit folgenden Anlagekriterien: Kauf von Barren mit maximaler Größe, unabhängige Einlagerung der Barren bei der Zürcher Freilager AG in der Schweiz. Der Kauf erfolgt zum Fixingpreis an der Londoner Börse zzgl. 1,5 % bis maximal 2,5 % bei Gold sowie 4,0 % bis maximal 6,5 % bei Silber.
Herausragende Merkmale
-Einem dauerhaft knapper werdenden Angebot steht eine steigende Nachfrage gegenüber. -Sowohl Gold als auch Silber sind mit einer naturgegebenen Knappheit behaftet, denn sie können nicht beliebig vermehrt werden. Insbesondere stellen die Edelmetalle Gold und Silber einen Notanker gegen drohende Kaufkraftverluste dar. -Generell sind die Gold- und Silberpreise durch ihre niedrige Korrelation zu Aktien-, Renten- und Devisenmärkten geprägt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: -100% zzgl. 5% Agio unmittelbar nach Annahme der Beitrittserklärung und Zahlungsaufforderung durch die Treuhänderin - Mindestbeteiligung EUR 5.000 oder ein durch 100 ohne Rest teilbarer höherer Betrag zuzüglich 5 % Agio - Eine Aufteilung kann nur in der Form erfolgen, dass ein Mindestbetrag von EUR 2.500 der Einlage ohne Agio auf jedes der beiden Edelmetalle entfällt, höhere Beträge müssen jeweils ohne Rest durch 50 teilbar sein. Auszahlungen: Der Abfindungsanspruch ermittelt sich anhand der aktuellen Edelmetallpreise der zum jeweiligen Stichtag dem ausscheidenden Anleger zuzurechnenden Menge an Edelmetallen. Dabei werden die aktuellen Geldkurse zu Grunde gelegt, die die Unternehmen, von denen die Gesellschaft Gold- und Silberbarren erwirbt, jeweils veröffentlichen. Die Abfindung erfolgt regelmäßig durch Auszahlung des ermittelten Wertes. Der ausscheidende Gesellschafter kann statt der monetären Auszahlung auch die physische Auslieferung der auf seinen Gesellschaftsanteil entfallenden Gold- bzw. Silbermenge verlangen, sofern seine Beteiligung je Edelmetall mindestens dem Wert der kleinsten von der Gesellschaft erworbenen Barrengröße entspricht (Gold: 1 Kg, Silber: 5 Kg).
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Vermögensverwaltende Tätigkeit des Fonds, Privatanleger erzielen ggf. steuerfreie Gewinne bei Verkauf der Beteiligung oder Auflösung des Fonds nach Ablauf der einjährigen Spekulationsfrist.
Finanzierung
Derzeit ist Kommanditkapital in Höhe von ca. EUR 79 Mio. gezeichnet. Es ist derzeit geplant, das Kommanditkapital auf EUR 90 Mio. zu erhöhen. Die Aufnahme von Fremdkapital ist nicht vorgesehen.
Beitritt
Wahlweise als Direktkommanditist oder über eine Treuhandgesellschaft, individuelle Aufteilung des Investments auf Gold und Silber möglich.
WpHG konforme Dokus
TRUE
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.