MIG Fonds 12 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MIG Fonds 12
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: HMW
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MIG Fonds 12
Emittent HMW
Kategorie Private Equity
Agio 3.50 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 17.11.2011 + Nachtrag 1 - 20 (Letzter vom 28.05.2014)
Substanzquote 68,97%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Fondsvolumen - € 100 Mio.
- Mindestbeteiligung - € 20.000 zuzüglich bis 4,5 % Agio
- geplante Fondslaufzeit bis max. 31.12.2035  
Kurzbeschreibung

Die Anleger erhalten die Möglichkeit, sich an der Fondsgesellschaft "MIG GmbH & Co. Fonds 12 KG" als Kommanditisten zu beteiligen. Die Kommanditbeteiligungen werden zunächst über eine Treuhänderin, die MIG Beteiligungstreuhand GmbH, erworben und gehalten. Es besteht die Möglichkeit, das Treuhandverhältnis mit einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalenderjahres zu kündigen und den jeweiligen Kommanditanteil direkt zu übernehmen. Bei der angebotenen Vermögensanlage handelt es sich um einen sog. Venture-Capital- bzw. Private-Equity-Fonds. Die Fondsgesellschaft verwendet das für Investitionen zur Verfügung stehende Anlegerkapital dafür, Beteiligungen an nicht börsennotierten Kapitalgesellschaften, Kommanditanteile an anderen Kommanditgesellschaften sowie atypisch stillen Beteiligungen an anderen Unternehmen zu erwerben. Zielunternehmen sind vor allem junge, innovative Unternehmen, vorrangig mit Sitz in Deutschland oder Österreich, die die Investition der Fondsgesellschaft zur Finanzierung von Forschung und Entwicklung, zur Markteinführung ihrer Produkte oder zu deren Vertrieb benötigen. Die Beteiligungsunternehmen werden durch die Finanzierung und sonstige Leistungen der Fondsgesellschaft, wie ggf. die Übernahme von Managementaufgaben, unterstützt. Die Fondsgesellschaft hält die Beteiligungen grundsätzlich mindestens rund fünf Jahre bis zu einer Weiterveräußerung. Die Fondsgesellschaft hat zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch keine Beteiligungen erworben. Die Anleger investieren somit zunächst in ein Fondsunternehmen ohne Anlageobjekte ("Blind Pool").

Die Vermögensanlage erfolgt langfristig, grundsätzlich bis 31.12.2035. Während dieser Laufzeit kann die Beteiligung nur aus wichtigem Grund und außerordentlich gekündigt werden.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anbieterin geht davon aus, dass die Fondsgesellschaft in steuerlicher Hinsicht als gewerblich tätig behandelt werden wird, sodass die Anleger Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielen.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf EUR 101.784.000 und wird ausschliesslich durch Eigenkapital und Zinsseinnahmen finanziert.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Jeder Anleger hat bei Wirksamwerden des Beitritts zur Gesellschaft zunächst eine Abschlagszahlung auf seine Gesamteinlageverpflichtung in Höhe von mindestens EUR 1.000,00 zuzüglich 3,5% Agio zu bezahlen. Der Betrag dieser "Startkapitalzahlung" kann durch entsprechende Angabe in der Beitrittserklärung erhöht werden, und zwar um mindestens EUR 500,00 und bis zu einem Gesamtbetrag von max. 25% des Betrags des Kapitalanteils nebst 3,5% Agio ("Zusätzliche Startkapitalzahlung"). Die "Zusätzliche Startkapitalzahlung" hat für den betreffenden Anleger den Vorteil, dass sie unter bestimmten Voraussetzungen zu einer Verringerung der Gesamteinlageverpflichtung in Höhe des Betrags dieser "Zusätzlichen Startkapitalzahlung" führt. Der Restbetrag der Gesamteinlageverpflichtung, der nach Ausgleich der "Startkapitalzahlung" und gegebenenfalls der "Zusätzlichen Startkapitalzahlung" verbleibt, kann in monatlichen Raten von mindestens EUR 50,00 zzgl. Agio bezahlt werden. Ein höherer Ratenbetrag muss ganzzahlig durch 10 und bei einer monatlichen Rate von mehr als EUR 500,00 ganzzahlig durch 100 teilbar sein. Die Gesamtlaufzeit der Ratenzahlung darf nicht mehr als 240 Monate betragen. Die Höhe der monatlichen Raten, deren Fälligkeit und die Laufzeit der Ratenzahlung bestimmt im Übrigen jeder Anleger durch entsprechende Angaben in der Beitrittserklärung. Für den zuletzt fällig werdenden Teilbetrag der Gesamteinlageverpflichtung in Höhe von maximal 20% des Betrags des Kapitalanteils (zzgl. 3,5% Agio) kann jeder Anleger in der Beitrittserklärung schließlich eine einmalige Sonderrate als "Schlusszahlung" wählen. Die Beteiligung bzw. der Kapitalanteil eines Anlegers an der Fondsgesellschaft muss mindestens EUR 20.000,00 betragen. Ein höherer Betrag muss durch ganzzahlig 100 teilbar sein.
Beteiligungsobjekt
Bisherige Beteiligungen: Future Carbon GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung von Kohlenstoff-Nanomaterialien und Graphiten, sonstigen Kohlenstoff-Modifikationen, die Entwicklung eines massenfertigungstauglichen Herstellungsprozesses für diese Materialien sowie deren Produktion und Vermarktung, insbesondere in den Anwendungsbereichen neue Werkstoffe, Katalyse, Batterie-, Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie. Der Erwerbspreis für den Geschäftsanteil an der Gesellschaft beträgt EUR 224.009. advanceCOR GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist die biotechnologische Forschung und Entwicklung im Bereich der Erkrankungen entzündlich vermittelter Atherosklerose. Der Erwerbspreis für die Geschäftsanteile an der Gesellschaft beträgt EUR 599.977,60. Nexigen GmbH: Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffen, Medikamenten und Diagnostika, die Vermarktung der Lizenzen von Wirkstoffen, Medikamenten und Diagnostika sowie das Angebot von Dienstleistungen, vorzugsweise im Bereich Biotechnologie und pharmazeutischer Forschung. Der Erwerbspreis für die Geschäftsanteile an der Nexigen GmbH beträgt EUR 199.970,70. AMSilk GmbH: Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist die Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung von Spinnen- und Muschelseidentechnologie und deren Anwendungsprodukten durch die Gesellschaft oder durch deren verbundene Unternehmen. Der Erwerbspreis für den Geschäftsanteil an der AMSilk GmbH beträgt EUR 666.311,02. certgate GmbH: Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von sicherheitsrelevanten Informations- und Kommunikationssystemen bestehend aus Hard- und Software-Komponenten und deren Integration in vorhandene kundenspezifische Hardware- und Software-Umgebungen. Der Erwerbspreis für den Geschäftsanteil an der certgate GmbH beträgt EUR 400.006,08. Mit Nachtrag Nr. 9 und Nr. 11 hat die Fondsgesellschaft bekanntgegeben in weitere Anteile in Höhe von jeweils EUR 200.000 investiert zu haben, mit Nachtrag Nr. 14 weitere Anteile in Höhe von EUR 250.000, mit Nachtrag Nr. 17 weitere Anteile in Höhe von EUR 500.007,60. SuppreMol GmbH Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist die Entwicklung und Verwertung von Wirkstoffen zur Therapie von Autoimmunerkrankungen und Allergien. Die Herstellung von Arzneimitteln im Sinne des Arzneimittelgesetzes erfolgt jeweils durch konzessionierte Arzneimittelhersteller. Die Arzneimittel werden beim Hersteller gelagert. Der Erwerbspreis für die Geschäftsanteile an der Gesellschaft beträgt EUR 896.254,09. Mit Nachtrag Nr. 19 gibt die Emittentin bekannt, den Umfang ihres Engagements zu neu verhandelten Konditionen in Höhe eines Betrages von insgesamt EUR 459.748,43 zu erweitern. Von dem Erwerbspreis für die hierzu neu gezeichneten Geschäftsanteile an der SuppreMol GmbH entfällt ein Betrag von EUR 12.372,00 auf den Nennbetrag der 12.372 von der Emittentin erworbenen, neu geschaffenen Geschäftsanteile. Der restliche Erwerbspreis in Höhe von EUR 447.376,43 ist der Gesellschaft als Eigenkapital im Wege einer Zuzahlung in die Kapitalrücklage zur Verfügung zu stellen. In Vorbereitung der Beteiligung der Emittentin an der SuppreMol GmbH wurde ein von Rödl & Partner GmbH, Nürnberg am 23.04.2014 erstelltes Gutachten zur Bewertung der Gesellschaft zum 31.03.2014 eingeholt. Das Gutachten bestätigt den Wert der Gesellschaft, der die Bemessungsgrundlage für die Beteiligung der Emittentin bildete. GANYMED Pharmaceuticals AG Gegenstand des Unternehmens ist im Wesentlichen die Erforschung von Antigenen und die Entwicklung von Immun-Therapeutika und -diagnostika. Der Erwerbspreis für die insgesamt 3.644 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien an der Gesellschaft beträgt EUR 501.778,80. AFFiRiS AG: Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft sind alle Tätigkeiten, ungeachtet ihrer rechtlichen Grundlage, im Zusammenhang mit der Forschung und Entwicklung auf den Gebieten der Pharmazie und Pharmakologie, die Herstellung und der Vertrieb von Arzneimitteln und die Beteiligung an Unternehmen und Gesellschaften. Der Erwerbspreis für die Aktien an der Gesellschaft beträgt EUR 512.364,12.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Beispielhafte Einzahlungen. Weitere Informationen können dem Prospekt bzw. Zeichnungsschein entnommen werden.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.