Immobilien Handels AG & Co. 3. KG - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Immobilien Handels AG & Co. 3. KG
Aktueller Platzierungsstand ca. 18 Mio. € (15.03.2013)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Immovation
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Immobilien Handels AG & Co. 3. KG
Emittent Immovation
Kategorie Projektentwicklung
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 14.10.2010 + Nachtrag 1 und 2 (Letzter vom 31.07.2012
Substanzquote 83,92%
Fremdkapitalquote 60%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Vollvermietete Wohnanlagen mit mind. 8,5 % Rendite,
- der Beimischung von denkmal-geschützten Immobilien bzw. Sanierungsobjekten gemäß §§ 7 h, i EStG,
- Beteiligung der 3. KG an der IMMOVATION AG mit einer Handelskomponente in Höhe von 3 Mio. Euro.
Kurzbeschreibung
Das vorliegende Angebot ermöglicht dem Anleger die Beteiligung als Treugeber oder Direktkommanditist an der IMMOVATION Immobilien Handels AG & Co. 3. KG. Ziel der Fondsgesellschaft ist es an ausgesuchten Standorten in mehrere Wohnanlagen, Wohn- & Geschäftshäuser bzw. Gewerbeimmobilien zu investieren und diese zu vermieten, weiterzuentwickeln und mit Gewinn weiterzuveräußern.

Darüberhinaus sollen in moderatem Umfang stille Beteiligungen im Immobiliensektor getätigt werden. Es handelt sich hierbei um ein Blind-Pool Angebot, das heißt zum Zeitpunkt der Prospekterstellung stehen noch keine konkreten Investitionsobjekte fest.

Die Gesellschaft endet planmäßig zum 31. Dezember 2021, kann aber bis zu drei mal um jeweils ein Jahr verlängert werden. Eine Kündigung ist mit einer Frist von einem Jahr erstmalig zum 31.12.2021 möglich.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. Agio in Höhe von 5%. Höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Ausschüttung Die Prognose unterstellt Auszahlungen in Höhe von 6,5% p.a. mit monatlicher Entnahme oder thesaurierend.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Anleger erzielen mit ihrer Beteiligung Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie nachgeordnet Einkünfte aus Kapitalvermögen sowie ggf. sonstige Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften.
Finanzierung
Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen beträgt bis zu EUR 50.000.000 und setzt sich aus EUR 20.000.000 Eigenkapital und EUR 30.000.000 Fremdkapital zusammen. Es kann auf bis zu maximal EUR 130.000.000 erhöht werden und würde sich dann aus EUR 50.000.000 Eigenkapital und EUR 80.000.000 Fremdkapital zusammensetzen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttung erfolgt zeitanteilig ab dem ersten Jahr des Beitrittes.
Immobilien
Da es sich um ein Blind-Pool Konzept handelt, stehen noch keine konkreten Investitionsobjekte fest. Allerdings gelten fol. Investitionskriterien: - Wohnanlagen, Mehrfamilienhäuser, Wohn- & Geschäftshäuser und Gewerbeimmobilien ab Baujahr 1900, bevorzugt in mittleren bis guten Wohnanlagen deutscher Städte und Gemeinden bzw. Ballungsgebiete.

Der Kaufpreis pro Objekt sollte EUR 8 Mio. nicht überschreiten - Möglichst nachhaltig voll vermietet mit einem Gewerbeanteil von max. ca. 50% bezogen auf die Gesamtflächen bzw. Gesamtmieteinnahmen der Fondsgesellschaft - Ankauf bis max. zum 12-fachen der Jahresnettokaltmiete - Aufteilung der Investitionen in ca. 60% Bestands-Immobilien und ca. 40% Baudenkmal-Immobilien mit entspr. Sanierungs- bzw. Modernisierungs-Baumaßnahmen.

Unterstützt durch anerkannte Bewertungssysteme - Implementierung einer moderaten Immobilienhandels-Komponente durch projektbezogene typisch stille Beteiligungen an ausgesuchten Immobilienhandels-Projekten der IMMOVATION Immobilien Handels AG.

Vorteile für Anleger
Professionell arbeitende Spezialisten in 11 starken Unternehmen der Unternehmensgruppe übernehmen alle Aufgaben rund um die Immobilie. Ein gut durchdachtes System und ein hochmotiviertes Team sorgt für eine nachhaltige und steuerfreie Ausschüttung der Rendite - Jahr für Jahr! Das belegen Ratings unabhängiger Institute und regelmäßige Erfolgskontrollen.
 
Anlagen in Immobilien gelten allgemein als besonders wertstabil. Diese Sicherheit haben wir im Interesse der Anleger nochmals verbessert: Eine spezielle Sicherheits­komponente stabilisiert die Rendite bei verminderten Einnahmen als Folge möglicher Mietausfälle. Sie sehen: Kapitalanleger sind bei uns in guten Händen!
Wir sind Immobilienspezialisten!
Das Angebot an Fonds ist fast unüberschaubar groß. Eine Investition in Sachwerte, wie z.B. in Immobilien, wird dabei ebenfalls von vielen Fonds-Emittenten angeboten. Was macht also das Beteiligungsangebot der IMMOVATION AG besonders attraktiv?

Immobilien sind für uns mehr als nur Mittel zum Zweck. Immobilien sind seit zwei Jahrzehnten unser Fachgebiet und unsere Leidenschaft! Projektierung, Management und Handel mit Immobilien bilden seit zwei Jahrzehnten das Kerngeschäft der IMMOVATION AG Unternehmens­gruppe. Ein Emissionshaus sind wir erst in zweiter Linie. Mit einer Beteiligung am Immobilienfonds der 3. KG profi­tieren Anleger am Erfolg unserer Immobilienprojekte und wir erhalten die Mittel, um Projekte zum Erfolg zu führen.
Erfolgskontrolle durch Wirtschaftsprüfer
In regelmäßigen Abständen analysiert ein Wirtschaftsprüfer die Leistungsbilanz aller abgewickelten Immobilienhandelsprojekte der I MM OVATION AG Unternehmensgruppe. Teil der Erfolgsprüfung (USP) sind alle Firmen der Unternehmensgruppe, die seit dem Jahr 1990 Immobilien erworben und veräußert haben.
 
Stellt man den Ergebnissen der USP (Unique Selling Proposition) des Jahres 2008 die Zahlen aus dem Jahr 2010 gegenüber, wird die anhaltend positive Entwicklung der IMMOVATION AG dokumentiert.
 
1990 - 2008 1990-2010 Zunahme 2008-2010
Eigenkapital-Rendite* pro Projekt 121,75% 134,7% +12,96
Gesamtkapital-Rendite* pro Projekt 24,20% 33,87% +9,67
Handels- und Vermittlungsvolumen 91 Mio. EUR 142 Mio. EUR +51 Mio. EUR
* Durchschnittswert bei einer Transaktionszeit von ca. 4 bis 20 Monaten
Investitionsstrategie mit belegtem Erfolg
Die platzierten Vorgängerprodukte, die Immobilienfonds der 1. KG und 2. KG, erwirtschaften durch nachhaltige und konstante Mieteinnahmen kombiniert mit äußerst günstigen Darlehenszinsen hohe Überschüsse. Das Fondskonzept der 3. KG knüpft nahtlos an diese Erfolgsprodukte an. Das Gesamtvolumen umfasst 50 Mio. EUR, es kann bis auf max. 130 Mio. EUR erhöht werden. Ausgeschüttet werden 6,5 % p. a. steuerfrei, wahlweise mit monatlicher Entnahme oder thesaurierend.
Der Fonds mit dem großen Plus an Sicherheit
Rendite ist nicht alles - das gestiegene Sicherheitsbedürf­nis unserer Anleger ist uns ebenso wichtig. Die 3. KG hat daher eine zusätzliche Sicherheitskomponente erhalten. Das Mietausfallwagnis der 3. KG wurde mit 6 % doppelt so hoch abgesichert, wie bei den Vorgängerfonds mit 3 %.

Die Mietausfallquote bei den Vorgängerfonds liegt auf­grund des professionellen Managements aktuell bei nur 1,5%! Die Wahrscheinlichkeit, dass der Sicherheitspuffer aus­geschöpft wird, ist demnach gering. Was bedeutet das?
 
Anleger haben gute Chancen auf einen höheren Gesamt­kapitalrückfluss! Wird der Sicherheitspuffer nicht ausge­schöpft, kann der zu erwartende Gesamtkapitalrückfluss entsprechend der konkreten Mietausfallquote anstelle der prospektierten von ca. 208 % auf ca. 213 % und sogar darüber hinaus anwachsen. Damit kann der aktuelle Fonds sogar seine erfolgreichen Vorgänger übertreffen!
Monatliche Entnahme

Mit einer regelmäßigen monatlichen Entnahme können Sie Ihr Leben flexibler gestalten. Das Beste daran - Ihr Geld arbeitet die ganze Zeit weiter für Sie! Nach Auflösung der Fondsgesellschaft erwartet Sie zusätzlich eine Gewinn­beteiligung aus der Veräußerung der Fondsimmobilien.

Thesauriertes Modell

Bei dieser Variante wird die jährliche Rendite über die gesamte Laufzeit angesammelt und jedes Jahr verzinst (Zinseszinseffekt!). Nach dem Ende der Laufzeit erhalten Sie die attraktive Gesamtsumme und werden zudem am Gewinn aus der Veräußerung der Fondsimmobilien beteiligt.

Kapitalanlage in Immobilien
Sachwerte, insbesondere Immobilien, gelten von jeher als besonders verläßliche Anlage. Warum? Immobilien in attraktiver Lage behalten meist ihren Wert, auch wenn das Wirtschaftswachstum stagniert und der Wert des Geldes z. B. durch Inflation gefährdet ist. Das gilt insbesondere für Wohnimmobilien, denn: „Gewohnt wird immer".

Der Immobilienfonds der 3. KG investiert daher bevorzugt in möglichst voll vermietete Wohnimmobilien bzw. -anlagen und Geschäftshäuser an ausgewählten Standorten in Deutschland. Wesentlich dabei ist eine Auswahl von Objekten, deren durchschnittliche Miethöhe bzw. Nutzfläche immer nachgefragt wird; d. h. Objekte in Ballungsräumen sowie in mittelgroßen Städten und in deren attraktiver Peripherie.
Erfolgsmodell mit Steuerspareffekt
Das Fondskonzept der 3. KG kombiniert eine hohe Rendite mit steuerfreien Erträgen. Möglich wird dies u. a. durch eine Mischung aus ca. 60% Bestandsimmobilien und ca. 40% Baudenkmälern, die saniert und modernisiert werden.

Diese innovative Kombination bildet die solide Grundlage für eine regelmäßige steuerfreie Ausschüttung der Rendite - auch bei wechselnden Marktverhältnissen, wie die regelmäßigen Ausschüttungen der Vorgängerprodukte nachweisbar belegen. Als Beimischung in einem diversifizierten Portfolio ist der wertstabile Sachwert Immobilie eine solide Grundlage, auf der Anleger ihre finanzielle Zukunft bauen können.
Gewinne durch drei stabile Säulen
1. Ankauf von Objekten unter ihrem Marktwert
2. Einnahmen aus nachhaltig vermieteten Immobilien
3. Verkauf der Objekte durch Auflösung der Fondsgesellschaft nach dem Ende der Laufzeit

Sie sehen: Die Rendite wird nicht allein durch den Immobilienhandel generiert, sondern primär aus dem kontinuierlichen Zufluss von Mieteinnahmen im Bestand des Immobilienfonds.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.