Das Aussterben der Zinsen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
  >> Container
  >> Sonstige
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Ausland
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
>> Infrastruktur
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Favoriten


test
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

Das Aussterben der Zinsen
vom 04.04.2019

/Zinsen-2-Fotolia.jpg

Bild: Fotolia

Die Zentralbank in den USA hat den Zinserhöhungszyklus pausiert. Entgegen aller Erwartungen könnten die Zinsen in Zukunft sogar sinken.

Was in Europa und Japan schon lange an der Tagesordnung ist, zeichnet sich nun auch in den USA ab. Die Zinsen werden von der US-Notenbank Fed vorerst nicht mehr erhöht und könnten – entgegen vieler Erwartungen – in den nächsten Jahren sogar sinken. Die Hoffnung, dass es in den nächsten Jahren also wieder zu steigenden Zinsen für Sparer kommt, dürfte damit endgültig erloschen sein.

Die RWB bietet gleich zwei Möglichkeiten dem „Aussterben der Zinsen“ entgegenzuwirken. Mit der ETF-Vermögensverwaltung oder den Private Capital Fonds der RWB investieren Sie in viele erfolgreiche Unternehmen weltweit und sichern sich so eine jährliche Rendite von 5-7%. Klingt interessant? Dann informieren Sie sich jetzt zu Ihren Möglichkeiten.

Zu den aktuellen RWB-Beteiligungen

Quelle: RWB Partners GmbH