BaumInvest 2 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
BaumInvest 2
Status: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: Querdenker
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung BaumInvest 2
Emittent Querdenker
Kategorie Sonstiges Waldfonds
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 19.11.2009 + 1. Nachtrag vom 19.01.2010
Substanzquote 82,40
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
Die IRR und die prozentualen prognostizierten Ausschüttungen in den einzelnen Jahren zum BaumInvest 2:
 
Die IRR beträgt 6,4 % (vor Steuern).

Die prognostizierten Ausschüttungen
betragen:
- 2028: 9,4%
- 2029: 1,2 %
- 2032: 168,2 %
- 2033: 227,9 %
 
 
Kurzbeschreibung

Die BaumInvest 2 GmbH & Co KG bietet Ihnen die Möglichkeit, sich als Kommanditist an einem geschlossenen Fonds zu beteiligen, der über die Investition in eine Tochtergesellschaft in Costa Rica die Aufforstung von Weideflächen mit Edelhölzern betreibt. Die Anteile werden von einem Registertreuhänder (Treuhandkommanditist) gehalten. Eine direkte Beteiligung ist auf Wunsch möglich. Die BaumInvest 2 GmbH & Co KG investiert das Kapital hauptsächlich in die 100% Beteiligung an der Isla Bosques 2 S. A., Costa Rica. Diese betreibt Forstwirtschaft nach dem sog. 3-Säulen-Modell. Das Modell vereint nachhaltig tropische Mischwald-Aufforstungen, ökologische Landwirtschaft und Naturreservate als Rückzugs- und Entfaltungsraum für Tiere und Pflanzen. Die Tochtergesellschaft erwirbt Grundstücke von ca. 540 ha Gesamtfläche. Diese Grundstücke werden nachhaltig aufgeforstet. Dort lässt die BaumInvest 2 GmbH & Co KG einen Mischbestand aus über der Hälfte einheimischen Baumarten und Teak entstehen. Die restlichen Flächen dienen als Naturreservate. Ab dem 9. Jahr nach Aufforstung beginnt die sukzessive Ernte. Die finanzielle Rendite des Projekts erwirtschaftet sich aus dem gewinnbringenden Verkauf des Edelholzes.

Die Beteiligungsgesellschaft wird auf unbestimmte Zeit errichtet. Die Prognoserechnung endet mit Ablauf des ersten Forstzyklus im Jahr 2033. Zu diesem Zeitpunkt sind die Bäume aus den Pflanzungen abgeerntet. Der Gesellschafter kann den Zeitpunkt frei wählen, zu dem er ausscheiden möchte, er hat allerdings zu beachten, dass er nicht vor dem 31.12.2021 das Gesellschaftsverhältnis kündigen kann. Die Kündigung wird immer auf das Jahresende bezogen. Ferner hat er eine zwölfmonatige Kündigungsfrist einzuhalten.

Marktsituation
Die Nachfrage nach Holz als Bau- und Brennstoff, aber auch für Möbel und Papier nimmt weltweit zu. Gleichzeitig wird das Holzangebot durch die Verringerung der forstwirtschaftlich nutzbaren Waldflächen immer knapper. Insbesondere die aufstrebenden Volkswirtschaften Asiens sorgen mit ihrem wachsenden Rohstoffbedarf in vielen Märkten für Lieferengpässe. Der Holzmarkt kann auf die erhöhte Nachfrage aber nur langsam reagieren. Heute angelegte Plantagen für die Produktion von hochwertigen Hölzern brauchen selbst unter optimalen Bedingungen viele Jahre bis zur ersten Ernte. Die Preissteigerungen für Holz und Waldflächen haben in der Vergangenheit die allgemeine Inflation zumeist übertroffen. Historisch gesehen lag die Preissteigerungsrate der Holzpreise etwa 3% über der Inflationsrate.
Beteiligungsobjekt
Grundstücke in Costa Rica von ca. 540 ha Gesamtfläche
Herausragende Merkmale
- Bedarf an Edelholz nimmt weltweit zu. - ökologische Bewirtschaftung und Einbindung in die sozialen Strukturen vor Ort. - Die Verantwortungsträger verfügen über langjährige Erfahrung mit Aufforstungsprojekten in Costa Rica
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% 14 Tage nach der Annahme der Beitrittserklärung durch die Geschäftsführung. Bei einem Beitritt nach dem 31.12.2010 wird auf die Beteiligung zusätzlich zur Kapitaleinlage ein Aufgeld (Mehrwertausgleich) in Höhe von 7% erhoben. Die Mindestbeteilungssumme beträgt 5.000 Euro. Höhere Beträge sind in Schritten von 1.000 Euro möglich. Auszahlung: Der Anleger erhält prognosegemäss erstmals eine Auszahlung im Jahr 2028 in Höhe von 9,39%, im Jahr 2029 1,21% und in den Jahren 2032 und 2033 168,16% und 227,95%. Dies ergibt eine Gesamtverzinsung des eingebrachten Kommanditkapitals vor Steuern von 406,71%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Das Unternehmen erzielt als gewerbliche Gesellschaft Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Das steuerliche Ergebnis der Beteiligungsgesellschaft wird den Anlegern im Verhältnis ihrer Beteiligungsquote zugewiesen.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 8.250.000, diese werden ausschliesslich durch Eigenkapital erbracht.
Beitritt
Die Einzahlung des Kommanditkapitals erfolgt spätestens 14 Tage nach der Annahme der Beitrittserklärung durch die Geschäftsführung auf das Konto der Treuhandgesellschaft. Bei einem Beitritt nach dem 31.12.2010 wird auf die Beteiligung zusätzlich zur Kapitaleinlage ein Aufgeld (Mehrwertausgleich) in Höhe von 7% erhoben. Das Aufgeld gleicht den Renditevorteil aus, den ein später eintretender Gesellschafter durch die kürzere Laufzeit seiner Anlage erzielt.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Da sich in den Jahren 2011-2027 nur relativ geringe Steuererstattungen bzw. Steuerzahlungen ergeben, wird dieser Wert in einer Summe dargestellt.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.