13. INP Deutsche Pflege Haßloch - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
13. INP Deutsche Pflege Haßloch
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: INP
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung 13. INP Deutsche Pflege Haßloch
Emittent INP
Kategorie Pflegezentren
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 18.01.2012
Substanzquote 85,03%
Fremdkapitalquote 53,33%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Mit dem Immobilienfonds 13. INP Deutsche Pflege Haßloch beteiligen sich die Anleger an einer modernen stationären Pflegeeinrichtung, dem Seniorenzentrum ”Rebental" in der Gemeinde Haßloch (Rheinland-Pfalz). Die Pfl egeeinrichtung verfügt über insgesamt 100 Pfl egeplätze, unterteilt in 76 Einzel- und 12 Doppelzimmer. Betreiberin ist die Seniorenpflege Haßloch GmbH, ein Unternehmen der procuritas GmbH mit Sitz in Bad Honnef. Für das Seniorenzentrum ”Rebental" besteht ein Pachtvertrag über eine fest vereinbarte Laufzeit von 20 ½ Jahren. Im Rahmen des Investitionsplans der Emittentin beteiligen sich die Anleger entweder direkt als Kommanditisten oder indirekt über die Treuhänderin, die CURATIS Treuhandgesellschaft mbH, als Treugeber am Kommanditkapital der 13. INP Deutsche Pflege Haßloch GmbH & Co. KG.

In der Prognoserechnung wird eine Laufzeit der Vermögensanlage bis zum 31. Januar 2027 unterstellt. Eine ordentliche Kündigung der Beteiligung ist frühestens zum 31. Januar 2027 möglich.

 

 

 

Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 9.375.000 und wird durch Eigenkapital in Höhevon EUR 4.375.000 sowie Fremdkapital von EUR 5.000.000 geleistet. Das Darlehen wurde von einer deutschen Immobilienbank in Form eines Euro-Darlehens zugesagt. Die Auszahlung erfolgt mit einem Disagio zu 90%. Die Laufzeit beträgt 10 Jahre (1. Februar 2012 bis 31. Januar 2022). Über diesen Zeitraum ist der Zins mit 2,47% p.a. festgeschrieben. Die Restschuld am Ende der Zinsbindung beträgt EUR 3.686.653. Die INP Holding AG, Hamburg, garantiert gegenüber der Emittentin die Platzierung der Vermögensanlage. Ist bis zum 30. September 2012 das zu platzierende Eigenkapital nicht vollständig eingeworben, ist die INP Holding AG verpflichtet, sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gezeichneten Kommanditanteile zu übernehmen bzw. von Dritten ganz oder teilweise übernehmen zu lassen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlungen der Anleger sind grundsätzlich jeweils zu 100 % zuzüglich Agio innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der Annahme des Beitritts zu erbingen. Der Erwerbspreis beträgt mindestens EUR 10.000 zzgl. 5% Agio; höhere Beträge müssen ganzzahlig durch 1.000 teilbar sein. Auszahlung: Die anfänglichen Auszahlungen betragen 6,5% p.a. beginnend im Jahr 2012, ansteigend auf bis zu 8% im Jahr 2027. Zusätzlich erfolgt eine Schlussauszahkung infolge der Veräusserung von prognosegemäss 119,41%. Somit erhalten Anleger Gesamtrückflüsse von rund 222%.
Herausragende Merkmale
- Moderne Neubauimmobilie - Fertigstellung August 2011 - Günstiger Kaufpreis in Höhe des ca. 12,9-fachen der anfänglichen Jahrespacht - Inflationsschutz durch indexierten Pachtvertrag über 20,5 Jahre - Bonitätsstarker Betreiber: procuritas Unternehmensgruppe - Monatliche Auszahlungen beginnend mit 6,50 % p. a. ab 02/2012, steigend auf 8,00 % p. a. in 2026 - Reines Euro-Investment ohne Währungsrisiko - Einnahmensicherheit durch staatlich garantierte Versorgung - Hohe annuitätische Tilgung von 2,35 % p. a. - Konservativ kalkuliertes Verkaufsszenario mit dem 12,3-fachen der Jahrespacht - Konjunkturunabhängiges und sicherheitsorientiertes Investment
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Bei der Emittentin handelt es sich um eine vermögensverwaltende Kommanditgesellschaft, die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie in geringem Umfang Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielt. Weder die Emittentin noch die INP Finanzconsult GmbH als Anbieterin übernehmen Steuerzahlungen für die Anleger.
Vermietung
Das Seniorenzentrum ”Rebental" ist seit Betriebsbeginn der Pflegeeinrichtung am 1. August 2011 für 20 Jahre und sechs Monate an die Seniorenpflege Haßloch GmbH verpachtet. Die Pachtzeit verlängert sich zweimal um jeweils fünf Jahre, sofern die Pächterin nicht jeweils vor Ablauf der Grundpachtzeit bzw. Optionszeit widerspricht. Der Pachtzins im 1. Jahr beträgt EUR 586.007,50 p.a. und ist indexiert gemäß Verbraucherpreisindex. Der Veräußerungserlös der Immobilie wurde mit dem 12,3-fachen der angenommenen Jahrespacht zum geplanten Veräußerungszeitpunkt Ende Januar 2027 kalkuliert. Der Kaufpreis für die Pflegeeinrichtung in Höhe von EUR 7.590.000 beträgt ca. das 12,95-fache der anfänglichen Pachteinnahmen pro Jahr. Der Verband der Vereine Creditreform e.V. bewertet die procuritas GmbH mit einem Bonitätsindex von 219 (Stand: 14. Dezember 2011) auf einer Skala von 100 ("Ausgezeichnete Bonität") bis 600 ("Harte Negativmerkmale"), was einer guten Bonität entspricht. Von der D&B Deutschland GmbH wird das Unternehmen mit einem Rating von "B 2" (Stand: 16. März 2011, Berichtsdatum: 14. Dezember 2011) bewertet; mit einem Wert von 67 auf einer Skala von 0 bis 100 wird das Ausfallrisiko als unterdurchschnittlich eingestuft.
Immobilien
Die Pflegeeinrichtung inklusive Grundstück als Anlageobjekt der angebotenen Vermögensanlage befindet sich im Zentrum der Gemeinde Haßloch in Rheinland-Pfalz. Die Immobilie wurde mit notariellem Kaufvertrag vom 26. Mai 2011 durch die Emittentin erworben. Der Übergabe des Objektes ist für den 1. Februar 2012 vorgesehen. Bei der Immobilie handelt es sich um eine moderne, stationäre Pflegeeinrichtung, die für die professionelle Betreuung und Pflege für alle Pflegestufen konzipiert wurde. Für die Versorgung demenziell erkrankter Bewohner bietet das Seniorenzentrum ”Rebental" einen speziellen Dementenbereich. Insgesamt stehen 100 Pflegeplätze zur Verfügung, aufgeteilt in 76 Einzel- und 12 Doppelzimmer. Das fünfgeschossige Gebäude wurde in Massivbauweise mit Kalksandstein und Decken bestehend aus Stahlbeton errichtet. Die Wärmeversorgung erfolgt über eine Gas-Zentralheizung. Im Kellergeschoss befinden sich hauptsächlich Funktionsräume. Im Erdgeschoss sind im nördlichen Gebäudeteil Verwaltungs- und Aufenthaltsbereiche untergebracht, im südlichen Gebäudeteil befinden sich Pflegezimmer. Im ersten und zweiten Obergeschoss sowie im Dachgeschoss befinden sich jeweils zwei Pflegebereiche. Sämtliche Zimmer sind jeweils mit einem Pflegebett, einem Nachttisch und einem Kleiderschrank ausgestattet. Die Zimmer verfügen jeweils über eine eigene Dusche/WC sowie Telefonanschluss mit direkter Durchwahl. Die Einrichtung bietet den Bewohnern wohngruppenbezogene Speise- und Aufenthaltsräume, zwei große Dachterrassen und verschiedene Therapieräume. Ein Friseursalon, medizinische Fußpflege, Dementengruppen sowie umfangreiche Aktiv-, Kultur- und Freizeitangebote runden das umfangreiche Service-Angebot innerhalb der Pflegeeinrichtung ab. Zudem besteht ein Apothekenversorgungsvertrag mit einer ortsansässigen Apotheke. Die Grundstücksgröße umfasst insgesamt 2.854 qm, die Nutzfläche (Nettogrundfläche) beträgt ca. 4.778 qm.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Aufgrund der zeitanteiligen Ausschüttungen der Jahre 2012 und 2027 ergeben sich hier insgesamt höhere Rückflüsse als 222%.

Informationen zum Initiator: INP

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 ist die INP-Gruppe im Segment der Sozialimmobilien tätig. INP bietet nachhaltige Kapitalanlageprodukte in Form von Publikumsfonds für private und institutionelle Investoren sowie Spezial-AIF, die sich gezielt an professionelle und semiprofessionelle Investoren richten.   

Die nachfolgende Übersicht zeigt die wesentlichen Eckdaten unseres bisherigen erfolgreichen unternehmerischen Handelns (Stand: Juni 2019).

Anzahl Fonds

27 Immobilienfonds

Anzahl Immobilien

64 Sozialimmobilien

Investitionsvolumen

581 Mio. EUR

Eigenkapitalvolumen

296 Mio. EUR

Anzahl Zeichnungen

rd. 5.900

Anzahl Anleger

rd. 3.800

Stand 08/2019


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.