Deutsche Eisenbahn Renditefonds IX - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Deutsche Eisenbahn Renditefonds IX
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Paribus Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Deutsche Eisenbahn Renditefonds IX
Emittent Paribus Capital
Kategorie Sonstiges
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 10. Juni 2008 + Nachtrag 1 + 2 + 3
Substanzquote 89,13%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Sonstige Einkünfte i.S.d. § 22 EStG.

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Dieser Fonds investiert in einen Pool von Rangier- und Zubringerlokomotiven, die für den Einsatz an den Umschlagzentren vermietet werden.

Um diesen Lokomotivpool für den Fonds zu managen und aktiv zu vermarkten, hat Paribus gemeinsam mit dem Seehafen Kiel die northrail GmbH als Public Private Partnership gegründet.

Da die geschäftsführende Kommanditistin von ihrem Recht Gebrauch gemacht hat, das Kommanditkapital auf den Maximalbetrag von EUR 35 Mio. zu erhöhen, stehen der Emittentin Nettoeinnahmen in Höhe von EUR 30.026.500 zum Aufbau eines Pools von circa 35 Lokomotiven für den Rangier- und Zubringerbetrieb im Güterverkehr zur Verfügung. Zum Zeitpunkt der Aufstellung des dritten Nachtrags hat die Emittentin bereits 27 Lokomotiven zu einem Gesamtkaufpreis von 18.997.000 Euro erworben. Nach Aufstellung des dritten Nachtrags sollen weitere 8 Lokomotiven erworben werden.


Der Investitionsstrategie liegt ein Portfolioansatz zu Grunde, der u.a. folgende Kriterien berücksichtigt:
- Neu- und Gebrauchtlokomotiven
- Zwei-, drei- und vierachsige Diesel- und Elektrolokomotiven, da diese unterschiedliche Teilmärkte im Bereich der Rangier-, Zubringer- und Streckenlokomotiven abdecken

Eine ordentliche Kündigung ist erstmals zum 31. Dezember 2023 möglich.

Marktsituation
Bereits in den letzten Jahren ist die Transportmenge im Bahnverkehr noch stärker gewachsen als im Seeverkehr. Allein im letzten Jahr stieg die Transportleistung im Schienengüterverkehr auf mehr als 360 Millionen Tonnen. Das sind 25% oder 72 Millionen Tonnen mehr als noch vor fünf Jahren. Dieser Trend soll auch in den kommenden Jahren anhalten. Nach aktuellen Verkehrsprognosen wird ein weiterer Anstieg des Güterverkehrsaufkommens von 50% bis zum Jahr 2050 prognostiziert. Dabei wird die Güterverkehrsleistung (Menge mal Weg) bis 2025 sogar um 71% wachsen. Gründe hierfür sind die wachsenden Gütermengen sowie größere Transportentfernungen. Von dieser Entwicklung profi tieren besonders stark private Bahnanbieter. Durch die Liberalisierung der Bahnverkehre erhalten sie Zugang zu diesem attraktiven Marktsegment. Private Bahnunternehmen haben ihre Verkehrsleistung im Güterverkehr in den letzten Jahren erheblich gesteigert und erreichten 2005 bereits einen Marktanteil von 15%.
Beteiligungsobjekt
Alle erworbenen Lokomotiven wurden vom Sachverständigen des Eisenbahnwesens für Fahrzeuge und deren überwachungsbedürftige Anlagen - anerkannt von der Behörde für Bau und Verkehr der Freien und Hansestadt Hamburg -, Herrn Dipl.-Ing. Karl-Heinz Williges, Bad Schwartau, begutachtet. Der Sachverständige hat über die Lokomotiven jeweils Gutachten abgegeben. Hiernach entsprechen die Sachwerte der einzelnen Lokomotiven mindestens den jeweiligen Kaufpreisen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die gesamte Einlage zuzüglich 5% Agio ist innerhalb von zehn Kalendertagen nach Annahme der Beitrittserklärung fällig. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000. Auszahlungen: Die geplanten Auszahlungen p.a. bezogen auf die Zeichnungssumme betragen zunächst 8% ansteigend auf bis zu circa 66% (inklusive Liquidationserlös) im Jahre 2023. Der prognostizierte Gesamtmittelrückfl uss beträgt für die in den Jahren 2008 und 2009 beigetretenen Zeichner circa 221% und für die im Jahr 2010 beitretenden Zeichner circa 213% der Zeichnungssumme. Die ersten Auszahlungen erfolgen für das Geschäftsjahr 2009. Es ist bei entsprechender Liquiditätslage geplant, für das jeweils laufende Kalenderjahr quartalsweise Vorabauszahlungen im April, Juli und Oktober vorzunehmen. Die Schlussauszahlung erfolgt im Januar des Folgejahres. Die erste Auszahlung ist für April 2009 ge plant.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Emittentin ist eine vermögensverwaltende Kommanditgesellschaft und erzielt sonstige Einkünfte i.S.d. § 22 EStG. Das steuerliche Ergebnis wird den Anlegern entsprechend den Regelungen des Gesellschafts vertrages zugewiesen und ist in der persönlichen Einkommensteuerveranlagung zu berücksichtigen.
Finanzierung
Das geplante Gesellschaftskapital beträgt EUR 27,2 Mio. (max. EUR 35 Mio.).
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Paribus Capital

Paribus-Gruppe – innovative Investments mit unternehmerischen Ideen seit fast 20 Jahren

Die Paribus-Gruppe initiiert, konzipiert und begleitet Investments für private und institutionelle Anleger in den Assetklassen Immobilien, Rail und Private-Equity-Dachfonds. Das Gesamtinvestitionsvolumen laufender und bereits abgeschlossener Investments unter Paribus-Management beläuft sich auf rund 2,5 Milliarden Euro.

Der Sitz der Unternehmensgruppe ist Hamburg. Im Ausland ist die Paribus-Gruppe mit einer Tochtergesellschaft in den Niederlanden vertreten.

Zu den Gesellschaften der Paribus-Gruppe zählen:

Nach fast 20 Jahren Unternehmensgeschichte blicken wir heute auf eine Vielzahl an erfolgreichen Projekten und wegweisenden Ereignissen zurück.

Stand: 08.2020


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.