JAMESTOWN Timber 2 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
JAMESTOWN Timber 2
Status: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: Jamestown
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung JAMESTOWN Timber 2
Emittent Jamestown
Kategorie Sonstiges Waldfonds
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 09.03.2011
Substanzquote 91%
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart einkommensteuerfrei unter Progressionsvorbehalt

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Nachhaltige Sachwertanlage bedeutet Inflations­schutz
- Kiefern wachsen im Süden der USA drei- bis viermal so schnell wie in Deutschland
- Bevölkerungswachstum lässt dauerhaftes Wachstum der Holznachfrage erwarten
- Wachsende Nachfrage nach Holz als erneuerba­rem Energieträger prognostiziert
- Investition vollständig finanziert mit Eigenkapital
- Hoher Vermögenszuwachs 
- Flexibles Fondskonzept mit Kündigungs- und Rückgaberechten für die Anleger 
Informationen zur Beteiligung
Unabhängiges solides Wachstum

Bäume wachsen unabhängig von Finanz- und Wirt­schaftsentwicklungen. Das dabei entstehende und nachwachsende Naturprodukt Holz Ist aufgrund seiner vielseitigen Verwendungsmöglichkelten als Baumaterial oder Werkstoff ein unverzichtbarer Rohstoff. Als alternativer Energieträger gewinnt Holz stetig an Bedeutung.
 
Die Food and Agriculture Organisation der Verein­ten Nationen erwartet daher bis 2030 einen Anstieg des globalen Holzverbrauchs von rund 30%. Zudem haben Forste als Sauerstoffproduzenten einen posi­tiven Einfluss auf das globale Klima.
 
Ein Forstinvestment stellt eine Investition in Grund und Boden und den Baumbestand dar. Das biolo­gische Wachstum stellt hierbei einen wesentlichen Teil der Wertsteigerungen des Bestandes dar. Die­ser permanente Vermögensaufbau erfordert einen Anlagehorizont, der wesentliches Baumwachstum erlaubt, bevor das Holz geerntet wird.
 
Ergebnisbeiträge erfolgen aus den Überschüssen durch Holzernten während der Bewirtschaftungs­phase. Darüber hinaus wird eine qualitative und quantitative Erhöhung des Baumbestandes bis zum Verkauf angestrebt. Die Aufwertung dieses Bestan­des sowie des Grund und Bodens zwischen An- und Verkauf leistet plangemäß einen weiteren Beitrag zur Vermögensmehrung. Rückflüsse an die Anle­ger werden daher überwiegend bei der Auflösung des Investments erzielt.

Ökologische Aspekte
 
Der Bedarf an nachhaltigen und klimaschonenden Energiequellen, zu denen auch Holz gehört, steigt. Bäume binden während des Wachs­tums C02 und entziehen es damit der Atmosphäre. Kiefernplantagen erreichen eine sehr hohe C02-Bindung, da sie etwa drei- bis viermal so viel Holz erzeugen wie Naturwälder.
Zudem weist Holz als Rohstoff für Bau- und Konstruktionsmaterial ge­genüber anderen Werkstoffen wie Beton, Stahl und Aluminium eine deutlich günstigere Umweltbilanz auf. Insgesamt wird erwartet, dass sich die steigende Bedeutung ökolo­gischer Aspekte positiv auf die Holznachfrage und -Preisentwicklung auswirken wird. Daher sind Forstinvestments ökologisch und ökono­misch sinnvoll.

Erfolgsfaktor Wachstum
 
Der Süden der USA mit seinem feuchtwarmen Kli­ma sorgt für eine schnell wachsende Vegetation, so dass Kiefern dort drei- bis viermal so schnell wie in Deutschland wachsen. Dieses schnelle Baum­wachstum Ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Forstinvestitionen, denn mit dem Wachstum der Bäume erhöhen sich sowohl die Quantität als auch die Qualität des Holzes und damit dessen Wert.

Erfolgsfaktor Preisentwicklung
 
Die Nachfrage nach dem Rohstoff Holz ist insbeson­dere von der Entwicklung der Branchen, in denen Holz eingesetzt wird, abhängig. Für die Holzpreise wesentliche Branchen sind die Bau- und Möbelin­dustrie, die Energiebranche und die Papierindustrie. In den USA werden - anders als in Europa - rund 90% der privaten Wohnhäuser aus Holz gebaut. Die Bevölkerungszahl in den USA soll von aktuell über 310 Mio. Einwohnern bis 2050 auf etwa 440 Mio. Menschen steigen.
 
Während in der Papierindustrie ein langfristig Insge­samt konstanter Verbrauch erwartet wird, gewinnen die erneuerbaren Energien stetig an Bedeutung. Holz Ist hierfür eine geeignete und klimaneutrale Energie­quelle, denn es wächst nach, und bei der Energie­erzeugung wird nicht mehr C02 freigesetzt als der Baum zuvor aus der Atmosphäre entnommen hat.
 
Im Süden der USA steigt die Anzahl der Anlagen zur Produktion von Bio-Energie aus Holz stark an. Bei­spielsweise errichtet der Energiekonzern RWE der­zeit im Süden von Georgia eine der weltweit größten Anlagen zur Herstellung von Holzpellets. Die Voraussetzungen für steigende Holzpreise sind günstig, zugleich reduzieren sich weltweit die zur Verfügung stehenden Waldflächen.
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der JAMESTOWN Timber 2, L.P. (vergleichbar einer deutschen Kommanditgesellschaft). Der Fonds investiert direkt und ausschließlich in Forstgrundstücke. Er wird mehrere Forstgrundstücke an unterschiedlichen Standorten in den USA ankaufen. Hierbei wird eine Diversifikation im Hinblick auf die regionale Verteilung sowie die Zusammensetzung der Baumbestände angestrebt.

Die Prognose unterstellt eine Laufzeit der Beteiligung bis 2024. Ein ordentliches Kündigungsrecht steht allen Anlegern erstmals Ende 2017 und danach alle 25 Monate zu. Dabei erhält der Anleger den anteiligen durch neutrale Gutachter ermittelten Verkehrswert pro Anteil abzüglich 10%igem Abschlag, der im Fondsvermögen verbleibt.

Marktsituation
Die Nachfrage nach dem Rohstoff Holz ist insbesondere von der Entwicklung der Branchen, in denen Holz eingesetzt wird, abhängig. Für die Holzpreise wesentliche Branchen sind die Bau- und Möbelindustrie, die Energiebranche und die Papierindustrie. In den USA werden - anders als in Europa - rund 90% der privaten Wohnhäuser aus Holz gebaut. Die Bevölkerungszahl in den USA soll von aktuell über 310 Mio. Einwohnern bis 2050 auf etwa 440 Mio. Menschen steigen. Während in der Papierindustrie ein langfristig insgesamt konstanter Verbrauch erwartet wird, gewinnen die erneuerbaren Energien stetig an Bedeutung. Holz ist hierfür eine geeignete und klimaneutrale Energiequelle, denn es wächst nach, und bei der Energieerzeugung wird nicht mehr CO2 freigesetzt als der Baum zuvor aus der Atmosphäre entnommen hat. Im Süden der USA steigt die Anzahl der Anlagen zur Produktion von Bio-Energie aus Holz stark an. Beispielsweise errichtet der Energiekonzern RWE derzeit im Süden von Georgia eine der weltweit größten Anlagen zur Herstellung von Holzpellets. Die Voraussetzungen für steigende Holzpreise sind günstig, zugleich reduzieren sich weltweit die zur Verfügung stehenden Waldflächen.
Herausragende Merkmale
- Nachhaltige Sachwertanlage mit hohem Inflationsschutz - Kiefern wachsen im Süden der USA drei-bis viermal so schnell wie in Deutschland - Bevölkerungswachstum und erneuerbare Energien erhöhen dauerhaft die Holznachfrage - Investition vollständig finanziert mit Eigenkapital - Rückflüsse von 180% bis 230% innerhalb der Fondslaufzeit erwartet - Flexibles Fondskonzept mit Kündigungs-und Rückgaberechten für die Anleger
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: a) nach Beitrittsannahme in voller Höhe plus Agio oder b) nach Beitrittsannahme zu 30% plus das gesamte Agio und die restlichen 70%, auch in mehreren Teilbeträgen, bis spätestens zum 31.03.2012 - Die Mindestbeteiligungssumme beträgt USD 15.000 zzgl. 5% Agio. Anleger können wählen ob sie 100% der Summe plus volles Agio Annahme des Beitritts zahlen oder 30% plus volles Agio und 70% bis spätestens 31.03.2012 Auszahlung: Es wird mit 180% bis 230% Eigenkapitalrückfluss bei einer Fondslaufzeit von 12 Jahren kalkuliert. Anleger erhalten bei Einzahlung bis 30.06.2012 einen zeitanteiligen Ausschüttungsanspruch in Höhe von 3% p.a. auf das eingezahlte Eigenkapital.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Das Besteuerungsrecht für Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen, zu denen auch Einkünfte aus Forstwirtschaft gehören, wird gemäß dem Doppelbesteuerungsabkommen, dem Belegenheitsstaat der Grundstücke, hier den USA, zugewiesen. Dies gilt sowohl für die Einkünfte aus der Bewirtschaftung als auch für die Veräußerung der Forstflächen. Deutschland stellt die Einkünfte aus in den USA belegenem unbeweglichem Vermögen, wozu auch Einkünfte aus einer forstwirtschaftlichen Tätigkeit gehören, von der Besteuerung frei. Ebenso verfährt Deutschland mit den Einkünften aus dem Verkauf der forstwirtschaftlich genutzten Grundstücke. Deutschland behält sich jedoch vor, diese Einkünfte im Rahmen der Errechnung des anwendbaren Steuersatzes heranzuziehen (Progressionsvorbehalt).
Finanzierung
Die Aufnahme von Fremdkapital ist nicht vorgesehen. Das Zieleigenkapital beträgt USD 50 Mio., mindestens jedoch USD 25 Mio. Eine Erhöhung ist auf bis zu USD 150 Mio. möglich. Die JAMESTOWN, L.P. verpflichtet sich, ein Mindesteigenkapital von USD 25 Mio. sicherzustellen.
Beteiligungsobjekt
JAMESTOWN Timber 2 wird mehrere Forstgrundstücke vorwiegend mit Kiefernbeständen im Süden der USA erwerben, professionell bewirtschaften sowie hiernach verkaufen. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung hat der Fonds noch keine Forstgrundstücke erworben. Alle Entscheidungen hinsichtlich Bewirtschaftung und Verkauf der Forstgrundstücke liegen bei JAMESTOWN. Das zur Umsetzung der Investitionsstrategie geplante JAMESTOWN Timber 2 Eigenkapital beträgt USD 50 Mio. Die JAMESTOWN-Forstexperten entwickeln für jeden Forst und alle Phasen der Investition einen langfristigen Maßnahmenplan. Ziel ist, das im Süden der USA ohnehin schon durch die guten klimatischen Bedingungen schnelle biologische Wachstum des Holzes noch weiter zu beschleunigen und dadurch Mengen- und Qualitätszuwachs zu erhöhen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Jamestown
Die JAMESTOWN-Gruppe ist seit Jahren Marktführer für geschlossene US-Immobilienfonds in Deutschland. Seit Unternehmensgründung 1983 ist JAMESTOWN auf US-Immobilien konzentriert und hat eigene Spezialistenteams, die alle Leistungsphasen einer Immobilieninvestition abdecken. In der US-Zentrale in Atlanta sowie den Büros in New York, Washington, D.C. und in San Francisco sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. In Köln sind 40 Mitarbeiter für Fondsemission und Kundenbetreuung verantwortlich.

Anfang 2011 betreute JAMESTOWN ein Portfolio von US-Immobilien im Gesamtwert von $ 3 Mrd. Die meisten Immobilien früherer Vermietungsfonds wurden veräußert. Das Verkaufsvolumen bis 31.12.2010 beträgt über $ 8 Mrd. Bei den bereits aufgelösten 23 von 26 US-Vermietungsfonds betragen die Gesamtergebnisse aus Ausschüttung und Verkaufsgewinn vor Steuern durchschnittlich 18,7% (bei einer Bandbreite von 8% bis 34%) pro Jahr, bezogen auf das investierte Eigenkapital. Die Ergebnisse von Vorgängerfonds bieten keinerlei Gewähr für den zukünftigen Erfolg von Jamestown 27.

Die JAMESTOWN-Organisation hat die Fähigkeit bewiesen, chancenreiche Immobilien auszuwählen und sie durch aktives Management vor Ort wertsteigernd weiter zu entwickeln bis hin zu erfolgreichen Verkäufen. Diese Stärken kommen auch bei JAMESTOWN 27 zum Einsatz.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.