DWS ACCESS Wohnen 3 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
DWS ACCESS Wohnen 3
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: DWS
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung DWS ACCESS Wohnen 3
Emittent DWS
Kategorie Wohnen
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 27. April 2012 + Nachtrag 1 - 4 (Letzter vom 19.04.2013)
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Fondstyp - Geschlossener Wohnimmobilienfonds
- Fondsgesellschaft - DWS ACCESS Wohnen 3 GmbH & Co. KG
- Geplantes Fondsvolumen - 120 Mio. EUR (exklusive Agio), davon Eigenkapital ca. 60 Mio. EUR (exkl. Agio), davon Fremdkapital ca. 60 Mio. EUR
- Mindestbeteiligung - 10.000 EUR; Beträge darüber müssen durch 1.000 teilbar sein
- Agio 5 %
- Geplante Auszahlungen (Prognose) - 2012 / 2013 insgesamt ca. 3 %, ab 2014 ca. 6 % p. a., auf
ca. 6,25 % p. a. ab dem Jahr 2021 ansteigend (jeweils vor Steuern, bezogen auf das Beteiligungskapital ohne Agio)
- Platzierungszeitraum bis zum 30. September 2013; vorzeitige Beendigung möglich
- Beteiligungsdauer - Unbegrenzt; erstmalige Kündigungsmöglichkeit der Anleger zum 31. Dezember 2031; lediglich für Prognosezwecke wurde eine Laufzeit von ca. 11,5 Jahren unterstellt.
- Steuerliche Behandlung - Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Kapitaleinkünfte
- Asset-Manager - alt+kelber Immobiliengruppe GmbH (Vertrag bis 2025) 

So funktionieren geschlossene Fonds/das wichtigste in 120 Sekunden
So funktionieren geschlossene Fonds/das wichtigste in 120 Sekunden
 
Was sind geschlossene Fonds? Was ist ein Anbieter? Welche Rolle spielen geschlossene Fonds für die deutsche Wirtschaft? Das Video erklärt die wichtigsten Fakten über geschlossene Fonds. Der Beitrag dauert 2 Minuten und erklärt, wie ein geschlossenenFonds funktioniert. 

Zum FILM   
Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich als Treugeber über die DI Deutsche Immobilien Treuhandgesellschaft mbH, die im eigenen Namen, aber auf Rechnung und nach Weisung des Anlegers, Kommanditeinlagen an der Fondsgesellschaft DWS ACCESS Wohnen 3 GmbH & Co. KG zeichnet. Die Fondsgesellschaft DWS ACCESS Wohnen 3 GmbH & Co. KG beabsichtigt, ca. 70% der Nettoeinnahmen aus dem Beteiligungsangebot mittelbar, d. h. über Beteiligungsgesellschaften, in Wohnimmobilien zu investieren, die dauerhaft vermietet werden sollen. Die weiteren ca. 30% der Nettoeinnahmen aus dem Beteiligungsangebot sollen von der Fondsgesellschaft mittelbar in Wohnimmobilien investiert werden, die nach Wohnungseigentumsgesetz (WEG) aufgeteilt werden.

Die Fondsgesellschaft hat am 11. September 2012 plangemäß je 94,9% der Gesellschaftsanteile an der conwert Wohnen III Verwaltungs GmbH & Co. KG (zukünftig DWS ACCESS Wohnen 3 Verwaltungs GmbH & Co. KG "Verwaltungsgesellschaft"), der conwert Wohnen III Entwicklungs GmbH (DWS ACCESS Wohnen 3 Entwicklungs GmbH "Entwicklungsgesellschaft") und der conwert Wohnen III Holding GmbH (zukünftig DWS ACCESS Wohnen 3 Holding GmbH "Holdinggesellschaft") erworben.

Die Laufzeit der Beteiligung ist grundsätzlich unbegrenzt, eine erstmalige Kündigungsmöglichkeit der Anleger besteht zum 31. Dezember 203. Für Prognosezwecke wurde eine Laufzeit von ca. 11,5 Jahren unterstellt.

Finanzierung
In der Prognoserechnung ist angenommen, dass die Fondsgesellschaft den Beteiligungsgesellschaften das Kapital in Form von Kapitaleinlagen und im Fall der Entwicklungsgesellschaft zusätzlich in Form eines Gesellschafterdarlehens zur Verfügung stellen wird. Bei Erreichen des angenommenen Investitionsvolumens von ca. 120 Mio. EUR (ohne Agio) und der vorgesehenen Gewichtung der Investitionen und Darlehen von ca. 70% auf Vermietungsimmobilien würden ca. 42 Mio. EUR auf Darlehen, welche die Verwaltungsgesellschaft zur Finanzierung ihrer Investitionen aufnehmen wird, anfallen. Die für die Erstinvestitionen angesetzten Darlehen waren zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung nicht abgeschlossen. Bei der vorgesehenen Gewichtung der Investitionen und Darlehen von ca. 30% auf Immobilien der Ent wicklungsgesellschaft würden bei einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 120 Mio. EUR (ohne Agio) ca. 18 Mio. EUR auf die Darlehen der Entwicklungsgesellschaft entfallen. Dabei ist geplant, auch Folgeinvestitionen der Entwicklungsgesellschaft zu ca. 50% der Kaufpreise und Erwerbsnebenkosten mit Bankdarlehen zu finanzieren. Die für die Erstinvestitionen angenommenen Darlehen waren zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht abgeschlossen. Auch bei der Entwicklungsgesellschaft würde, falls die Finanzierungen nicht in dem geplanten Rahmen von Banken zur Verfügung gestellt werden, das Gesamtinvestitionsvolumen entsprechend niedriger ausfallen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft ist als vermögensverwaltende Personengesellschaft konzipiert und nicht gewerblich tätig. Aufgrund ihrer Ausgestaltung ist sie auch nicht gewerblich geprägt. Sie ist bezüglich der Einkommensteuer kein eigenes Steuersubjekt; dies sind vielmehr die Gesellschafter. Lediglich für die Bestimmung der Einkunftsart und die Ermittlung der Einkünfte wird grundsätzlich auf die Fondsgesellschaft abgestellt. Die Anbieterin geht davon aus, dass die Fondsgesellschaft Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung aufgrund der Beteiligung an der Verwaltungsgesellschaft, Dividendeneinkünfte aufgrund der Beteiligungen an der Entwicklungsgesellschaft und der Holdinggesellschaft sowie Zinseinkünfte aus der geplanten Gewährung eines Darlehens der Fondsgesellschaft an die Entwicklungsgesellschaft sowie der Anlage der Liquiditätsreserve in Tages-, Termin- oder Festgeld erzielen wird
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 100% zzgl. 5% Agio Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 EUR, Beträge darüber müssen durch 1.000 teilbar sein Auszahlung: 2012/2013 insgesamt ca. 3 %, ab 2014 ca. 6% p.a., auf ca. 6,25% p a. ab dem Jahr 2021 ansteigend. Die Gesamtmittelrückflüsse belaufen sich auf 158,06% wovon 94,31% durch den Liquidationserlös in 2023 geleistet werden.
Beteiligungsobjekt
Es soll nur in Immobilien mit jeweils als gut beurteilter Makro- und Mikrolage vornehmlich in den deutschen Metropolregionen und Oberzentren investiert werden. Investitionskriterien sind weiterhin: - 70 % des Investitionsvolumens zur langfristigen Vermietung und Bewirtschaftung und 30% als sogenanntes Entwicklungsportfolio erworben. Die Objekte hier werden in Eigentumswohnungen umgewandelt die anschließend veräußert werden. - Es wird ausschließlich in bereits fertiggestellte Immobilien investiert, die überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden. - Die Objekte müssen eine überwiegend wohnwirtschaftliche Nutzung aufweisen. Im Hinblick auf die einzelne Immobilie darf der gewerblich genutzte Anteil der Gesamtfläche im Einzelfall nicht mehr als 60% und im Hinblick auf das Gesamtportfolio darf der gewerblich genutzte Anteil vom gesamten Mietertrag nicht mehr als 20% betragen. - ausschließlich Gebäude, die über eine gute Lage mit jeweils guten Makro- und Mikrolagequalitäten - Gebäude die für Mieter attraktiv sind und dadurch eine einfache Vermietung ermöglichen. - Die Investitionen müssen für die Verwaltungsgesellschaft bzw. die Entwicklungsgesellschaft nachhaltige Erträge erwarten lassen - Der Erwerb von Erbbaurechten und Teileigentum ist nur im Einzelfall mit Zustimmung der Fondsgeschäftsführung zulässig. - Für den unmittelbaren Erwerb der Zielobjekte ist ein Fremdfinanzierungsanteil von maximal 60% der Kaufpreise bezüglich des jeweiligen Zielobjekts vorgesehen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.