hep Solar Green Energy Impact Fund 1 - Kein Blindpool mehr
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Verm├Âgensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Verm├Âgensverwaltung
>> Favoriten


FILME
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

hep Solar Green Energy Impact Fund 1 - Kein Blindpool mehr
vom 13.09.2023
/230331-hep.jpg

Die Digitalisierung, die Elektrifizierung von Industrie und Verkehr und eine kontinuierlich wachsende Weltbevölkerung sorgen seit Jahrzehnten für einen stetig ansteigenden Stromverbrauch. In den letzten vierzig Jahren haben sich der weltweite Stromverbrauch und damit auch die Erzeugung von elektrischem Strom aus verschiedenen Energiequellen verdreifacht. Gleichzeitig steht die Weltbevölkerung vor der Herausforderung, die Auswirkungen des Klimawandels durch eine massive Reduzierung der CO2-Emissionen zu verringern. Technischer Fortschritt, sinkende Produktionskosten und die politisch gewollte Energiewende machen erneuerbare Energien zu einem weltweiten Wachstumsmarkt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung muss zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels in allen Regionen weltweit massiv vorangetrieben werden. In den letzten zehn Jahren sind die Produktionskosten um 90% gesunken, sodass Photovoltaik heute die kostengünstigste Technologie zur Erzeugung erneuerbarer elektrischer Energie weltweit darstellt. Für eine nachhaltige Zukunft ist Solarenergie daher unverzichtbar.

Der US-amerikanische Solarmarkt gehört zu den attraktivsten Märkten weltweit. Die USA sind ein großes Land mit einem hohen Energiebedarf. Somit besteht ein beträchtliches Potenzial für Wachstum und Entwicklung. Die Verfügbarkeit von großen Flächen sowie einer hohen Sonneneinstrahlung in verschiedenen Teilen des Landes ermöglicht die Installation von Solarparks in großem Stil. Die US-Regierung hat verschiedene Anreize und Förderprogramme eingeführt und erleichtert damit Investitionen. In den letzten Jahren sind durch technologische Innovationen die Kosten für Solarmodule und -installationen erheblich gesunken. Solarenergie ist dadurch wirtschaftlich attraktiver und hat ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber herkömmlichen Energiequellen wie z.B. fossilen Brennstoffen verbessert. Da auch die USA das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet haben, haben Investoren eine langfristige Planungssicherheit.

Der hep Green Energy Solar Impact Fund 01 konnte inzwischen die ersten Zielinvestments anbinden. Die vier Projekte befinden sich im Bundesstaat New York (USA) und haben eine Gesamtkapazität von knapp 40 MWp und ein Investitionsvolumen von ca. EUR 35 Mio., davon rund 40% Fremdkapital. Sie sind Teil des Community Solar Konzepts des Bundesstaats New York. Geplant sind neben Investments in den USA laut Prospekt auch Investitionen in Solarparks in Kanada, Japan und der EU in der Größe von 2 bis 20 MWp. Weitere Investitionsprojekte konnten in Japan identifiziert werden. Die Verhandlungen für eine Anbindung laufen bereits.

Inzwischen konnte ein Eigenkapital von ca. 28 Mio. platziert werden. Geplant ist ein Eigenkapital von EUR 80 Mio., das ggfs. auf bis zu EUR 150 Mio. erhöht werden kann. Interessierte Anleger können sich ab EUR 5.000 zzgl. 5% Agio beteiligen. Die Laufzeit ist mit 5,5 Jahren überschaubar. Die prognostizierte Gesamtausschüttung beläuft sich auf 132,8% des Kommanditkapitals ohne Agio.

Für Anleger mit dem Wunsch nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Investments eröffnet die Photovoltaik umfassende Möglichkeiten. Investitionen in den ganzheitlichen Ansatz zur Entwicklung, dem Bau und Betrieb von Solarparks tragen nicht nur zur hoffentlich noch möglichen Erfüllung des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommens bei, sondern bieten auch Chancen auf attraktive Renditen. Über den aktuellen AIF können sich Anleger am ersten „grünen“ Klimaschutzfonds nach Artikel 9 (EU-Offenlegungs-Verordnung) beteiligen. Der Fonds ist kein reiner Blindpool mehr und hep ist ein idealer Partner, der über eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung, dem Bau und Betrieb von internationalen Solarprojekten verfügt.

Alle Unterlagen finden Sie hier

Quelle: IC Consulting GmbH


Die letzten Nachrichten: