Zweitmarkt-Spezialisierung der asuco bringt mehrfache Vorteile für die Anleger
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


FILME
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

Zweitmarkt-Spezialisierung der asuco bringt mehrfache Vorteile für die Anleger
vom 19.10.2021

/asuco_logo_rgb.jpg


Die asuco ist ein im Jahr 2009 gegründetes Emissionshaus, das sich auf Immobilieninvestitionen über den Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds spezialisiert hat. Diese Spezialisierung bedeutet für die Anleger den entscheidenden Vorteil, dass sie ihre Kapitalanlage über einen Anbieter tätigen, der sich über eine mehr als zwanzigjährige Arbeit im Zweitmarktsegment eine unvergleichliche Expertise erarbeitet hat. Dank dieser über mehr als zwei Jahrzehnte aufgebauten Erfahrung der asuco Fonds GmbH dürfen die Zeichner der Namenschuldverschreibungen aus der ZweitmarktSerie für ihr angelegtes Kapital mit hoher Sicherheit bei gleichzeitig überdurchschnittlicher Rendite rechnen.

Marktführerschaft dank Spezialisierung

Der Fokus der asuco auf den Zweitmarkt ist ein bewusst gewählter Weg, um die Erfahrung der Mitarbeiter im Sinne der Anleger zu nutzen. Denn Geschäftsführung und Team gehören zum großen Teil zu den Vorreitern der Branche und befassen sich stellenweise bereits seit den frühen 90er Jahren erfolgreich mit dem Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds. Die hohe Sachkompetenz bei der Bewertung von geschlossenen Immobilienfonds im Zusammenspiel mit dem Fachwissen in Sachen Fondsmanagement erlaubt es dem Zweitmarktspezialisten, aussichtsreiche Zielfonds zu identifizieren und zu erwerben.

Das bestehende Beteiligungsportfolio wird zudem kontinuierlich überwacht, sodass auf schlechter laufende Beteiligungen zeitnah reagiert werden kann, indem entweder auf das jeweilige Fondsmanagement eingewirkt oder der entsprechende Fonds verkauft wird. So macht die Spezialisierung die asuco Fonds GmbH nicht nur zum erfahrensten Anbieter in diesem Segment, sondern auch zum qualitativen und quantitativen Marktführer.

Positive Leistungsbilanz der asuco spricht für sich

Dank dieser Bündelung von Erfahrung, fundierten Marktkenntnissen und exzellenten Branchenkontakten können die Anleger der asuco außerordentliche Erfolge für ihre Vermögensanlage erwarten. Die positive Leistungsbilanz der asuco spricht für sich: Bis 2019 konnten alle von asuco aufgelegten Vermögensanlagen kumuliert mehr als geplant an die Anleger auszahlen.

Zuletzt erhielten die Zeichner der Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie durch Nutzungseinschränkungen bei bestimmten Flächen und Mietzugeständnissen für das am 30.09.2020 zu Ende gegangene Geschäftsjahr eine Verzinsung zwischen 3,2 und 3,9 Prozent p. a. Über diese Zinszahlungen hinaus partizipieren die Anleger auch am Wertzuwachs der Anlageobjekte und konnten so von 01.10.2018 – 30.09.2020 eine Wertsteigerung ihrer Namensschuldverschreibungen in Höhe von rund 5,8 Prozent verbuchen.

Die Zinsprognose für 2021 sieht noch besser aus: Dank erfolgreicher Liquidationen von Zielfonds und laufender Ausschüttungen werden die Zinszahlungen wahrscheinlich zwischen 5,5 und 6,0 Prozent betragen.

Auszeichnung durch Experten

Die mehr als zwanzigjährige Arbeit am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds spiegelt sich auch in zahlreichen Auszeichnungen wider. Als jüngste Ehrung erhielt die asuco für ihre transparente Informationspolitik gegenüber den Anlegern den Reporting-Award 2021. Mit dieser Auszeichnung des Brancheninformationsdienstes EXXECNEWS wurde das besondere Engagement der asuco bei der jährlichen Berichterstattung gewürdigt. Denn neben dem gesetzlich vorgeschriebenen Lagebericht wird den Anlegern der jährliche Geschäftsbericht wahlweise in einer kurzen oder in einer ausführlichen Version zur Verfügung gestellt. So werden die Zeichner der Namensschuldverschreibungen verständlich über den Geschäftsverlauf, das Marktumfeld und die voraussichtliche zukünftige Entwicklung ihrer Vermögensanlage informiert.

In den Jahren zuvor wurde die asuco Fonds GmbH zudem mit dem Cash. Financial Advisors Award 2018 in der Kategorie Vermögensanlagen sowie als Fondsinitiator des Jahres 2013 ausgezeichnet. Mit der asuco wissen sich Anleger also in den Händen eines Anbieters mit langjähriger Erfahrung, hoher Spezialisierung und mehrfach ausgezeichneter Expertise auf seinem Fachgebiet.

Über diesen Hyperlink finden Sie Informationen zu: asuco ZweitmarktZins 20-2021

Quelle: asuco Fonds GmbH


Fonds aus diesem Artikel:
asuco ZweitmarktZins 20-2021
Emittent Asuco
Fondstyp 2. Vermögensanlagen
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Ausschüttung 2021 4.00 %
Verfügbar seit 01.10.2021
Substanzquote 94,35
Fremdkapitalquote 0,00%

Die letzten Nachrichten: