Zweite Hanseatische Immobilienfonds - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Zweite Hanseatische Immobilienfonds
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: HTB
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung Zweite Hanseatische Immobilienfonds
Emittent HTB
Kategorie Immobilien (alle)
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 18.08.2008 + Nachtrag 1 vom 03.03.2010
Substanzquote 86,68
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das voliegende Angebot ermöglicht es Anlegern, sich an der Fondsgesellschaft HTB Zweite Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG zu beteiligen. Es handelt sich hierbei um eine Beteiligung an einem Blind Pool, welche mittelbar über die Treuhänderin oder unmittelbar als Kommanditist erfolgen kann. 

Die Fondsgesellschaft erwirbt Beteiligungen an ausschließlich vermögensverwaltend tätigen Immobiliengesellschaften (geschlossene Publikumsfonds) von Anlegern über den Zweitmarkt, welche diese Beteiligungen im Rahmen der ursprünglichen Emission bzw. zwischenzeitlich erworben hatten. Angekauft werden Beteiligungen an Zielfonds, die im Wesentlichen in Büro- und Gewerbeimmobilien bzw. Betreiberimmobilien investiert sind. Darüber hinaus können Anteile an anderen Immobilienfonds erworben werden, um eine möglichst breite Streuung des Investorenkapitals über verschiedene Nutzungsarten zu erreichen. Angekauft werden dabei nur Zielfonds, die nach dem von der Fondsgesellschaft entwickelten Bewertungsverfahren analysiert wurden. Die von der Fondsgesellschaft erworbenen Zielfonds verbleiben grundsätzlich bis zu der Liquidation der Zielfonds im Bestand der Fondsgesellschaft und werden nicht vor dem Ende der bestimmten Laufzeit vorzeitig verkauft.

 

Die Laufzeit der Fondsgesellschaft endet am 31.12.2023. Eine ordentliche Kündigung ist ebenfalls ab diesem Datum möglich.

Marktsituation
Der Zweitmarkthandel mit geschlossenen Immobilienfonds boomt. Immer mehr Anleger entdecken die Vorteile einer Investition in "gebrauchte" Anteile. Dazu zählen ein meist schnellerer Exit und die Tatsache, dass für solche Anteile statt bloßer Prognosen und Annahmen über die künftige Entwicklung des Fonds bereits verlässliche, vergangenheitsbezogene Daten vorliegen. Diese erlauben eine präzisere Beurteilung des Fonds, als dies bei neu aufgelegten Fonds möglich ist.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlungen: - 50% zzgl. Agio innerhalb von 14 Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung - 50% zum 15. April 2009 Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 20.000 zuzüglich 5% Agio. Höhere Zeichnungssummen müssen ohne Rest durch EUR 5.000 teilbar sein. Da noch nicht feststeht, in welche Beteiligungen investiert wird, lässt sich eine konkrete, d. h. auf bestimmte Beteiligungen gestützte Prognoserechnung nicht aufstellen. Die Fondsgesellschaft rechnet für die Jahre 2010 -2018 mit Ausschüttungen in einer Größenordnung von 5,5% - 6% p.a. vor Steuern. Für die Jahre 2019 - 2023, in denen erwartungsgemäß ein sukzessiver Verkauf der Immobilien durch die Zielfonds erfolgt, wird mit weiteren durchschnittlichen Ausschüttungen von 30,0%- 31,0% p.a. vor Steuern gerechnet. Insgesamt kann der Anleger mit einem Gesamtrückfluss von 200% -210% seines eingesetzten Nominalkapitals vor Steuern rechnen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft ist vermögensverwaltend tätig und erzielt Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die von den Zielfonds erwirtschafteten Beträge unterliegen jeweils der persönlichen Einkommensbesteuerung der Anleger. Soweit in den Ergebnissen der Zielfonds Veräußerungsgewinne aufgrund des Verkaufs von Immobilien enthalten sind, sind diese nach der jetzigen Rechtslage bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung nach Ablauf der Spekulationsfrist steuerfrei.
Finanzierung
Die Fondsgesellschaft hat ein geplantes Gesamtvolumen von EUR 10.000.000, welches ausschließlich aus Eigenkapital besteht und bis auf max. EUR 15.000.000 erhöht werden kann.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
In den Jahren 2010-2018 betragen die Auschüttungen zwischen 5,5% bis 6%. Für die Jahre 2019-2023 wird von 30% bis 31% ausgegangen. Für die Tabelle werden die jeweiligen Mittelwerte verwendet.
Beteiligungsobjekt
Bisher wurden insgesamt EUR 2,4 Mio in 37 Beteiligungen mit einem Nominalkapital von EUR 4,9 Mio investiert. Dies entspricht einem durchschnittlichen Kaufkurs von ca. 49%.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: HTB

HTB – MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERMÖGENSVERWALTUNG

Die Bremer HTB Gruppe ist ein auf Sachwerte, Alternative Investment Fonds (AIF), das Asset Management sowie auf Kapitalverwaltungsgesellschafts-Dienstleistungen (KVG-Dienstleistungen) spezialisiertes Unternehmen. Ob Privatanleger oder professionelle Vermögensverwalter: Wir bieten Ihnen attraktive Anlageprodukte und maßgeschneiderte Lösungen für die Vermögensverwaltung.

Stand: 07.2020


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.