Wie bereits die Vorgängerfonds, vereint auch der ICD 11 die Schaffung bezahlbaren Wohnraums mit einer Rendite von ca. 5% pro Jahr und mehr
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


Alle Nachrichten
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

Wie bereits die Vorgängerfonds, vereint auch der ICD 11 die Schaffung bezahlbaren Wohnraums mit einer Rendite von ca. 5% pro Jahr und mehr
vom 23.07.2021

/fotolia_neu.jpg
ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus


Wie bereits die Vorgängerfonds, vereint auch der ICD 11 die Schaffung bezahlbaren Wohnraums mit einer Rendite von ca. 5% pro Jahr und mehr. Im Fokus steht die breite Streuung auf zahlreiche Einzelobjekte an verschiedenen bundesweiten Standorten sowie die systematische Aufwertung des Fonds-Portfolios durch energetische Sanierung und Optimierung.

Primus Valor investiert in Immobilien, die Aufwertungs-potential besitzen. Oft mit Renovierungsstau, meist energetisch nicht mehr zeitgemäß und häufig mit Aus- oder Anbaureserven versehen. Wohnhäuser von Profis gekauft, nachhaltig wieder in Stand gesetzt und etwaiger Leerstand neu vermietet. Aus vernachlässigt und suboptimal vermietet, wird so gut gepflegt und voll vermietet. Dies alles in Ober- und Mittelzentren und als Wohnen für Jedermann. Ihre Anleger schaffen so bezahlbaren Wohnraum in Deutschland, die bestehenden Mieter schätzen es, dass sich jemand nachhaltig um ihr Haus kümmert und sie energieeffizienter wohnen. Die verbesserte Bausubstanz erzielt noch zusätzlichen Verkaufsgewinn, wenn nach ein paar Jahren wieder verkauft wird. Statt Strafzinsen bezahlen zu müssen, schafft das Investment Ihrer Anleger zeitgemäßen Wohnraum und verdient eine solide Rendite.

Status Quo zu den bestehenden ICD-Fonds:
Mit den bundesweit verteilten Immobilien ist Primus Valor von den Auswirkungen der Überschwemmung nahezu unbetroffen geblieben. Primus Valor arbeitet aktuell an der exakten Schadensfeststellung, konnte jedoch bereits mitteilen, dass es nur vereinzelt zu Schadensmeldungen kam (z.B. in Wuppertal, Hagen und Düren), jedoch zu keinerlei Personenschäden. Man ist in engem Austausch mit den Betroffenen. Für unsere Investoren haben die Geschehnisse keine Auswirkungen. Alle Fonds-Immobilien sind komplett versichert, dies beinhaltet selbstverständlich auch Elementarschäden. Zudem zeigt sich aktuell auch wieder, dass sich eine sehr breite Streuung (auf teils über 2.000 Wohneinheiten in mehreren Dutzend Standorten pro Fonds) in solchen Situationen positiv und risikoreduzierend auswirkt.
Geplante Auszahlungen der ICD-Fonds bleiben unbetroffen. Der ICD 7 R+ hat seine letzte Fondsimmobilie in Frankfurt am Main veräußert, insgesamt werden die Anleger eine Rendite von über 7% p.a. (IRR) aus diesem Investment ziehen. Der im Mai 2018 geschlossene ICD 8 R+ kann ebenfalls einen attraktiven Exit in Kassel vermelden. Daher wird die Auszahlung dieses Jahr höher ausfallen als prospektiert. (Details folgen separat) Die Fonds ICD 9 R+ und ICD 10 R+ werden plan- und prospektgemäß im nächsten Monat die Auszahlung vornehmen.

Nähere Informationen zum Markt der Wohnimmobilien und dem ICD 11 R+ gibt es:
ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus

Quelle: IC Consulting GmbH