WealthCap Private Equity 13 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
WealthCap Private Equity 13
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: WealthCap
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung WealthCap Private Equity 13
Emittent WealthCap
Kategorie Private Equity
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 06.01.2011 inkl. Nachtrag 1 + 2 (letzter vom 01.02.2012)
Substanzquote 87,83%
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der WealthCap Private Equity 13 GmbH & Co. KG. Der Beitritt ist ausschließlich mittelbar als Treugeber über die Treuhandkommanditistin, die WealthCap Investorenbetreuung GmbH, möglich.

Die Fondsgesellschaft plant mittelbare oder unmittelbaren Beteiligungen an einem oder mehreren europäischen Private-Equity-Fonds zu erwerben. Die Zielfonds sollen überwiegend Beteiligungen an europäischen Unternehmen oder an Unternehmen mit signifikanten Geschäftstätigkeiten in Europa aus dem Bereich Mid bis Large Cap eingehen. Zur Diversifizierung des Unternehmensportfolios potenzieller Zielfonds sollen auch Investments außerhalb Europas möglich sein. Eine direkte Beteiligung der Fondsgesellschaft an Unternehmen findet nicht statt. Es handelt sich hierbei um ein Blind Pool Konzept, das heißt dass noch keine konkreten Investitionen feststehen.

Die Fondsgesellschaft ist für die Zeit bis zum 31.12.2021 errichtet. Sofern sich die Laufzeit eines Zielfonds, an dem die Gesellschaft Beteiligungen hält, verlängert, verlängert sich automatisch die Laufzeit der Gesellschaft entsprechend der Laufzeit des jeweiligen Zielfonds. Eine vorzeitige ordentliche Kündigung der Beteiligung durch den Anleger ist nicht möglich.

Marktsituation
Der seit 2002 stark gewachsene europäische Private-Equity-Buy-out-Markt hatte im Jahr 2007 mit einem Volumen von 775 Transaktionen mit einem Gesamtwert von EUR 175 Mrd. seinen bisherigen Höhepunkt erreicht. Nach einem schwachen Jahr 2008, in dem nur EUR 73 Mrd. oder 42% des Vorjahreswertes in Buy-out- Transaktionen investiert wurden, ging die Aktivität 2009 noch einmal deutlich auf nur EUR 23 Mrd. zurück. Die quartalsweise Auswertung der Zahlen zeigt jedoch seit dem 2. Quartal 2009, mit Ausnahme eines kleinen Einbruchs im 4. Quartal, einen kontinuierlichen Wachstumstrend bei den Buy-out-Transaktionen. So wurde in der ersten Jahreshälfte 2010 bereits ein Transaktionsvolumen von EUR 20 Mrd. oder 383% des im Vorjahreszeitraum gemessenen Volumens erzielt.
Beteiligungsobjekt
Unter Verwendung der Nettoinvestitionsmittel beabsichtigt die Fondsgesellschaft eine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung an einem oder mehreren Private-Equity-Fonds, die überwiegend Beteiligungen an europäischen Unternehmen oder an Unternehmen mit signifikanten Geschäftstätigkeiten in Europa aus dem Bereich Mid bis Large Cap eingehen sollen (Zielfonds). Zur Diversifizierung des Unternehmensportfolios potenzieller Zielfonds sollen auch Investments außerhalb Europas möglich sein. Potenzielle Zielfonds werden dabei von Beteiligungsgesellschaften aufgelegt und anschließend durch diese verwaltet oder ausschließlich von diesen in der Investitionsentscheidung beraten.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung - Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 25.000 zzgl. eines Agios von 5 %. Höhere Beiträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. - Die Einlagen werden in mehreren Raten zur Zahlung fällig. Die Einzahlung der ersten Rate i. H. v. 30% der gezeichneten Einlage und des gesamten Agios i. H. v. 5% der gezeichneten Einlage hat spätestens zum Monatsende des auf die Annahme der Beitrittserklärung folgenden Monats auf das Konto der Treuhandkommanditistin zu erfolgen. Die weiteren Raten sind nach schriftlicher Aufforderung durch die Komplementärin oder Treuhandkommanditistin in zeitlicher Abhängigkeit vom Kapitalbedarf der Gesellschaft und mit einer Fälligkeit von 14 Kalendertagen nach dem Datum des Kapitalabrufs zu zahlen. Bei dem vorliegenden Angebot handelt es sich demnach um ein sogenanntes Blind Pool-Investment. Aus diesem Grund können für den Ausschüttungsverlauf und die Prognoserechnung lediglich Annahmen getroffen werden, deren Eintritt nicht garantiert werden kann und von denen Abweichungen wahrscheinlich sind. Ausschüttungen erfolgen ggf. einmal jährlich und letztmals vor der handelsrechtlichen Vollbeendigung der Gesellschaft.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Prospektverantwortlichen und ihre steuerlichen Berater gehen zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung davon aus, dass die Fondsgesellschaft als gewerblich tätig behandelt wird und die Anleger daher Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielen werden.
Finanzierung
Die Fondsgesellschaft wird die Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten für Beteiligungen an Zielfonds, die zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht konkret feststehen und erst nach Platzierungsschluss angebunden werden, sowie die anfallenden Fondsnebenkosten (inkl. Agio) vollständig aus dem eingeworbenen Eigenkapital zzgl. Agio finanzieren. Sie betragen prognosegemäß insgesamt ca. EUR 20 Mio. Am 05.01.2011 haben die Fondsgesellschaft und WealthCap einen Platzierungs- und Einzahlungsgarantievertrag abgeschlossen. Darin garantiert WealthCap gegenüber der Fondsgesellschaft die Platzierung und Einzahlung eines Kommanditkapitals von EUR 7 Mio. bis zum 31.12.2011.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: WealthCap

Wealthcap - Real Asset und Investment Manager

/190703-WC-Portfolio-4-3.jpg

Wealthcap zählt zu den führenden Real Asset & Investmentmanagern in Deutschland.

Unsere 35-jährige Expertise gewährt uns Zugang zu hochwertigen Objekten in vielen attraktiven Anlageklassen, die wir in verständliche und auf individuelle Anlageziele zugeschnittene Beteiligungsangebote übersetzen.

Als Real Asset und Investment Manager entwickeln wir nachhaltige Angebote mit stabilen Erträgen und langfristig positiver Wertentwicklung sowohl für Privatanleger als auch Strukturierungslösungen für die besonderen Anforderungen professioneller Investoren.

Stand: 05.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.