Vorzugskapital "Rio-Schiffe" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Vorzugskapital "Rio-Schiffe"
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Vorzugskapital Rio-Schiffe
Emittent MPC Capital
Kategorie Schiffe Sonstiges
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG.

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Anleger beteiligen sich kommanditistisch an der Beteiligungsgesellschaft Vorzugskapital "Rio-Schiffe" mbH & Co. KG. Diese wird sich wiederum an bis zu vier Schifffahrtsgesellschaften beteiligen. Die bereits identifizierten Schifffahrtsgesellschaften sind die "Rio Alster" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG, "Rio Eider" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG, "Rio Valiente" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG und "Rio Verde" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG. Für weitere Einzelheiten wird auf die jeweiligen Finanzierungskonzepte der Gesellschaften verwiesen. Diese können aus der Einzeldarstellung der Fonds auf dieser Platform entnommen werden.

Die Beteiligung hat eine prospektierte Laufzeit von ca. 20 Jahren ab Aufstellungsdatum des Private-Placement-Memorandums. Jeder Anleger kann die Gesellschaft mit einer Frist von sechs Monaten zum Jahresende kündigen, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2029. Darüber hinaus hat der Anleger das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund.

Schiff
Die Fondsgesellschaft investiert in bis zu vier Schifffahrtsgesellschaften. Dabei sollen planmäßig insgesamt rund EUR 4 Mio. in die Zielgesellschaften investiert werden. Die Investitionen sollen gemäß Prognoserechnung am Ende des ersten Quartals 2010 getätigt werden. Entsprechend der Finanzierungskonzepte der Zielgesellschaften sind die Einlagen in die Zielgesellschaften zum Großteil im Jahr 2010 zu erbringen. Die verbleibenden Einlagen sollen im Jahr 2011 von den Zielgesellschaften abgerufen werden. Für die Hochrechnung wurde weiterhin davon ausgegangen, dass die Zielgesellschaften eine verbleibende Laufzeit von ca. 19 bzw. 20 Jahren aufweisen, an deren Ende das jeweilige Schiff verkauft wird. Für Zwecke der Liquiditätsprognose wurde angenommen, dass die Investitionen jeweils zu 25% in jede der Zielgesellschaften erfolgen. Die bereits identifizierten Schifffahrtsgesellschaften sind Eigentümer der Vollcontainerschiffe Rio Alster und Rio Eider mit 2.490 TEU sowie Rio Valiente und Rio Verde mit 2.524 TEU.
Beschäftigung
Vertragsreeder für die Schiffe der Zielgesellschaften ist die Hamburger MPC Münchmeyer Petersen Steamship GmbH & Co. KG.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 85% der Gesamtsumme nach Annahmebestätigung und Aufforderung der Treuhänderin 15% nach Aufforderung der Treuhänderin Anfang 2011 Der Erwerbspreis ergibt sich aus der Zeichnungssumme. Ein Agio wird nicht erhoben. Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 200.000. Darüber hinausgehende Beträge sollen ohne Rest durch 10.000 teilbar sein. Auszahlungen: Die Neugesellschafter erhalten einen laufenden Vorabgewinn von 10% p.a. Die Rückführung des Neukapitals erfolgt vorrangig vor Ausschüttungen an die Altgesellschafter. Prognosegemäß erhalten die Anleger über die Laufzeit einen Gesamtmittelrückfluss nach Steuern von 583%. Dieser ergibt sich aus der Rückführung des eingesetzten Kapitals, Gewinnauszahlungen und den anteiligen Veräußerungserlösen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen aufgrund ihrer Beteiligung an der Beteiligungsgesellschaft Vorzugskapital "Rio-Schiffe" mbH & Co. KG Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die identifizierten Zielgesellschaften haben zur Gewinnermittlung nach der Tonnage gem. § 5a Einkommensteuergesetz (EStG) optiert. Sie ermitteln damit ihre Gewinne unabhängig von ihren tatsächlichen wirtschaftlichen Verläufen pauschal entsprechend der Größe (Nettoraumzahl) des jeweiligen Schiffes. Der jährlich zu versteuernde Tonnagegewinn wird ca. 0,2 % der Kommanditeinlage betragen und unterliegt der Gewerbesteuer. Ein Gewinn aus einer späteren Veräußerung der Schiffe auf Ebene der Zielgesellschaften oder der Beteiligung wird durch den Tonnagegewinn abgegolten.
Finanzierung
Das geplante Eigenkapital der Emittentin beträgt insgesamt EUR 4,4 Mio. Die Geschäftsführung kann das Emissionskapital nach eigenem Ermessen herab- bzw. heraufsetzen. Die Aufnahme von Fremdkapital auf Ebene der Fondsgesellschaft ist nicht vorgesehen. Auf Ebene der Zielgesellschaften existieren laufende Darlehen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Aufgrund der vielfältigen Einflussfaktoren und der langen Laufzeit der Investition ist eine konkrete Prognose über den wirtschaftlichen Verlauf der Vermögensanlage nicht möglich. Die tatsächliche Entwicklung der Vermögensanlage steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung der Zielgesellschaften und dem tatsächlichen Investitionsvolumen. Insofern kann es sowohl bei den ausgewiesenen Einzahlungen und Auszahlungen als auch bei den Zeitpunkten der Zahlungen zu Abweichungen kommen.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.