Vierte Immobilien Sachwerteaufbau - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Vierte Immobilien Sachwerteaufbau
Status: platziert Mindestanlage: EUR 7.500 Emissionshaus: HTB
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung Vierte Immobilien Sachwerteaufbau
Emittent HTB
Kategorie Immobilien (alle)
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 18.02.2011
Substanzquote 97,1%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Erstklassig im Zweitmarkt
- Kein Agio
- Fünfjährige Anspar- und zehnjährige Auszahlungsphase
- Breite Diversifikation
- Kapitalrückflüsse von circa 180 % geplant
Kurzbeschreibung

Angeboten wird eine Beteiligung als Treugeber/Kommanditist an der Kommanditgesellschaft HTB Vierte Immobilien Sachwertaufbau GmbH & Co. KG.

In den Jahren 2011 bis voraussichtlich 2016 wird die Fondsgesellschaft das von den Anlegern zur Verfügung gestellte Kapital vorrangig zum Erwerb von Anteilen an den in diesem Zeitraum von der HTB-Gruppe emittierten Zweitmarktimmobilienfonds verwenden.

Der Gesellschaftsvertrag der HTB Vierte Immobilien Sachwertaufbau GmbH & Co. KG sieht eine geplante Laufzeit bis zum 31. Dezember 2026 vor, welche nach Abschluss der Kapitaleinwerbungsphase (Ende 2011) und einer geplanten Investitionsphase bis Ende 2016 eine Haltedauer der erworbenen Beteiligungen von weiteren 10 Jahren umfasst.

Marktsituation
Die HTB Vierte Immobilien Sachwertaufbau GmbH & Co. KG wird überwiegend in deutsche Immobilien investieren. Seit Beginn der Finanzkrise wurde der deutsche Immobilienstandort von Investoren im Vergleich zu vielen anderen Ländern deutlich positiver gesehen. Der deutsche Immobilienmarkt ist traditionell ein relativ stabiler Markt und weniger volatil als europäische Nachbarstaaten. Dementsprechend haben sich die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise am deutschen Immobilienmarkt insgesamt moderater ausgewirkt.
Beteiligungsobjekt
In den Jahren 2011 bis voraussichtlich 2016 wird die Fondsgesellschaft das von den Anlegern zur Verfügung gestellte Kapital vorrangig zum Erwerb von Anteilen an den in diesem Zeitraum von der HTB-Gruppe emittierten Zweitmarktimmobilienfonds verwenden. Sollten geeignete Fonds der HTB-Gruppe nicht für Investitionen zur Verfügung stehen, können Beteiligungen an Immobilienfonds anderer Emittenten oder andere geeignete Beteiligungen an Immobilienfondsgesellschaften (z.B. Private Placements, Direktinvestitionen) erworben werden. Die Investition erfolgt unter Berücksichtigung der Anlagerichtlinien, die als Anlage dem Gesellschaftsvertrag beigefügt sind. Die Zweitmarktimmobilienfonds der HTB investieren das zur Verfügung stehende Kapital in den Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds. Bei den Zweitmarktinvestitionen handelt es sich um den Erwerb von Kommanditanteilen an Immobilienfondsgesellschaften von Verkäufern, welche diese Beteiligungen als Erstzeichner im Rahmen der ursprünglichen Emission oder zwischenzeitlich erworben haben. Bei den Private Placements oder Direktinvestitionen handelt es sich um Investitionen in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG, welche nur für eine sehr beschränkte Anzahl von Investoren zugänglich sind. Die Zielfonds der HTB-Gruppe beabsichtigen in Immobilienfonds zu investieren, die langfristig vermietete Immobilien mit bonitätsstarken Mietern erworben haben. Die in der Vergangenheit über Zweitmarkbeteiligungen erworbenen Objekte wiesen im Durchschnitt eine Restlaufzeit der Mietverträge von ca. 9 Jahren aus und waren nahezu voll vermietet. Die lange Restlaufzeit der Mietverträge sichert den Fondsgesellschaften stabile Einnahmen. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen im Ankauf von Zweitmarktbeteiligungen geht die geschäftsführende Kommanditistin davon aus, dass für die vorliegende Fondsgesellschaft nach Abschluss der Investitionsphase ein vergleichbares Portfolio aus unterschiedlichen Zielfonds der HTB-Gruppe zusammengestellt werden kann, die in einen vergleichbaren Bestand an Zweitmarktbeteiligungen investiert sein werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 7.500, höhere Zeichnungsbeträge müssen ohne Rest durch 3.750 teilbar sein. Nach Beitrittsannahme sind 20% der gezeichneten Einlage sofort zur Zahlung fällig. Der restliche Zeichnungsbetrag ist in 60 gleich bleibenden Raten einzuzahlen. Die monatliche Mindestrate beträgt EUR 100, bei höheren Zeichnungsbeträgen muss die monatliche Rate ohne Rest durch 50 teilbar sein. Auszahlung: Die Fondsgesellschaft wird den Anlegern die Liquiditätsüberschüsse voraussichtlich ab dem Jahr 2017 jährlich ausschütten. Für die HTB Vierte Immobilien Sachwertaufbau GmbH & Co. KG wird mit einem kumulierten Kapitalrückfluss von ca. 180% gerechnet.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft wird ausschließlich Beteiligungen an solchen Zielfonds erwerben, die vermögensverwaltend tätig sind. Auch die Fondsgesellschaft selbst ist vermögensverwaltend tätig und erzielt Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die von den Zielfonds erwirtschafteten (steuerlichen) Ergebnisse aus Vermietung und Verpachtung werden addiert und nach Abzug der auf Ebene der Fondsgesellschaft anfallenden eigenen Kosten anteilig auf die Anleger entsprechend ihrer Beteiligungsquote verteilt. Diese so ermittelten Beträge unterliegen jeweils der persönlichen Einkommensbesteuerung der Anleger. Soweit in den Ergebnissen der Zielfonds Veräußerungsgewinne aufgrund von Immobilienverkäufen enthalten sind, sind diese nach der jetzigen Rechtslage nach Ablauf der Spekulationsfrist grundsätzlich steuerfrei.
Finanzierung
Die Fondsgesellschaft hat ein geplantes Gesamtvolumen von EUR 11.265.000, welches ausschließlich aus Eigenkapital besteht.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: HTB

HTB – MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERMÖGENSVERWALTUNG

Die Bremer HTB Gruppe ist ein auf Sachwerte, Alternative Investment Fonds (AIF), das Assetmanagement sowie auf Kapitalverwaltungsgesellschafts-Dienstleistungen (KVG-Dienstleistungen) spezialisiertes Unternehmen.

Die hauseigene KVG verwaltet neben den eigenen Fonds auch Geldanlagen professioneller Anleger wie mittelständisch geprägter Assetmanager, Family Offices oder Immobilienunternehmen im Wege einer so genannten Service­-KVG.

Damit hat sich das im Jahr 1987 als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gegründete Unternehmen seit 2002 zum Pionier und einem der Marktführer für Zweitmarktfonds entwickelt.

Stand: 04.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.