The Art of Investment - Portfolio 1 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
The Art of Investment - Portfolio 1
Status: Vertriebsstopp Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: United Investors
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung The Art of Investment - Portfolio 1
Emittent United Investors
Kategorie Portfoliofonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status Vertriebsstopp
Verfügbar seit 31.05.2012
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
Highlights im Überblick:
  • Keine doppelte Kostenstruktur und 100% Investitionsquote
  • auf Fondsebene.
  • Einkauf der Zielinvestments ohne Agio und Gebühren.
  • Alle Rückvergütungen aus Zielinvestments fließen zurück
  • in die Investitionen.
  • Anbieterunabhängige Auswahl der Zielinvestments.
  • Anbieterunabhängiger Investitionsbeirat.
  • Laufendes unabshängiges Monitoring der Zielfonds.
  • Erfolgsabhängige Vergütungen.
  • Mitsprache des Anlegers zur Bestimmung seiner Anlage-Elemente!
Informationen zur Beteiligung
Im Bereich der geschlossenen Fonds ist kaum ein Marktsegment in den letzten Jahren so dynamisch gewachsen wie das der Dach- oder Portfoliofonds. Durch die Verteilung von Investitionskapital auf eine Vielzahl verschiedener Einzelanlagen werden Sachwert-/Unternehmens-Beteiligungen um die Vorteile der Risikostreuung ergänzt. 

Sachwerte sind krisenstabil und unterliegen nicht der Volatilität kurzfristiger Finanzmarkt-Entwicklungen. Investitionen in Sachwerte sind jedoch in der Regel mit einem erheblichen Investitionsvolumen verbunden. Geschlossene Fonds bieten die Möglichkeit, sich auch mit kleineren Beträgen an Sachwerten wie Immobilien, Flugzeugen, Schiffen, Solar- oder Windkraftanlagen etc. zu beteiligen. 

Die verständlichste, einfachste und zudem kostenlose Risikominimierung bei Kapitalanlagen ist durch „Streuung“ bzw. Diversifizierung zu erreichen. Für den Kapitalanleger gilt: Je breiter gestreut werden soll, umso größer muss der Kapitaleinsatz sein – viele Investoren/Anleger verfügen jedoch nicht über das entsprechende Kapitalvolumen. 

Die Lösung liegt in Dach- oder Portfoliofonds! 

The Art Of Investment – Portfolio 1 – ist in seiner Konzeption ein Produkt für Anleger, die außer Investitionen in Sachwerten und Bewusstsein für das Risikomanagement auch einen erheblichen Abwicklungsvorteil bei einer Vielzahl von Investments/Beteiligungen suchen – also wenig „Papierkram“ trotz hoher Diversifikation. 

The Art of Investment – Portfolio 1 – ist kein Modeprodukt oder Trendangebot, sondern verkörpert die langfristige Entwicklung, Investitionen in Sachwerte einer breiten Anlegerschaft zugänglich zu machen, ohne „alles auf ein Pferd setzen“ zu müssen.
So funktionieren geschlossene Fonds/das wichtigste in 120 Sekunden

Was sind geschlossene Fonds? Was ist ein Anbieter? Welche Rolle spielen geschlossene Fonds für die deutsche Wirtschaft? Das Video erklärt die wichtigsten Fakten über geschlossene Fonds. Der Beitrag dauert 2 Minuten und erklärt, wie ein geschlossenenFonds funktioniert. 

Zum FILM   
Kurzbeschreibung

Die Investoren erwerben eine Vermögensanlage an der The Art of Investment Portfolio 1 GmbH & Co. KG in Form einer treuhänderisch gehaltenen Kommanditbeteiligung. Nach vollständiger Leistung der von ihm geschuldeten Kommanditeinlage und dem Agio ist jeder Investor berechtigt in die Stellung eines unmittelbar an der Fondsgesellschaft beteiligten (Direkt-)Kommanditisten zu wechseln.

Die Fondsgesellschaft wird die Kommanditeinlagen der Investoren zur mittelbaren Investition in ein Portfolio aus Sachwerten verwenden. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen die Zielinvestments noch nicht fest. Damit handelt es sich hier um einen Blind Pool.

Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit errichtet. Das Gesellschaftsverhältnis kann von jedem Gesellschafter mit einer Frist von sechs Monaten mit Wirkung zum Ende eines Geschäftsjahres, erstmals jedoch zum 30. September 2023, ordentlich gekündigt werden.

Marktsituation
Geschlossene Portfoliofonds sind in der Regel als Blind-Pools angelegt. Das heißt, der Anleger weiß zunächst nicht, in welche konkreten Objekte (z. B. einen bestimmten Immobilienfonds) investiert wird. Zuweilen wird dies als Nachteil empfunden, weil das Investment damit "nicht greifbar" erscheint. Der Blind-Pool-Charakter liegt allerdings in der Natur der Sache: Erst bei Schließung des Portfoliofonds steht das Anlagevermögen fest und erst dann kann definitiv entschieden werden, welche konkreten Zielinvestments in welcher Größenordnung und in welcher Gewichtung zu den anderen Zielinvestments eingekauft werden. Je breiter ein Fonds streuen will, desto größer ist zudem die Anzahl der Zielinvestments, was eine Vorauswahl nahezu unmöglich machen würde - zumindest aber wenig sinnvoll. Neben den kapitalorientierten Vorteilen bieten Portfolio- und Dachfonds dem Investor einen erheblichen Komfortvorteil gegenüber mehreren einzelnenInvestments. Der Anleger ist zwar über den Portfoliofonds in eine Vielzahl von Zielinvestments investiert, doch sein persönlicher Verwaltungsaufwand beschränkt sich allein auf eine Beteiligung - die am Portfoliofonds. Aus Sicht des Investors vereinfacht das zentrale Management die Kapitalanlage ganz erheblich. Daher eigenen sich Portfoliofonds insbesondere für Anleger, die sich wenig um ihre einzelnen Investments kümmern wollen oder können.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 5.000. Auszahlung: Aufgrund des Blind-Pool-Charakters und der Wahlmöglichkeiten der beitretenden Investoren kann eine Prognoserechnung nicht mit einer hinreichenden Plausibilität erstellt werden. Ein Anlageerfolg kann daher nicht prognostiziert werden. Durch die individuellen Wahlmöglichkeiten wird der Anlageerfolg allerdings auch unterschiedlich ausfallen. So kann davon ausgegangen werden, dass die ausschließliche Investition in geschlossene Fonds in der Regel zu einem geringeren Anlageerfolg als bei der Berücksichtigung ertragsstarker Direktinvestments führen wird. Auszahlungen an die Investoren sollen jährlich entsprechend der wirtschaftlichen Situation der Fondsgesellschaft erfolgen. Voraussetzung hierfür sind entsprechende Rückflüsse aus den Zielinvestitionen. Bei entsprechender Liquiditätslage sind halbjährliche Auszahlungen möglich.
Beteiligungsobjekt
Die Investitionsstrategie sieht Beteiligungen an unterschiedlichen Anlageklassen im In- und Ausland vor. Dabei erfolgen die Investitionen in sechs Asset-Klassen: Immobilien, Green Energy, Transport/Logistik, Rohstoffe, Mobilien/Leasing und Private Equity. In allen Asset-Klassen können Beteiligungen an geschlossenen Fonds, in den ersten drei Asset-Klassen zusätzlich auch Direktinvestitionen oder Beteiligungen an Private Placements erfolgen. Der Investor hat dabei Einflussmöglichkeiten und kann zwischen zwei grundsätzlichen Möglichkeiten wählen: Dem strukturierten und dem individuellen Investment. Innerhalb dieser Ausrichtungen können weitere Festlegungen getroffen werden. Strukturiertes Investment: Bei dieser Wahlmöglichkeit wird die Einlage des Investors über alle Asset-Klassen investiert. Der Investor kann dabei zwischen dem Profil "Management 100", bei dem ausschließlich in geschlossene Fonds investiert wird, und dem Profil "Management 75plus", bei dem abweichend 25% der Investition in Direktinvestments und Private Placements erfolgen, wählen. Gemeinsames Merkmal ist die Investition über die gesamten möglichen Asset-Klassen. Die Kommanditeinlage wird dabei zu gleichen Teilen auf die Asset-Klassen verteilt. Individuelles Investment: Diese Wahlmöglichkeit zeichnet eine höhere Einflussmöglichkeit des Investors aus. Diese besteht in der Abwahlmöglichkeit von bis zu zwei Asset-Klassen aus den Bereichen geschlossene Fonds und Direktinvestment/ Private Placement. Zusätzlich besteht hier die Möglichkeit, neben einem Anteil von 25% auch einen Anteil von 50% in Direktinvestments und Private Placements zu investieren. Somit ergeben sich die drei Profile "Selekt 100", "Selekt 75plus" und "Selekt 50plus". In Abhängigkeit der Wahl des Investors wird seine übernommene Kommanditeinlage zu gleichen Teilen auf die verbleibenden Asset-Klassen verteilt.
Finanzierung
Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen der Fondsgesellschaft beträgt EUR 20.000.000. Die Investition wird ausschließlich durch Eigenkapital finanziert.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Aus der Beteiligung erzielt der Investor als Gesellschafter einer gewerblich geprägten Personengesellschaft Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die dem Investor zuzurechnenden Einkünfte werden sich dabei aus dem Eigenergebnissen der Fonds- und der Investitionsgesellschaft sowie den Ergebnissen der Zielinvestitionen zusammensetzen.
Warnhinweis besonders gründliche Prüfung
TRUE


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.