Suezmax-Tanker Flottenfonds II (Vorzug) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Suezmax-Tanker Flottenfonds II (Vorzug)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: König & Cie.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Suezmax-Tanker Flottenfonds II (Vorzug)
Emittent König & Cie.
Kategorie Schiffe Tanker
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit Juli 2005
Substanzquote 90,1%
Fremdkapitalquote 58%
Einkunftsart Gewerbliche Einkünfte

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger können sich über den König & Cie. Suezmax-Tanker Flottenfonds II , der aus vier einzelnen Kommanditgesellschaften besteht, an vier modernen Rohöl-Doppelhüllentankern der Suezmax-Klasse beteiligen.

Die gezeichneten Kommanditbeteiligungen werden auf jede Kommanditgesellschaft zu je einem Viertel verteilt. Eine direkte Beteiligung nur an einzelnen Gesellschaften, ebenso eine nicht gleichmäßige prozentuale Beteiligung an den Gesellschaften, ist ausgeschlossen.

Der Beitritt des Anlegers erfolgt zunächst als Treugeber über eine Treuhandgesellschaft. Der Anleger kann sich in Form einer Vorzugskommanditbeteiligung beteiligen. Die Beteiligungsvariante Standardkommanditkapital wird an einer anderen Stelle dargestellt.

Der durch den Beitritt zu Stande kommende Treuhandvertrag mit der Treuhänderin hat grundsätzlich eine Mindestlaufzeit bis zum 31. Dezember 2020.

Marktsituation
Diese Rohöltanker können in unterschiedlichen Märkten eingesetzt werden. Rohöl wird von der bestehenden Flotte der Suezmaxtanker hauptsächlich auf den Fahrtrouten Nordeuropa-Nordamerika, Westafrika-Nordamerika und Schwarzes Meer/Mittelmeer-Nordeuropa gefahren. Ein Anteil von ca. 18% ist älter als 15 Jahre. Gemäß der strengen IMO 13G Regeln müssen ca. 28% der bestehenden Flotte der Suezmaxtanker vom Markt genommen bzw. zwangsweise abgewrackt werden.
Schiff
Der Flottenfonds besteht aus vier baugleichen Rohöltankern der Suezmaxklasse, dem MT "Cape Bari", dem MT Cape "Bastia", dem MT "Cape Bonny" und dem MT "Cape Brindisi". Bei diesen Schiffen handelt es sich um moderne 159.000 Tonnen Doppelhüllen-Tanker. Die Werftablieferungen werden zwischen Mai und Oktober 2005 erwartet. Alle Schiffe sollen nach Ablieferung in Deutschland registriert werden.
Beschäftigung
Der MT "Cape Bari" und der MT "Cape Brindisi" werden innnerhalb des Gemini Pools direkt im Reisechartermarkt eingesetzt werden. Mit den vier Schiffen des "Suezmax-Tanker Flottenfonds" II wird sich die Zahl der im Gemini Pool fahrenden Einheiten auf 21 erhöhen. Die Charterdauer des MT "Cape Bastia" und des MT "Cape Bonny" beträgt 7 Jahre zuzüglich 3 Optionen von jeweils 12 Monaten.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 25% plus Agio sofort nach Beitritt; 25% am 1. Dezember 2005; 50% am 1. Mai 2006. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 15.000. Auszahlungen: Das Vorzugskommanditkapital erhält ab Zeichnung eine bevorrechtigte Auszahlung von 7% und eine bevorrechtigte Beteiligung am Liquiditationserlös. Die durchschnittliche Auszahlung beträgt 7% p.a. (ohne Verkauf).
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Sehr geringe Steuerzahlungen gem. Tonnagesteuer in Höhe von ca. 0,26% bezogen auf die Beteiligungshöhe ab 2005.
Finanzierung
Die Gesamtinvestition beträgt EUR 277,424 Mio. Das gesamte Standardkommanditkapital beträgt EUR 106.440.000 zzgl. 5% Agio. Davon entfallen EUR 106.000.000 auf das einzuwerbende Standardkommanditkapital. Die Gründungsgesellschafter haben sich mit Kommanditeinlagen in Höhe von EUR 440.000 beteiligt. Die Standardkommanditeinlagen werden auf jede Gesellschaft zu je einem Viertel verteilt. Die Höhe des einzuwerbenden Vorzugskommanditkapitals beträgt EUR 10.000.000 zzgl. 5% Agio. Die Vorzugskommanditeinlagen werden auf jede Gesellschaft zu je einem Viertel verteilt. Eine Geschäftsbank als Konsortialführer hat den Gesellschaften im Rahmen der Finanzierung der Schiffskaufpreise jeweils ein Darlehen in Höhe von EUR 49,91 Mio. bzw. insgesamt in Höhe von bis zu EUR 199,64 Mio. über je ca. 15 Jahre zugesagt bzw. zur Vefügung gestellt.

Informationen zum Initiator: König & Cie.

König & Cie. wurde im Jahr 1999 von Tobias König gegründet. Seitdem wurden Investitionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 4,2 Milliarden Euro initiiert, darunter 80 geschlossene Fonds. König & Cie. investiert in zukunftsträchtige Wachstumsmärkte. 

Das Unternehmen setzt auf sein weltweites Netzwerk von Kompetenz und Know-how, auf Anlageobjekte besonderer Qualität und auf chancenreiche Marktsegmente. So schaffen wir für unsere Investoren den Return on Investment: sicherheits orientiert, mit hohen Ansprüchen und langjähriger Erfahrung.

König & Cie. beschäftigt ca. 25 Mitarbeiter. Weitere 50 Mitarbeiter sind in verbundenden Unternehmen beschäftigt.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.