Solvium Exklusiv 4 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Solvium Exklusiv 4
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: Solvium Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Solvium Exklusiv 4
Emittent Solvium Capital
Kategorie Containerfonds
Agio %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Highlights
- Günstiger Kaufpreis von EUR 1.050,00
- Langfristiger, nicht kündbarer Mietvertrag mit der weltweit größten Reederei
- Prüfung der Reedereibonität über Dynamar Rating (WP)
- Jährliche Zahlung von 13,21%
- Monatliche Auszahlung
- Fester Rücknahmepreis bei Vertragsabschluss fixiert
- Sicherheitskonzept für den Rückkauf durch Optionsvertrag der Reederei
- „all marine risk“ Versicherung
- 105,72% Gesamtergebnis nach 1,5 Jahren
- 4,08% Rendite (IRR) vor Steuern und 3,02% IRR nach Abgeltungssteuer (25%+5,5% SolZ)
Kurzbeschreibung
Nur bei diesem Angebot wurde die Bonität und Größe der Reederei, das Bestehen der langfristigen Mietverträge, der Rückkaufoptionsvertrag und das Vorhandensein der Versicherungen vorher durch einen Wirtschaftsprüfer gecheckt und bestätigt. 

Das Angebot:

Solvium Exklusiv bietet privaten und gewerblichen Anlegern die Möglichkeit der Investition in gebrauchte 40 Fuß High Cube Container für eine Vermietungszeit von 1,5 Jahren.

Im Rahmen dieses Solvium Exklusiv Angebotes werden gebrauchte 40 Fuß High Cube Container für eine Mietdauer von 1,5 Jahren von der größten Linienreedereien der Welt gemietet. Der Vertrag ist bereits für die vereinbarte Laufzeit oder länger geschlossen.

Die Container stehen ebenfalls schon fest und erfüllen alle technischen Voraussetzungen und Zertifizierungen für den Container Seeverkehr. Das besondere ist, dass am Ende des Mietvertrages mit der Reederei eine Rücknahmeoption der Reederei besteht.

Nach Zahlung des Kaufpreises vermietet der Anleger die Container an die Anbieterin, die diese für den Anleger an eine bereits vertraglich gebundene Reederei, mit einer festgelegten Bonität langfristig und analog zur Vertragslaufzeit des Anlegers vermietet.

Die Reederei leistet fest vereinbarte Mietzahlungen an die Anbieterin, woraus die festen Grundmieten für den Anleger gespeist werden.

Die Grundmiete ist im Kauf- und Mietvertrag festgelegt und wird über die gesamte Mietdauer monatlich gezahlt. Zur Absicherung der Grundmiete wurde die Bonität und die Größe der Reederei, sowie die Mietverträge vorher durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft und bestätigt. 

Nach Ablauf der Mietdauer kauft die Anbieterin die Container zum ursprünglich vereinbarten Kaufpreis zurück. Zur Absicherung des Rückkaufpreises gibt es einen Rücknahmeoptionsvertrag für die Container, so dass der Anleger im Zweifel nicht allein von der Bonität von Solvium abhängig wäre. Dieser Rückkauf Optionsvertrag wurde ebenfalls durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft und bestätigt.

Zusätzlich wird sichergestellt, das die Container im Rahmen einer sogenannten „all marine risk“ Versicherung gegen Schäden und Verlust versichert werden.

Marktsituation
Weltweit gibt es zur Zeit ca. 28 Mio. TEU Container, wovon der Anteil der Standardcontainer 94% beträgt. Die Container gehören entweder den Containergesellschaften selbst, die diese auf den eigenen Schiffen einsetzen oder Vermietgesellschaften, die einen eigenen Stand von Containern verwalten und diese an die Containerreedereien vermieten.

In den Jahren bis 2008 sank der Anteil der Vermietcontainer kontinuierlich von knapp unter 50% auf rd. 40%, was insbesondere an der hohen Profitabilität der Containerreedereien sowie dem leichten Zugang zu Banken- und Kapitalmärkten lag. Seit Mitte 2008 ist diese Trend allerdings gebrochen und im Jahr 2010 haben die Vermietgesellschaften einen Anteil von 70% der Neuproduktion erreicht.

In aller Regel werden fabrikneue Standardcontainer für eine Mietdauer von 5 Jahren vermietet. Im Anschluss daran wir ein Teil der Container weiter langfristig für 3 - 5 Jahre vermietet und die verbleibenden Container wechseln nach und nach in den kurzfristigen Vermietbereich, dem sogenannten „Master Lease“.

Nach einer Lebensdauer von 12 - 15 Jahren werden Standardcontainer dann in den Zweitmarkt verkauft, wo sie u.a. als Lagerraumoder für Landtransporte verwendet werden. 

Innerhalb des Containervermietungsmarkts kam es während und kurz vor der Schifffahrtskrise in den vergangenen Jahren zu einer vermehrten Konzentration und als Ergebnis repräsentieren die 10 weltweit grössten Vermietungsgesellschaften mittlerweile einen Anteil von über 90% der Vermietflotte.

Die Vermietgesellschaften halten für die Investoren die Kontakte zu den Containerreedereien und kümmern sich um alle technioschen und wirtschaftlichen Aspekte eines Containers in der maritimen Wirtschaft. Sie verhandeln die Mietverträge, ziehen die Forderungen ein, leiten die Mieterlöse an die Anleger weiter und reparieren die Container nach Ablauf eines Mietvertrags.

Jedes Containerschiff benötigt das 2 bis 2,5-fache an Containern wie Stellplätze (Faustregel) vorhanden sind, um in die Logistikabläufe integriert werden zu können. Um ein neu gebautes Containerschiff mit 8.000 TEU Stellplätzen für Standard-Container im Liniendienst einzusetzen, werden demnach ca. 16.000 Standard-Container á 20ft (TEU) beim Faktor 2 benötigt. 

Reedereien kaufen eigene Container bzw. mieten zusätzlich an, Containervermieter finanzieren die Container über Banen oder den freien Kapitalmarkt, so auch über private und institutionelle Investoren und Containerfonds.

Reedereien z.B. investieren vornehmlich in die Schiffsflotte. Die benötigten Container für neue Schiffe werden zum Teil gekauft, zum Teil gemietet. Neben den Reedereien und anderen Wirtschafts-unternehmen besitzen Containerleasinggesellschaften ca. 38% aller weltweit eingesetzten Container. 

Da in in 2010 und den Folgejahren viele Neuschiffe abgeliefert werden steigt der Bedarf unabhängig vom Umschlagswachstum zusätzlich.

Gerade für die nächsten Jahre wird die Nachfragesituation für Mietcontainer ausgesprochen positiv beurteilt, weil den Finanzmärkten und damit den Unternehmen (Reedereien) die nötige Liquidität und die Finanzierungsmöglichkeiten für den eigenen Containerbestand fehlen.

Außerdem gibt es aufgrund der geringen Produktion in den Vorjahren einen hohen Aufholbedarf, bei geringen Fertigungskapatzitäten.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Da der Anleger lediglich zivilrechtlicher Eigentümer der Container wird und ihm diese aus steuerlicher Sicht nicht zuzurechnen sind, hat der Anleger eine Kapitalforderung gegen die Anbieterin.

Die seitens der Anbieterin an den Anleger zu leistenden Zahlungen sind daher grundsätzlich in einen Tilgungs- und Zinsanteil aufzuteilen. Die Mieteinnahmen führen beim Anleger zu Zinseinnahmen und damit zu Einkünften aus Kapitalvermögen.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: EUR 1.050,00 je Container.

Mindestabnahme: 5 Container = EUR 5.250,00

Auszahlung: Die Miete entspricht 13,21% p.a. 

Die Mietraten werden monatlich gezahlt. Weiterhin erhält der Anleger seinen vereinbarten Rückkaufpreis zum Ende der Mietdauer.

Informationen zum Initiator: Solvium Capital

Der Name Solvium leitet sich inhaltlich von dem lateinischen Begriff solvere ab und bedeutet lösen und zahlen. Beide Bedeutungen beschreiben sehr genau die Grundideen der Solvium und unserer Produkte.

Solvium ist Spezialist für Investitionen in rentables Logistikequipment und eröffnet privaten und professionellen Anlegern die Möglichkeit am wachsenden Markt der Logistikdienstleistungen zu partizipieren. Die Angebote von Solvium zeichnen sich vor allem durch kurze und mittlere Laufzeiten, attraktiven Renditen und monatlichen Auszahlung aus.

IHR VERTRAUEN – UNSERE MISSION

Bis heute haben über 7.500 Kunden bei Solvium Investments in Container und Wechselkoffer für insgesamt mehr als 300 Millionen Euro getätigt. Über 14.000 abgeschlossene Kauf-, Miet- und Verwaltungsverträge und hohe Wiederanlagequoten dokumentieren eindrucksvoll die Zufriedenheit der Investoren mit Solvium und unseren Produkten.

100 %-ZIELERFÜLLUNG – WIR HALTEN UNSERE VERSPRECHEN

Seit  Unternehmensgründung 2011 hat Solvium eine makellose Erfolgsbilanz und einen einzigartigen „Track Record“. Eine Tatsache, die uns von manch anderen Marktteilnehmern positiv unterscheidet und die nicht ganz unerheblich für Investoren ist. Bedeutet doch unsere 100 %ige Erfüllungsquote, dass Solvium Capital bei sämtlichen Investments in der Vergangenheit ausnahmslos alle wirtschaftlichen bzw. finanziellen Zusagen für unsere Container und Wechselkoffer ohne Abstriche erfüllt hat. 


Stand: 02.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.