SolarINVEST V - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

FIM Finanz 3
Kategorie: 2. Vermögensanlagen
Emittent: FIM


SUCHE STARTEN
SolarINVEST V
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Aquila Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung SolarINVEST V
Emittent Aquila Capital
Kategorie Solar
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 29. August 2011 inkl. Nachtrag Nr. 1 vom 19.12.2012
Substanzquote 82,40%
Fremdkapitalquote 0% (Fondsgesellschaft); 64,65% (Objektgesellschaft)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Beteiligung an einem bereits Strom produzierenden Solarpark in Südfrankreich
- Produktion übertrifft Prospektprognose um 9,5% seit Netzanschluss (2011), dadurch deutlich über Prospekt liegende Rückflüsse für den Anleger möglich!
- Hohe Einnahmesicherheit: Die Vergütung des produzierten Stroms i. H. v. 32,48 Cent/ KWh ist über das französische EEG für 20 Jahre gesichert.
- Halbjährliche Auszahlungen, prognosegemäß beginnend mit 6,75 % p. a. – volle Jahresausschüttung 2013 für Anleger, die jetzt beitreten
- Upside-Potenzial: Keine Berücksichtigung eines Verkaufserlöses in der Fondskalkulation und bereits jetzt schon deutlich über Prognose liegende Einnahmen.
- Verkauf der Anlage bereits nach 10 Jahren bei entsprechendem Anlegerbeschluss möglich.
- Mindestbeteiligung bereits ab EUR 10.000
Kurzbeschreibung
Unter der Sonne Südfrankreichs und in der Nähe der berühmten Weinanbaugebiete von Bordeaux befindet sich die Gemeinde Laluque. Sie ist der Standort unseres neuesten Investitionsobjektes, einer modernen Photovoltaik-Freiflächenanlage mit rd. 3,8 MWp Gesamtleistung.

Investoren können sich auf folgende Highlights freuen:


- Einmaliges Fondskonzept: Anleger beteiligen sich an einem neuen und bereits Strom produzierenden Bestandspark, der sich noch die attraktive französische Einspeisevergütung aus dem Jahr 2006 sichern konnte. Diese ist teilweise an die Inflation angepasst. Kein Blindpool- oder Projektierungsrisiko!
- Sichere Ertragsprognose: Die Vergütung des produzierten Stroms ist durch die Einspeisevergütung gesetzlich geregelt und gilt ab Inbetriebnahme für 20 Jahre. Der Fonds erzielt so, unabhängig von der konjunkturellen Lage, stabile Erträge über die gesamte Laufzeit.
- Umfangreiche Produkt- und Leistungsgarantien für Module und Wechselrichter seitens der Hersteller SOLON SE und Power-One Inc.
- Attraktive Auszahlungen beginnend ab 2012 mit prog. 6,75 % p. a. nach Steuern und erfolgen halbjährlich; Prog. Gesamtrückfluss aus der Investition ca. 265 % vor Steuern, bei einer Laufzeit von ca. 20 Jahren.
Kurzbeschreibung

Die Anleger des Fonds beteiligen sich über die Treuhänderin oder als Direktkommanditist an der Fondsgesellschaft, der Aquila SolarINVEST V GmbH & Co. KG Die Fondsgesellschaft investiert über eine atypisch stille Beteiligung in die Sunnysolar 5 GmbH & Co. KG, deren französische Betriebstätte die Photovoltaikanlage hält. Die Anleger des Fonds profitieren von dem attraktiven Investitionsumfeld, das der Standort Frankreich im Bereich der Photovoltaik bietet. Im Rahmen der Umweltgesetzgebung garantierte Einspeisetarife gewährleisten Investoren in Photovoltaikanlagen gesetzlich festgelegte Abnahmepreise für den erzeugten Strom - über 20 Jahre, ab Inbetriebnahme der Anlagen.

Die geplante Fondslaufzeit des Aquila® SolarINVEST V beträgt ca. 20 Jahre. Die Komplementärin hat das Recht, wenn dies aus Abwicklungsgesichtspunkten nötig sein sollte, diese einmal um ein Jahr zu verlängern.

Marktsituation
Frankreich bietet ein hohes Maß an wirtschaftlicher Stabilität; wie Deutschland ist die Einspeisevergütung umlagefinanziert und hängt daher nicht von den Staatsfinanzen ab. In Frankreich reicht die staatliche Förderung von Photovoltaik bis in die 1990er Jahre zurück. Solarenergie erfreut sich einer breiten Akzeptanz in der Bevölkerung. Die Photovoltaikanlage, an der sich der Aquila® SolarINVEST V beteiligt, befindet sich in der südfranzösischen Region Aquitanien. Hier beträgt die Globalstrahlung im Mittel 1300 kWh pro m² (Kilowattstunden pro Quadratmeter); die Einstrahlung auf Modulebene beträgt zwischen 1450 und 1600 kWh pro m².
Beteiligungsobjekt
Eine rd. 3,8 MWp (Megawatt peak) Photovoltaikanlage in Südfrankreich.
Herausragende Merkmale
Sicherheit - Investition in einen hochwertigen Freiflächen-Solarpark mit den modernsten Komponenten führender Hersteller. - Die Fertigstellung und der Netzanschluss der Anlage sind erfolgt. - Einnahmesicherheit durch staatlich geregelte und inflationsangepasste Einspeisevergütung; umlagefinanziert. - Umfangreiche Produkt- und Leistungsgarantien für Module und Wechselrichter seitens der Hersteller SOLON Energy GmbH - Auszahlungen beginnend ab 2012 mit prog. 6,75% p. a. nach Steuern. Auszahlungen erfolgen prognosegemäß halbjährlich. - Prognostizierter Gesamtrückfluss aus der Investition ca. 269% (Anleger 2011) bzw. 262% (Anleger 2012) vor Steuern. - Solarpark im Bestandsschutz: Die Anlage konnte sich die höhere Einspeisevergütung nach "altem" Einspeisedekret zu 32,48 Cent / kWh des Jahres 2006 für 20 Jahre sichern. - Besteuerung mit 34,43% französischer Körperschaftsteuer, die prognosegemäß erstmals nach zehn Jahren anfällt. - Günstiger Einkaufspreis bezogen auf den noch sehr hohen Einspeisetarif nach dem 2006er Dekret. - Keine Berücksichtigung eines Verkaufserlöses in der Fondskalkulation -> Upside-Potential.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio Auszahlung: Die geplanten Auszahlungen an die Anleger erfolgen gemäß Prognose erstmals im Jahr 2012. Über die Fondslaufzeit werden auf Anlegerebene Auszahlungen in Höhe von ca. 201,9% (Anleger 2011) bzw. 195,2% (Anleger 2012) bezogen auf die Zeichnungssumme (exkl. Agio) nach allen Steuern prognostiziert. Diese Auszahlungen beinhalten auch die Rückführung der Kommanditeinlage (inkl. Agio).
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Sie ist unter der geplanten Investitionsstruktur für steuerliche Zwecke aus deutscher Sicht transparent und damit kein eigenes Steuersubjekt. Die Fondskonzeption berücksichtigt das deutsch-französische Doppelbesteuerungsabkommen in der derzeit gültigen Fassung. Die laufenden Einkünfte aus Gewerbebetrieb unterliegen in Frankreich der französischen Körperschaftsteuer. In Deutschland sind sie unter der geplanten Investitionsstruktur gemäß dem Doppelbesteuerungsabkommen von der Besteuerung freigestellt. Sie unterliegen aber dem Progressionsvorbehalt. Die Auszahlungen werden nach Abzug der französischen Körperschaftsteuer (diese fällt prognosegemäß ab dem Jahr 2021 an) und der seit dem 17. August 2012 geltenden zusätzlichen Abgabe in Höhe von 3 % geleistet.
Finanzierung
Das angestrebte Eigenkapitalvolumen beträgt ca. EUR 5,2 Mio. Das angestrebte Fremdkapitalvolumen beträgt auf konsolidierter Ebene EUR 9 Mio. Auf Ebene der Fondsgesellschaft wird kein Fremdkapital aufgenommen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die oben stehenden Ausschüttungen sind nach Steuern für Anleger, die im Jahr 2011 beigetreten sind.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Aquila Capital

2001 gegründet, zählt Aquila Capital zu den europaweit führenden Investmentgesellschaften für Alternative Investments und Sachwertinvestitionen.

Das Unternehmen entwickelt alternative Investmentstrategien, die von den langfristigen demografischen und strukturverändernden Trends der Weltwirtschaft zu Beginn des neuen Jahrhunderts getragen werden, die nachhaltige und volkswirtschaftlich sinnvolle Erträge generieren und eine geringe Korrelation mit traditionellen Assetklassen aufweisen. Nach dem Grundsatz „Investmenterfolge durch konzentriertes Expertenwissen“ integriert das Unternehmen spezialisierte Investmentteams, die in ihren jeweiligen Bereichen eigenverantwortlich intelligente Anlageideen entwickeln und umsetzen. Dies ermöglicht es Aquila Capital, Investoren eine Vielzahl alternativer Investmentlösungen anzubieten. 

Aquila Capital entwickelt und managt alternative Investmentfonds sowie individuelle Spezialmandate mit unterschiedlichsten Anlagestrategien und -schwerpunkten. Dazu zählen quantitative Anlagestrategien, Event-Driven-Konzepte, Credit Trading, Private Debt und Privatmarkt-Investitionen sowie Sachwert-Investments in den Bereichen Erneuerbare Energien, Agrar- und Forstwirtschaft sowie Immobilien. Zielgruppe sind dabei mehrheitlich institutionelle Investoren wie internationale Pensionsfonds, Versicherungen und Family Offices. Die Aquila Gruppe verwaltet aktuell ein Vermögen in Höhe von 7,2 Mrd. Euro (Stand: Oktober 2013).

Investmenterfolge durch konzentriertes Expertenwissen – die Flexibilität dieses Ansatzes ermöglicht es Aquila Capital, die unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Investorengruppen jeweils passgenau zu erfüllen. Unterstützt durch eine solide Infrastruktur können die Investmentexperten wichtige Entscheidungen schnell und zielgerecht treffen und sich auf die Schaffung von Mehrertrag konzentrieren. Zentrale Funktionen wie Risikomanagement, Legal und Compliance sind auf Gruppenebene angesiedelt, um Skaleneffekte zu nutzen. In der volatilen Phase nach der Finanzkrise haben diese Bereiche an Bedeutung gewonnen und stehen bei Investoren heute mehr denn je im Fokus.

Operationelle Stärke als Wettbewerbsvorteil: Als alternative Investmentgesellschaft hat sich Aquila Capital frühzeitig entschieden, sich durch den Aufbau einer umfassenden operationellen Infrastruktur vom Wettbewerb abzugrenzen. Insbesondere im Bereich der Privatmarkt- und Sachwertinvestitionen ist sie ein entscheidender Erfolgsfaktor. Aquila Capital bietet für alle Alternativen Investments den gleichen Service, den Investoren auch von traditionellen Assetklassen gewohnt sind – eine Grundvoraussetzung für langfristig erfolgreiche Investitionen in Sachwerte.

Trotz einer klaren Trennung zwischen den Bereichen Risikomanagement, Portfoliomanagement, Execution, Legal und Compliance innerhalb der Aquila Gruppe gewährleisten eindeutig definierte Schnittstellen einen steten Informationsfluss sowie schnelle Reaktionen auf aktuelle Entwicklungen. Ein streng prozessgesteuertes Portfolio- und Risikomanagement stellt sicher, dass die besonderen Anforderungen an Alternative Investments, wie sie gemäß AIFMD gefordert werden, erfüllt werden. Portfolio- und Risikomanager sowie Controlling- und Execution-Spezialisten tragen die Verantwortung dafür, dass die Portfolios sämtliche regulatorischen Vorgaben erfüllen und die Anlagestrategien effizient umgesetzt werden.

Auf allen Ebenen des Investmentprozesses für Sachwerte finden zudem die Richtlinien der UNEP Financial Initiative sowie die UN Principles for Responsible Investment Beachtung.

HIER finden Sie alle Experten der Aquila-Teams.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.