Seniorenzentrum / Pflegeheim in Dresden 2012 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

FIM Finanz 3
Kategorie: 2. Vermögensanlagen
Emittent: FIM


SUCHE STARTEN
Seniorenzentrum / Pflegeheim in Dresden 2012
Status: platziert Mindestanlage: 10.000 EUR Emissionshaus: DPF AG
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Seniorenzentrum / Pflegeheim in Dresden 2012
Emittent DPF AG
Kategorie Private Placement
Agio 0 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 26.07.2012
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Highlights
- Darlehensvolumen 1 Mio. Euro
- 9% Zins p. a., 1/4jährl. quartalsweise Auszahlung, erstmals ab 30.09.2012
- Laufzeit fest bis 30.11.2014
- Eigenbeteiligung des Emittenten: 1,85 Mio. Euro
- Das Pflegeheim wird bereits im Sept. 2012 fertig gestellt 
- Pachtvertrag beginnt zum 01. Okt. 2012 mit namhaften Betreiber
- Mindestanlage: 10.000 Euro, höhere Beträge müssen durch 5.000 Euro ohne Rest teilbar sein 
Was ist Mezzanine?
Die Kreditvergabepolitik der Banken wird immer restriktiver. Vor allem die Regelungen nach dem Basel II-Abkommen machen alternative Finanierungsarten - vor allem das Mezzanine-Darlehen - immer interessanter.

Im Ausland bereits etabliert, gewinnen Mezzanine Investments auch in Deutschland an Bedeutung und rücken verstärkt in den Focus - auf Seiten der Kapitalgeber (Anleger) und Kapitalnehmer (Bauträger).

Mezzanine-Darlehen (Mezzanine-Finanzierungen) schließen die Lücke zwischen dem Darlehen der Bank und dem Eigenkapital des Bauträgers. Sie verbinden somit die Charakteristika von Fremd- und Eigenkapital.
Kurzbeschreibung
Im Dresdner Stadtteil Löbtau entsteht in der Wernerstrasse ein Pflegeheim mit 116 Betten sowie 10 Stellplätzen für PKW. Baubeginn war bereits im Juli 2011, geplante Fertigstellung des Seniorenzentrums ist für September 2012 vorgesehen.

Ein namhafter, bonitätsstarker Betreiber übernimmt das Gebäude gemäß bereits geschlossenem Pachtvertrag zum 1. Oktober 2012, Beginn der Pachtzahlung gem. Vertrag ist der 01.April 2013. Das Pflegeheim wird in der AELLO Seniorenpflegeheim Wernerstrasse GmbH & Co. KG geführt.

Bernd Rothe, Vorstand der DPF AG, ist Geschäftsführer dieser Gesellschaft. Die Finanzierung des Bauvorhabens wird gemäß Finanzierungsvertrag durch eine branchennahe Bank sowie Eigenkapital der DPF Unternehmensgruppe dargestellt.

Nach Fertigstellung im September 2012 und der marktüblichen Anlaufzeit gem. Pachtvertrag verbleibt das Pflegeheim voraussichtlich in den kommenden Monaten bis zum Verkauf mittelbar per Optionsvertrag im Zugriff der DPF.

Kapitaldienst (Zins und Tilgung) sowie Instandhaltung und Verwaltung werden aus den Pachteinnahmen gedeckt. Es verbleibt ein Gewinn für die Gesellschaft.
Finanzierung
Die Finanzierung des Bauvorhabens wurde bereits mit Finanzierungsvertrag vom 19.05.2011 mit einem auf Seniorenzentren und Pflegeheime spezialisierten Bankhaus geschlossen.

Die Finanzierung sieht vor, dass von den ca. EUR 8 Mio. Gesamtaufwand für die Errichtung der Baumaßnahme ca. 2/3 durch die Bankfinanzierung und 1/3 (ca. EUR 2,8 Mio.) durch Eigenkapital der DPF gedeckt ist.

Bis Juni 2012 wurden bereits EUR 1,85 Mio. Eigenkapital investiert. Das restliche vorgehaltene Eigenkapital wird nun durch Mezzanine-Darlehen ersetzt und für neue konkrete Projekte verwendet.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.