SeaClass 6 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
SeaClass 6
Status: platziert Mindestanlage: USD 20.000 Emissionshaus: KGAL
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung SeaClass 6
Emittent KGAL
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 29.09.2006
Substanzquote 87,5%
Fremdkapitalquote 56,2%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Der Anleger beteiligt sich entweder unmittelbar als Kommanditist oder mittelbar über die Treuhandkommanditistin an der MUNDAN Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Grünwald bei München. Angeboten wird die Zeichnung einer Beteiligung an einem Schiffsfonds mit zwei Produktentankern.

Die Mindestbeteiligung beträgt USD 20.000 zzgl. 5% Agio. Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen beträgt USD 92.000.000. Dieser Betrag wird aus Eigenkapital in Höhe von USD 40.500.000 und Fremdkapital in Höhe von USD 52.000.000 finanziert.

Die Fondsgesellschaft wird auf unbestimmte Zeit errichtet. Jeder Gesellschafter kann seine Beteiligung an der Fondsgesellschaft mit einer Frist von drei Monaten, erstmals jedoch zum Ablauf des 31.12.2027 kündigen.

Marktsituation
Im "World Economic Outlook" beschreibt der Internationale Währungsfonds (nachstehend "IWF" genannt) das Jahr 2004 it einem Konjunkturzuwachs von 5,1% als das wachstumsstärkste Jahr seit drei Jahrzehnten. Auch in 2005 und 2006 setzt sich dieser positive Trend nach Ansicht des IWF mit einem Zuwachs von jeweils 4,3% fort. Für die Jahre 2007 bis 2010 wird ebenfalls ein durchschnittliches jährliches Wirtschaftwachstum von 4,3% erwartet. China, zusammen mit den USA der wichtigste Motor der Weltwirtschaft, setzte im Jahr 2005 das starke Wirtschaftswachstum fort. In China stieg das reale Bruttosozialprodukt im Jahr 2005 nach Angaben des IWF um 9,9%. Der IWF erwartet für 2006 und 2007 eine weitere Zunahme des BSP um 9,5% bzw. 9%. Gleichzeitig soll die Inflation, die 2005 noch bei 4,2% lag, auf unter 4% sinken. Grundlage für die Dynamik im gesamten asiatischen Raum bildet die starke Binnennachfrage. Die asiatische Region (Japan ausgenommen), die derzeit für 11,5% des weltweiten Wirtschaftswachstums verantwortlich ist, umfasst 45,3% der Weltbevölkerung. Damit ist die Basis für weiteres Wachstum gegeben. Aufgrund der engen Verknüpfung geht mit der Expansion der Weltwirtschaft auch ein starkes Welthandelswachstum einher, das maßgeblichen Einfluss auf den Seetransport und damit die Schifffahrt hat.
Beteiligungsobjekt
Schiffsfonds mit zwei Produktentankern
Schiff
Bei den baugleichen Schiffen handelt es sich um zwei hochwertige, moderne Produktentanker der so genannten Handysize-Klasse (30.000-40.000 dwt) in Doppelhüllenkonstruktion. Der Kaufpreis für die im August 2006 von einer Tochtergesellschaft der A.P. Møller-Maersk A /S übernommenen Schiffe beträgt USD 40,0 Mio. je Schiff. Die Schiffe wurden von einer der größten chinesischen Werften, der Dalian Shipyard Co. Ltd., gebaut und im Jahr 2003 abgeliefert. Das Wertgutachten durch zwei renommierte Sachverständige, die jedes Schiff (ohne Charter) mit USD 40,5 Mio. bzw. USD 42,5 Mio. bewerten. Eine Inspektion der V.Ships Gruppe bestätigt einen guten technischen Zustand der Schiffe.
Herausragende Merkmale
- Erfahrungsgemäß überdurchschnittliche Wachstumsraten in der Schifffahrt - Moderne, vielseitig einsetzbare Produktentanker - Chartervertrag mit A.P. Møller-Maersk A /S, einer der größten Schifffahrtsgesellschaften weltweit, mindestens bis ins Jahr 2011 - US-Dollar Darlehen, um Währungsrisiken zu reduzieren Zinssicherung bis zum Ende 2014 - Attraktive prognostizierte Ausschüttungen/ Entnahmen - Begünstigt besteuerte Gewinne (Tonnagebesteuerung)
Beschäftigung
Die Fondsgesellschaft hat am 04.08.2006 Charterverträge mit A.P. Møller-Maersk A /S abgeschlossen, die mit Übernahme der Schiffe am 18.08.2006 bzw. am 23.08.2006 begannen und eine Festlaufzeit von fünf Jahren haben.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - Die Mindestbeteiligung beträgt USD 20.000 zzgl. 5% Agio - Einzahlung in voller Höhe mit Beitritt Prognostizierte Auszahlung: Die erstmalige Ausschüttung/Entnahme erfolgt zum 31.12.2007 anteilig p.a. 2007 - 2009: 7,0 % 2010 - 2015: 8,0 % 2016 - 2017: 9,0 % 2018 - 2021: 10,0 % 2022 - 2023: 20,0 % 2024: 63,9 %
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Mit der Beteiligung an der Fondsgesellschaft erzielen die Anleger Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Der Gewinn wird pauschal nach der Tonnage ermittelt und unterliegt damit einer begünstigten Besteuerung (Tonnagebesteuerung, §5a Einkommensteuergesetz)
Finanzierung
Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen beträgt USD 92.000.000. Dieser Betrag wird aus Eigenkapital in Höhe von USD 40.500.000 und Fremdkapital in Höhe von USD 52.000.000 finanziert.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Fondsgesellschaft hat im Jahr 2006 zur pauschalierten Gewinnermittlung gemäß § 5a EStG (Tonnagesteuer) optiert. Dabei wird der zu versteuernde Gewinn (fällig in Euro) auf Grundlage der Nettoregistertonnen der Schiffe pauschal ermittelt. Es ergibt sich, auf Basis eines prognostizierten USD/EUR-Wechselkurses von 1,30, ein jährlich zu versteuernder Tonnagegewinn in Höhe von ca. 0,2% der Kommanditeinlage.

Informationen zum Initiator: KGAL

Die KGAL Gruppe ist seit der Unternehmensgründung 1968 im Immobilienmarkt aktiv. Sie hat bislang für mehr als EUR 30 Mrd. Immobilien in Einzel- oder Portfolio-Transaktionen erworben. Dabei kamen unterschiedlichste Investionsvehikel zum Einsatz: PublikumsfondsPrivate Placements, Spezialfonds und andere strukturierte Finanzierungslösungen. Die Expertise und Erfolgsfaktoren der KGAL Gruppe:

  • 85 Mitarbeiter im Bereich Immobilien
  • 142 Immobilienfonds
  • Verwaltetes Investitionsvolumen von EUR 12,7 Mrd.
  • Erwerb von mehr als 1.000 Immobilien
  • Demographische und gesellschaftliche Entwicklungen prägen die Investitionsstrategie
  • Ganzheitliches Fondsmanagement als strategischer Erfolgsfaktor

SICHERHEIT VOR RENDITEMAXIMIERUNG

Aus dem Blickwinkel der Investoren gehört die Zukunft nachhaltigen Immobilieninvestments, mit denen konstante Erträge generiert werden können. Die KGAL Investment Management verfolgt einen fokussierten Investmentansatz:

  • Konzentration auf ausgewählte Regionen und Länder
  • Assets im Core- und Core-Plus-Bereich
  • Fokus auf die Assetklassen: BüroHandel und Wohnen
 

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.