Schiffsportfolio Vorzug - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Schiffsportfolio Vorzug
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Nordcapital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Schiffsportfolio Vorzug
Emittent Nordcapital
Kategorie Schiffe Sonstiges
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 19.03.2010
Substanzquote 89,26%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das Nordcapital Schiffsportfolio "Vorzug” beteiligt sich in Form von Erhöhungskapital mit Vorzugsstellung an Schiffsgesellschaften. Investiert wird in substanzstarke, marktgängige Schiffe, die zur Überbrückung der Schifffahrtskrise Liquidität benötigen. Investoren übernehmen eine Treuhandbeteiligung an der NORDCAPITAL Schiffsportfolio VK 1 GmbH & Co. KG. Die Treugeber haben anschließend das Recht sich auf eigene Kosten direkt in das Handelsregister eintragen zu lassen.

 

Die geplante Fondslaufzeit beträgt 6,5 Jahre bis zum 31. Dezember 2016, eine vorzeitige Kündigung ist nicht vorgesehen.

Marktsituation
Der Verkehrsrückgang in den verschiedenen Schifffahrtsmärkten hat zu Überkapazitäten in unterschiedlichen Größenordnungen geführt. Im Dezember 2009 lagen im Containersektor insgesamt 560 Schiffe beschäftigungslos auf. Seitdem reduziert sich diese Zahl und beläuft sich Anfang März 2010 auf ca. 474 Schiffe, was einem Anteil an der weltweiten Containerflotte von rund 9 % entspricht. Im Bulkcarrier- und Tankersektor hingegen stellt sich die Situation bereits wieder deutlich besser dar. Zwar waren auch hier die Raten stark rück läufig, doch inzwischen konnten sie sich wieder erholen. Zur Beurteilung der Schifffahrtsmärkte gehören ferner die Kapazitäten der abzuliefernden Schiffe. Derzeit ist es jedoch nicht leicht, die Größenordnungen festzulegen. Zwar sind die Auftragsbestände bekannt: Sie betragen per 1. März 2010 auf Basis der Tragfähigkeitstonnen (tdw) bei den Containerschiffen 31 %, bei den Tankern 30% und bei den Bulkcarriern 61% der jeweils in Fahrt befindlichen Flotten. Die geplanten Ablieferungsdaten reichen teilweise bis in das Jahr 2013. Damit ist ein beachtliches Potential für die weitere Vergrößerung der Angebotskapazität gegeben.
Beteiligungsobjekt
Die Beteiligungsgesellschaft plant den Aufbau eines Portfolios von Schiffsbeteiligungen, die im Rahmen von Kapitalerhöhungen erworben werden. Hierbei soll der Informationsvorsprung und der direkte Zugang zu Investitionsmöglichkeiten in Vorzugskapital in der Nordcapital-Unternehmensgruppe genutzt werden. Bis zu 75 % der Investitionen können daher in Schiffsgesellschaften erfolgen, bei denen der Fonds durch die Nordcapital-Gruppe angeboten wurde. Die Beteiligungsgesellschaft hat bereits Beteiligungen von rund EUR 1,0 Mio. an fünf Schiffsfonds ausgewählt, von denen bereits vier verbindlich übernommen worden sind: - Lissy Schulte (Nordcapital) mit einer Beteiligung am Vorzugskapital von EUR 200.000. - Dorian (Nordcapital) mit einer Beteiligung am Vorzugskapital von EUR 200.000. - E.R. Sydney (Nordcapital) mit einer Beteiligung am Vorzugskapital von EUR 200.000. - E.R. Copenhagen (Nordcapital) mit einer Beteiligung am Vorzugskapital von EUR 150.000 - Bravo ( Hansa Treuhand) mit einer Beteiligung am Vorzugskapital von EUR 250.000. Das Portfolio soll mit Vorzugskapital an Containerschiffen verschiedener Größen- und Altersklassen sowie, je nach Angebot, durch Anteile an Tankern, Bulkern und Spezialschiffen ergänzt werden. Es soll vorrangig in Vorzugskapitalkonzepte mit einer hohen Abdeckung von Restdarlehen und Vorzugskapital durch den aktuellen "Krisen”-Schiffswert investiert werden. Charterratenprognosen und Schiffsbetriebskostenschätzungen erfolgen getrennt nach Schiffstypen, -größen und -alter. Die Auswahl und Bewertung von Schiffsgesellschaften wurde im Rahmen des Qualitätsmanagements durch den Germanischen Lloyd nach ISO 9001 zertifiziert.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 50% zzgl. 5% Agio nach Beitritt und Aufforderung durch den Treuhänder. - 50 % am 27. Januar 2011. Alternativ können 100 % zuzüglich 5 % Agio nach Beitritt und Aufforderung eingezahlt werden. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000, höhere Beteiligungsbeträge sollen durch 1.000 teilbar sein. Auszahlung: Die Investoren erhalten einen Gewinnvorab in Höhe von 4% p.a., bezogen auf die fällige und geleistete Einzahlung ohne Agio, vom Beginn des auf den Zeitpunkt der Einzahlung folgenden Monats bis zur Schließung des Angebots. Dieser Gewinnvorab soll mit der ersten Auszahlung ausgezahlt werden. Auszahlungen an die Investoren sollen aus den erwarteten Auszahlungen auf das Vorzugskapital erfolgen. Zeitpunkt und Höhe der Auszahlungen hängen von der Geschwindigkeit und dem Ausmaß der Erholung der Schifffahrtsmärkte ab. Innerhalb der Fondslaufzeit von rund 6,5 Jahren wird eine durchschnittliche Kapitalmehrung von mindestens 7,0% p.a. für die Investoren angestrebt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Beteiligungsgesellschaft ist eine gewerbliche Mitunternehmerschaft. Die Auszahlungen sind als Entnahmen steuerfrei. Da vorgesehen ist, nur Beteiligungen an Schiffsgesellschaften einzugehen, die bereits zur pauschalen Gewinnermittlung nach §5a EStG (Tonnagesteuer) optiert haben, sind von den Kommanditisten die entsprechenden niedrigen pauschalen Gewinne der Schiffsgesellschaften zu versteuern. Soweit die Beteiligungsgesellschaft Zinseinkünfte erzielt, sind diese anteilig zusätzlich zu versteuern.
Finanzierung
Die prognostitzierten Gesamtinvestitionskosten betragen EUR 10.500.000, welche ausschliesslich durch Eigenkapital zzgl. Agio geleistet werden.

Informationen zum Initiator: Nordcapital
NORDCAPITAL Emissionshaus GmbH & Cie. KG
 
Nordcapital hat im vergangenen Jahr ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Mit € 241 Mio. platziertem Eigenkapi­tal haben wir erneut Marktanteile hinzugewonnen und sind mittlerweile der drittgrößte Anbieter für ge­schlossene Fonds in Deutschland. Kumuliert stieg das platzierte Eigenkapitalvolumen von Nordcapital auf € 2,9 Mrd. und das Investitions­volumen auf € 6,6 Mrd. Aufgrund der deutlich verbes­serten Einnahme- und Liquiditätssituation wurde im Jahr 2010 mit € 94 Mio. doppelt so viel an die Investo­ren ausgezahlt wie im Vorjahr. Bezogen auf das inves­tierte Kapital erwirtschafteten die Nordcapital-Fonds bis Ende 2010 einen jährlichen Mittelrückfluss von 7,8 % p.a.

Unsere Strategie, das Know-how über die unter­schiedlichen Anlageklassen im eigenen Haus vorzu­halten, hat sich bewährt. In internen Kompetenzzen­tren arbeiten Experten mit fundierten Kenntnissen und dem oft entscheidenden Zugang zu relevanten Marktteilnehmern.

So konnte Nordcapital im Jahr 2010 beispielsweise einen der weltweit größten Solarparks im bayerischen Straßkirchen anbinden. Die Finanzierung erfolgte über den Solarfonds 1 mit einem Investitionsvolumen von € 157 Mio. und einer Eigenkapitalausstattung von € 46 Mio. Darüber hinaus setzte Nordcapital auf mo­derne Büroimmobilien in den Niederlanden sowie auf attraktive Forstflächen in Rumänien.

Im Bereich Schiffsfonds wurde Nordcapital im Jahr 2010 wiederum Marktführer in Deutschland. Als einer der ersten Initiatoren haben wir den sich abzeichnen­den Aufschwung an den Schifffahrtsmärkten genutzt und im Herbst 2010 erfolgreich zwei Schiffsfonds auf den Markt gebracht. Mit unseren Investoren, Banken, Reedern und Werften pflegen wir eine partnerschaftliche Zusam­menarbeit. Gemeinsam ist es uns gelungen, die in­folge der schwierigen Schifffahrtsmärkte entstande­nen Liquiditätsengpässe einiger Schiffsgesellschaften zu überbrücken.
 
Die Anleger haben mit der Bereitstellung neuen Ei­genkapitals Weitsicht bewiesen und ihre Rolle als Mitunternehmer verantwortungsvoll ausgefüllt.
Für ihre Gesamtleistung sowie das Fondsmanage­ment wurde Nordcapital von den Lesern des Magazins Fonds & Co. zum "Fondsinitiator des Jahres" gewählt. Anfang 2011 wurden wir dafür mit dem "Goldenen Bullen" ausgezeichnet.

Quelle - Nordcapital: Stand Mai 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.