SWORN Mobilfunkinfrastruktur II - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
SWORN Mobilfunkinfrastruktur II
Status: Vertriebsstopp Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: SWORN Capital GmbH
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung SWORN Mobilfunkinfrastruktur II
Emittent SWORN Capital GmbH
Kategorie Infrastruktur
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status Vertriebsstopp
Verfügbar seit 19. September 2012 + Nachtrag vom 07.01.2013
Substanzquote 85,71%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- reiner Eigenkapitalfonds
- Kurzläufer bis 2018
- Gesamtzahlung von 141% im Basisszenario
- Mindestbeteiligung 20.000 Euro zzgl. Agio 
- Fondsvolumen rund 10 Millionen Euro 
- von Beginn an laufende Mieteinnahmen durch Investition in vermietete Mobilfunkmasten 
- starker und nachhaltiger Wachstumsmarkt
- langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern
- weitgehender Schutz vor der üblichen Inflation 
- Portfoliostabilisierung durch nahezu konjunktur- und kapitalmarktunabhängiges Investment 
SWORN Informationsfilm
FILM

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und ein Film sagt noch viel mehr.

Unser Informationsfilm erklärt in gut 2 Minuten den Wachstumsmarkt Mobilfunkinfrastruktur, das Geschäftsmodell und die Investitionschancen. Kurz, knapp und leicht verständlich.

Viel Vergnügen!

 

Kurzbeschreibung
Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der SWORN Mobilfunkinfrastruktur Zwei GmbH & Co. KG als Treugeber oder als Direktkommanditist.

Der Fonds investiert in den Erwerb und den Betrieb von Funkmasten in den USA. Das Portfolio wird aus Masten bestehen, die bereits im Betrieb sind. Somit verfügen die Masten über abgeschlossene Mietverträge mit einem oder mehreren Mobilfunkanbietern, die von Anfang an für laufende Mieteinnahmen sorgen. Da die Investitionsobjekte noch nicht feststehen handelt es sich um ein Blind-Pool Angebot.

Geplant ist eine Fondslaufzeit bis zum 31. Dezember 2018. Die Komplementärin darf die Laufzeit zweimal fest um jeweils ein Jahr verlängern. Eien frühere Kündigungsmöglichkeit ist nicht vorgesehen.

Marktsituation
Die Mentalität der Mobilfunknutzer hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Jederzeit und an jedem Ort mobil kommunizieren zu können, ist für die Nutzer zu einer Selbstverständlichkeit geworden, die sie bei den Mobilfunkanbietern einfordern.

"Die Konsumenten haben Smartphones und Tablet-PCs zu einem Bestandteil ihres täglichen Lebens gemacht", fasst die US-Investmentbank J.P. Morgan die Entwicklungen in einer Studie zusammen.

In den vergangenen Jahren haben sich Smartphones mit einer ungeahnten Geschwindigkeit verbreitet: Waren beispielsweise noch im 1. Quartal 2009 nur 26% der vom US-Mobilfunkanbieter Verizon mit Vertrag verkauften Mobiltelefone Smartphones, sollten es Ende 2011 laut J.P. Morgan bereits über 75% sein.

Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttung im Jahr 2015 enthält den Frühzeichnerbonus, die Ausschüttung in 2018 die dem Anleger zurechenbaren Steuervorauszahlungen.
Finanzierung
Die Investition wird ausschließlich mit Eigenkapital finanziert. Das geplante Investitionsvolumen beträgt EUR 10 Mio.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Besteuerung der Einkünfte erfolgt nach dem deutsch-amerikanischen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA), durch das der Anleger von Freibeträgen und niedrigen Steuersätzen in den USA profitieren kann.

In Deutschland findet konzeptionsgemäß eine Freistellung der Einkünfte mit Einbeziehung in die Steuersatzberechnung (Progressionsvorbehalt) statt. Die Abgabe einer jährlichen US-Steuererklärung ist für den Anleger obligatorisch.

Die Initiatorin unterstützt dabei den Anleger durch die Vermittlung eines US-Steuerberaterbüros, das die Erstellung der Steuererklärung für den Anleger auf Kosten des Anlegers vorbereiten kann.

Es wird erwartet, dass diese Kosten je Anleger ca. USD 120 im Jahr betragen. Sofern der Anleger noch nicht über eine US-Steuernummer (Individual TaxpayerIdentification Number, ITIN) verfügt, muss diese einmalig beantragt werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 75 US-Dollar.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 20.000 zzgl. 5% Agio. Alternativ ist die Einzahlung in USD möglich. Ausschüttung Anleger erhalten eine einmalige Auszahlung in Höhe von 4% p.a. bezogen auf den Nominalbetrag ihrer Pflichteinlage für jeden vollen Monat zwischen der Einzahlung der Pflichteinlage und dem Ende der Platzierung (Frühzeichnerbonus).

Die Auszahlung erfolgt zusammen mit der ersten regulären Auszahlung, die für 2015 geplant ist. Ab 2015 sind halbjährliche Auszahlungen in Höhe von insgesamt 5% p.a. geplant.

Veräußerung Der Verkauf des Portfolios ist zum Ende der Fondslaufzeit geplant. Der Verkaufspreis wird anhand des Standortes und der Anzahl der zum Zeitpunkt des Verkaufs vermieteten Antennenplätze sowie eines entsprechenden Multiplikators (Vielfaches) kalkuliert. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss beträgt 141% vor Steuern.

Herausragende Merkmale
- Reiner Eigenkapitalfonds ohne Fremdfinanzierungsrisiken - Kurze Fondslaufzeit bis zum 31. Dezember 2018 - Attraktive Gesamtzahlung in Höhe von prognosegemäß ca. 141% - Ab 2015 halbjährliche porgnostizierte Auszahlungen in Höhe von insgesamt 5% p.a.

Portfoliostabilisierung durch Direktinvestition in weitgehend konjunktur- und kapitalmarktunabhängige Sachwerte - Wertbeständigkeit durch langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern mit jährlichen Mietsteigerungen geplant

Beteiligungsobjekt
Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung hat das Fondsmanagement noch keine Investitionen für den Fonds getätigt. Damit sich Anleger ein Bild über die künftigen Investitionen des Beteiligungsangebotes machen können, hat die Anbieterin die folgenden Investitionskriterien aufgestellt, die das Mobilfunkmastportfolio erfüllen muss.

1. Der Standort jedes Funkmastes liegt in einem durch die FCC regulierten Gebiet mit mindestens drei lizenzierten Netzbetreibern.

2. An jedem Mast muss bereits mindestens ein Antennenplatz vermietet sein.

3. Die Möglichkeit zur Nutzung jedes Funkmasts ist mindestens bis Ende 2020 abgesichert.

4. Es sind technische Zeichnungen und Fotos vorhanden.

5. Mindestens 90% der Mieter, die Antennenplätze an den Funkmasten gemietet haben, verfügen über eine gültige FCC-Lizenz.

6. Die Einkaufsrendite der erworbenen Funkmasten beträgt durchschnittlich mindestens 4,5%. Auf Basis dieser Investitionskriterien trifft die Komplementärin nach Beratung mit dem Anlageausschuss die Entscheidung über den Kauf eines Mastes bzw. eines Portfolios.



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.