Rail Portfolio III - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Rail Portfolio III
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.00 Emissionshaus: Paribus Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Rail Portfolio III
Emittent Paribus Capital
Kategorie Eisenbahn, Güterverkehr
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 30.09.2015
Substanzquote 89 %84,63%
Fremdkapitalquote 27,89 %0%
Einkunftsart Sonstige Einkünfte

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Nachrichten zur Beteiligung

Highlights
- Mittelbare Investition in einen Pool von Diesel- und Elektrolokomotiven für den Schienengüterverkehr sowie Triebwagen und Zugeinheiten inkl. Waggons für den Schienenpersonennahverkehr
- Startinvestment: Eine Rangierlokomotive des Typs Vossloh G 6 ME, vermietet für zwei Jahre ab Ablieferung 2014
- Geplantes Gesamtinvestitionsvolumen (konsolidiert): rund 43,7 Mio. Euro (inkl. Agio)
- Geplantes Emissionskapital: rund 30,0 Mio. Euro (kann um bis zu 30,0 Mio. Euro auf bis zu rund 60 Mio. Euro erhöht werden)
- Prognostizierte Investitionsquote: rund 89,0 %, Prognostizierter Fremdkapitalanteil: rund 32,5 %
- Auszahlungen (prognostiziert): anfänglich 6,2 % p. a., ansteigend auf 8,7 % zuzüglich Schlusszahlung in Höhe von 85 % des Kommanditkapitals (vor Steuern, ohne Agio)
- Quartalsweise Auszahlung
- Geplante Laufzeit: bis zum 31. Dezember 2025
- Zeichnungsfrist: bis zum 31. Dezember 2014
- Mindestzeichnungssumme: 10.000 Euro zzgl. 5 % Agio
Kurzbeschreibung

Bei der angebotenen Vermögensanlage Paribus Rail Portfolio III handelt es sich um Kommanditanteile an der Paribus Rail Portfolio III GmbH & Co. KG, einer Personengesellschaft in der Sonderform einer GmbH & Co. KG deutschen Rechtes mit Sitz in Hamburg.

Die Emittentin wird das von den Anlegern und den Gründungskommanditisten einzuzahlende Kapital nach Abzug der fondsabhängigen Kosten und der Bildung einer angemessenen Liquiditätsreserve mittelbar über die Paribus Rail Portfolio III Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG in den Erwerb von Lokomotiven, Triebwagen und/oder anderem Rollmaterial investieren.

Eigentumsgesellschaft der Schienenfahrzeuge werden von der Beteiligungsgesellschaft anteilig oder vollständig gehaltene Projektgesellschaften in der Rechtsform der GmbH & Co. KG. Die Anleger treten der Emittentin als Direktkommanditisten oder Treuhandkommanditisten über die Paribus Trust GmbH bei.

Die geplante Fondslaufzeit der Emittentin endet zum 31. Dezember 2025. Es wird angestrebt, die Schienenfahrzeuge frühestens zehn Jahre nach deren Übernahme und Abschluss der Platzierungsphase zu veräußern.

Marktsituation
Die europäischen Regierungen und die EU fordern und fördern die Stärkung des Schienenverkehrs und die Verlagerung von Verkehr auf die Schiene. Das Straßennetz ist nur bedingt in der Lage, mehr Güter- und Personenverkehr aufzunehmen. Schon jetzt sind viele Fernstraßen regelmäßig durch Staus blockiert. Daher wird ein Großteil der künftig zu erwartenden zusätzlichen Transportkapazität auf alternative Transportwege wie Schiene und Binnenschiff verlagert werden müssen. Darüber hinaus ist der Schienenverkehr deutlich energieeffizienter als der Straßenverkehr. Für den Transport der gleichen Anzahl von Reisenden oder Menge an Gütern wird auf der Schiene erheblich weniger Energie verbraucht als für den Transport auf der Straße. Vor dem Hintergrund zu erwartender Kostensteigerungen für Energie werden die Transportkosten im Schienenverkehr bei ansonsten gleichen Voraussetzungen in der Zukunft folglich langsamer steigen als im energieintensiveren Straßenverkehr. Daher ist zu erwarten, dass der Schienenverkehr in den kommenden Jahren auch aus Kostengründen einen wachsenden Anteil an der Transportleistung erreichen wird. Von dem erwarteten Nachfragewachstum soll die Investmentgesellschaft profitieren. Die Investmentgesellschaft beabsichtigt, in energieeffi ziente Eisenbahninvestitionsgüter zu investieren und diese an Eisenbahnverkehrsunternehmen zu vermieten. Durch die Auswahl energieeffizienter Fahrzeuge wird angestrebt, auch und gerade bei steigenden Energiepreisen wettbewerbsfähige und gut vermietbare Fahrzeuge anbieten zu können.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Sonstige Einkünfte gemäß § 22 EStG (überwiegend) und Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 20 EStG. Auszahlungen der Investmentgesellschaft unterliegen keinem Quellensteuerabzug.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Höhe Beträge sollen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Ausschüttung Prognostiziert wird ein Auszahlungsverlauf von anfangs 6% p.a. ansteigend auf 8% p.a. des eingezahlten Beteiligungskapitals. Veräußerung Aus dem Veräußerungserlös abzgl. der Darlehenstilgung sowie der Auszahlung der verbleibenden Liquiditätsreserve ergibt sich für die Liquidationsphase der Investmentgesellschaft eine prognostizierte Schlussauszahlung in Höhe von rund 71% des Beteiligungskapitals. Die ausgewiesene Summe der Auszahlungen an die Anleger beinhaltet auch die geleisteten Auszahlungen an Anleger, die 2013 und 2014 beigetreten sind. Bei einem Beitritt im Juni 2015 beträgt die Summe der prognostizierten Auszahlungen an den Anleger 161,21%.
Herausragende Merkmale
- Wachstumsmarkt Schiene - Wettbewerbsvorteil Energieverbrauch - Private Bahnen: Mieten statt kaufen - Portfolioansatz zur Risikodiversifizierung - Niedriger Fremdkapitalanteil - Erfahrener Dienstleister: northrail GmbH
Beteiligungsobjekt
Zum Zeitpunkt der Vertriebsanzeige wurden bereits eine dieselhydraulische Rangierlokomotive vom Typ G 6 D des Herstellers Vossloh Locomotives GmbH sowie eine gebrauchte dieselhydraulische Rangierlokomotive des Typs G322 des Herstellers Siemens Fahrzeugtechnik (heute Vossloh Locomotives) durch die Projektgesellschaft 1 erworben. Weiterhin hat die Projektgesellschaft 2 zwei elektrische Streckenlokomotiven vom Typ Vectron AC HP des Herstellers Siemens AG erworben. Die Investition in weitere Eisenbahninvestitionsgüter kann über die Beteiligungs- und Projektgesellschaften erfolgen. Hierbei müssen die nachfolgend dargestellten Investitionskriterien beachtet werden: - Mindestens 60% des zu investierenden Kapitals werden in Lokomotiven und/oder Triebwagen für den Personen- und/oder Güterverkehr investiert. - Bezogen auf die Investitionen in Lokomotiven sollen max. 75% des zu investierenden Kapitals in Streckenlokomotiven investiert werden. - Bezogen auf die Investitionen in Lokomotiven sollen max. 75 % des zu investierenden Kapitals in Rangierlokomotiven investiert werden. - Bis zu 40% des zu investierenden Kapitals können in Waggons für den Personenverkehr investiert werden. Hiervon wird die Paribus KVG nur Gebrauch machen, wenn hierfür mit dem Abschluss des Kauf- und Liefervertrages ein verbindlicher Miet- oder Leasingvertrag mit einer Laufzeit von mindestens 10 Jahren vorliegt. - Es erfolgt keine Investition in Waggons für den Güterverkehr. - Mindestens 60 % des zu investierenden Kapitals werden in Eisenbahninvestitionsgüter investiert, welche in der Europäischen Union und/oder Norwegen und/oder der Schweiz eingesetzt werden. - Mindestens 60 % des zu investierenden Kapitals werden in neue oder gebrauchte Eisenbahninvestitionsgüter mit einem Alter bei Ankauf von max. 12 Jahren angelegt. Paribus KVG beabsichtigt, für die nach den vorstehenden Investitionskriterien erworbenen Eisenbahninvestitionsgüter Erstmietverträge abzuschließen, die im nach Anschaffungs- und Herstellungskosten gewichteten Durchschnitt bei Abschluss eine Laufzeit von mindestens 12 Monaten haben. Dabei wird eine Mischung aus kurz-, mittel- und langfristigen Mietvertragslaufzeiten angestrebt. Vereinbarte Verlängerungsoptionen werden bei der Vermittlung der durchschnittlichen Laufzeit zu 50% angerechnet. 40% des zu investierenden Kapitals können ohne Einhaltung der vorstehenden Investitionskriterien investiert werden. Geschäfte, die Derivate zum Gegenstand haben, dürfen nur zur Absicherung der von der Investmentgesellschaft, der Beteiligungsgesellschaft oder den Projektgesellschaften jeweils gehaltenen Vermögensgegenstände gegen einen Wertverlust getätigt werden. Die Investmentgesellschaft erwirbt konzeptionsgemäß keine Anteile oder Aktien an anderen Investmentvermögen.

Informationen zum Initiator: Paribus Capital

Paribus-Gruppe – innovative Investments mit unternehmerischen Ideen seit fast 20 Jahren

Die Paribus-Gruppe initiiert, konzipiert und begleitet Investments für private und institutionelle Anleger in den Assetklassen Immobilien, Rail und Private-Equity-Dachfonds. Das Gesamtinvestitionsvolumen laufender und bereits abgeschlossener Investments unter Paribus-Management beläuft sich auf rund 2,5 Milliarden Euro.

Der Sitz der Unternehmensgruppe ist Hamburg. Im Ausland ist die Paribus-Gruppe mit einer Tochtergesellschaft in den Niederlanden vertreten.

Zu den Gesellschaften der Paribus-Gruppe zählen:

Nach fast 20 Jahren Unternehmensgeschichte blicken wir heute auf eine Vielzahl an erfolgreichen Projekten und wegweisenden Ereignissen zurück.

Stand: 04.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.