RWB International 8 - Exklusiver Portfolioeinblick
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Verm├Âgensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Verm├Âgensverwaltung
>> Favoriten


FILME
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

RWB International 8 - Exklusiver Portfolioeinblick
vom 10.11.2022
/220704-RWB-News.jpg

Der Krieg in der Ukraine und die hohe Inflation haben zu starken Kursbewegungen an den öffentlichen Märkten geführt. Natürlich stellt sich die Frage: Was heißt das für Private-Equity-Investitionen?
 
1) In Krisenphasen schlägt die Stunde der Private-Equity-Manager
Private-Equity-Fonds punkten in schwierigen Phasen besonders: Mit ihrer Finanzkraft können sie Portfoliounternehmen – wenn nötig – kurzfristig Eigenkapital zur Verfügung stellen und vor allem aber helfen sie mit ihrem ausgeprägten Know-how. Sie wissen, welche Entscheidungen im schwierigen Umfeld getroffen und welche Maßnahmen eingeleitet werden müssen, damit ein Unternehmen auf Wachstumskurs bleibt. In der Finanzkrise 2008/2009 war genau das zu beobachten und es ist statistisch belegt. Eine gemeinsame Studie von Stanford, Harvard und der Northwestern Universität zeigt: Private-Equity-finanzierte Unternehmen haben sich signifikant besser entwickelt als andere Firmen (wir berichteten in 2018).
 
2) Private-Equity-Fonds kaufen in Krisen günstig ein
Vielen Private-Equity-Fondsmanagern gelingt es, in wirtschaftlichen Krisen zu vergleichsweise günstigen Bewertungen einzusteigen. Das heißt: Insbesondere Fonds, die vor und während wirtschaftlich schwieriger Zeiten aufgelegt wurden, lassen besonders gute Ergebnisse erwarten.
 
3) Vorteil RWB Konzept: Thesaurierende & reinvestierende Dachfonds
Wie bei Aktien ist auch bei Private Equity der Versuch des Markttimings nicht empfehlenswert. Daher erweist sich das Konzept der RWB International-Dachfondsserie als förderlich: Nach dem Aufbau des Fondsportfolios in den ersten Jahren der Laufzeit reinvestieren wir Rückflüsse aus ersten erfolgreichen Unternehmensverkäufen in neue Private-Equity-Fonds. Dadurch ergibt sich ein Investitionszeitraum, der je nach Dachfonds 8-10 Jahre dauern kann. Das heißt: In den RWB Dachfonds sind viele verschiedene Jahrgänge enthalten, die unterschiedliche Marktphasen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen abdecken.
 
Zu guter Letzt noch ein emotionaler Pluspunkt von Private Equity: Auch in Zeiten starker Marktschwankungen zeigt sich die Anlageklasse wertstabil. Dazu trägt neben den oben genannten Punkten ein weiterer bei: Private-Equity-Portfolios werden nicht täglich, sondern nur quartalsweise bewertet. Während Anleger bei Aktien von volatilen Kursen zu Fehlentscheidungen verleitet werden können, profitieren sie bei Private Equity von einer systemimmanenten langfristigen Perspektive.
 
Daher war es an der Zeit für ein Fondsupdate des RWB International 8 mit einem exklusiven Blick hinter die Kulissen. Erfahren Sie aus der Aufzeichnung des gestrigen Webinars, wie das aktuelle Portfolio des RWB-Fonds aussieht und welche neuen Zielfondspartner RWB gewinnen konnte.
 
Spannende Unternehmensbeispiele und einen Ausblick in die nächsten Monate rundete die Konferenz ab und zeigt Ihnen, warum sich für Ihre Kunden gerade jetzt eine ausgesprochen gute Anlagechance bietet.

/221110-RWB.jpg

Über diesen Hyperlink finden Sie Informationen zu
RWB International 8 (Typ B)

Quelle: RWB Partners GmbH


Fonds aus diesem Artikel:
RWB International 8 (Typ B)
Emittent RWB
Fondstyp 1. AIF Genehmigung
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Ausschüttung 2022 k. A.
Verfügbar seit 02.07.2021
Substanzquote 86,1 %Nicht feststellbar
Fremdkapitalquote 0 %Nicht feststellbar

Verknüpfte Nachrichten: