Property Class Frankreich 1 Plus - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Property Class Frankreich 1 Plus
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: KGAL
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Property Class Frankreich 1 Plus
Emittent KGAL
Kategorie Afrika
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 14.02.2013
Substanzquote 92,4 %
Fremdkapitalquote 0 %
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Highlights
- Langfristiger Mietvertrag bis Oktober 2019 ohne Kündigungsoption
- Mieter mit guter Bonität: BNP Paribas S.A.
- Gute Lage der Fondsimmobilie mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung
- Hoher Gebäudestandard, auch im Hinblick auf das französische Umweltzertifikat HQE
- Kapitalschutzgarantie des Initiators KGAL
- Prognostizierte Ausschüttungen / Entnahmen von anfänglich 6,25 % p. a. auf 7,00 % p. a. steigend, jeweils bezogen auf die Kapitaleinlage (ohne Agio und jeweils vor Steuern)
- Über die kalkulierte Steuerpflicht in Frankreich hinaus keine Besteuerung der Vermietungseinkünfte und kein Progressionsvorbehalt in Deutschland
Kurzbeschreibung
Dies ist eine unverbindliche Vorabinformation, die nicht vollständig ist. Maßgeblich ist der Verkaufsprospekt, dessen Veröffentlichung von der BaFin gestattet wird. Diesem Verkaufsprospekt, der nach seiner Veröffentlichung an gewohnter Stelle bereitgestellt wird, können Sie dann alle wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Einzelheiten entnehmen.

PropertyClass Frankreich 1 Plus: Investieren in der Metropolregion Paris - mit Sicherheitskonzept

Geplante Fondslaufzeit: 13 Jahre und 8 Monate

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000. Auszahlung: Prognostizierte Ausschüttungen/ Entnahmen p. a. (vor Steuern): 2012 bis 2018: 6,25 % 2019: 0,00 % 2020 bis 2024: 6,25 % 2025: 7,00 % Prognostizierte Schlussausschüttung/-entnahme im Jahr 2025): rund 117 % Prognostizierte Gesamtausschüttungen/ -entnahmen: rund 194 %
Herausragende Merkmale
Mietvertrag bis Oktober 2019 ohne Kündigungsoption mit einem Mieter mit guter Bonität: BNP Paribas S.A. - Gute Lage der Fondsimmobilie mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung. Gebäude Baujahr 2010 mit hohem Gebäudestandard, auch im Hinblick auf das französische Umweltzertifikat HQE.

Geldanlage in Sachwerten im Euro-Währungsraum kann Inflationsschutz bieten. - Zusätzliches Sicherheitskonzept. Prognostizierte Ausschüttungen/Entnahmen von 6,25 % p. a. steigend auf 7,0 % p. a. (vor Steuern) bezogen auf die Kapitaleinlage (ohne Agio). Über die kalkulierte Steuerpflicht in Frankreich hinaus keine Besteuerung der Vermietungseinkünfte und kein Progressionsvorbehalt in Deutschland.

Steuerliche Situation
Die Investoren erzielen aus der Fondsgesellschaft Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die nach dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Frankreich und Deutschland zu versteuernden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sind grundsätzlich in Deutschland steuerfrei.

Für Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung von Immobilien in Frankreich findet der Progressionsvorbehalt keine Anwendung mehr.

Vermietung
Das gesamte Gebäude ist langfristig an BNP Paribas S. A. vermietet. Der Mieter nutzt sämtliche Mietflächen des Gebäudes selbst. BNP Paribas ist das größte Kreditinstitut Frankreichs sowie das zweitgrößte in der Eurozone. Zum Kerngeschäft zählt das Privatkundengeschäft, die Vermögensverwaltung und das Investment Banking.

Die Ratingagenturen Standard&Poors, Moody’s und Fitch bewerten die Bonität des Mieters jeweils mit "sehr gut“. Der Mietvertrag wurde bereits vor Baubeginn als sogenannte "Geschäftsraummietvertrag über im Bau befindliche Räumlichkeiten" nach französischem Recht am 07.11.2007 abgeschlossen.

Der Mietvertrag hat die gesetzlich vorgeschriebene Festlaufzeit von neun Jahren ab Übernahme des Mietobjektes durch den Mieter (07.10.2010) und endet mit Ablauf des 06.10.2019 (Grundmietzeit). Nach Ablauf der Grundmietzeit hat der Mieter das Recht, eine Verlängerung des Mietvertrages zu verlangen. Der Mietvertrag ist zu 100% indexiert.

Die jährliche Anpassung des Mietzinses ist vertraglich begrenzt, die maximale Erhöhung oder Reduzierung darf 3,25% p.a. nicht überschreiten. Der Mieter hat neben dem Mietzins sämtliche mit dem Betrieb und der Benutzung des Mietobjektes und der dazugehörigen Flächen, Anlagen und Einrichtungen anfallenden Betriebs- und Nebenkosten zu tragen.

Ausschüttung
Die prognostizierte Ausschüttungen/Entnahmen bezogen auf die Kapitaleinlage (ohne Agio) steigen von anfänglich 6,25% p.a. auf 7,0% p. a. und erfolgen jeweils nachschüssig zum 31.05. des Folgejahres, erstmals zum 31.05.2012.

Unter Berücksichtigung des Veräußerungserlöses ergeben sich für Investoren kumulierte Ausschüttungen von rund 194,18%. Als kalkulierter Veräußerungserlös wird das 14,99-fache der zum Beginn des Jahres 2026 prognostizierten Jahresnettomiete angenommen.

Finanzierung
Das Gesamt-Investitionsvolumen beträgt rund 97,7 Mio. Euro. Die Finanzierung erfolgt über Kommanditkapital und Agio in Höhe von insgesamt rund 47,1 Mio. Euro sowie über Fremdkapital in Höhe von 50,0 Mio. Euro und einen Mietüberschuss bis zum ersten Beitrittstermin von rund 0,6 Mio. Euro.

Die Objektgesellschaft hat bei der DG HYP ein langfristiges Darlehen aufgenommen. Unter Berücksichtigung eines Disagios wurde jährlich ein bis zum 14.12.2017 festgeschriebener Zinssatz von 4,49% p. a. (inklusive Marge) vereinbart.

Nach Ablauf der Zinsfestschreibung wird für den weiteren Prognosezeitraum ein kalkulatorischer Zins von 5,5% p.a. angenommen. Das Darlehen wird mittels annuitätischer Tilgung von 0,5% p. a. teilweise zurückgeführt.

Investitionsgegenstand
Bei der Fondsimmobilie handelt es sich um ein neu errichtetes Bürogebäude (Fertigstellung am 07.10.2010) mit neun oberirdischen Geschossen und vier Untergeschossen. Die vermietbare Fläche beläuft sich insgesamt auf rund 19.832 qm nebst 368 Stellplätzen in der Tiefgarage. Der Kaufpreis der Fondsimmobilie beträgt rund 87,8 Mio. Euro.

Es wurde für die Fondsimmobilie vom unabhängigen Sachverständigenbüro Knight Frank ein Verkehrswertgutachten erstellt. Gemäß diesem Gutachten weist die Fondsimmobilie zum Stichtag 30.08.2010 einen Verkehrswert von 87,8 Mio. Euro auf. Der so ermittelte Kaufpreisfaktor von rund 16 Jahresnettomieten entspricht dem tatsächlich erzielten Kaufpreisfaktor.

Die Fondsimmobilie befindet sich in Fontenay-sous-Bois, im städtischen Einzugsgebiet von Paris rund fünf Kilometer von der östlichen Stadtgrenze entfernt (Luftlinie). Der Standort verfügt über eine sehr gut ausgestattete Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, zahlreichen Cafés, Hotels, Banken und einem Taxistand in der näheren Umgebung.

Management
Am Immobilienmarkt ist die KGAL seit mehr als 40 Jahren aktiv. Mit dem Initiator können Investoren in ausgewählte Wohn- und Bürogebäude in ausgewählten Ländern anlegen. Für die Fonds wählt die KGAL Objekte mit einem besonders ausgewogenen Verhältnis von Rendite und Risiko aus. Vor einer Anlageentscheidung durchlaufen die Immobilien eine strenge interne Prüfung und eine externe Due Diligence.

Die hohe Sorgfalt, mit der Grünwalder Initiator in jeder Phase eines Immobilieninvestments vorgeht, macht das Portfolio stabil und ermöglicht den langfristigen Anlageerfolg der Kunden. Das Immobiliengeschäft ist seit jeher ein Kerngeschäftsfeld der KGAL. Für Investitionen in Deutschland, Österreich, Nordamerika und Kanada bietet sie bereits seit Jahren geeignete Objekte an.

Ende 2008 hat die KGAL darüber hinaus erstmals in Großbritannien, London investiert und damit ihr Länderportfolio um den weltweit wichtigsten Immobilienmarkt erweitert, 2010 wurde erstmals eine Immobilie in Frankreich erworben. Neben Publikumsfonds und Private Placements bietet die KGAL auch Immobilienfonds für institutionelle Investoren an, die diesen Markt schon länger für sich entdeckt haben.


Informationen zum Initiator: KGAL

Die KGAL Gruppe ist seit der Unternehmensgründung 1968 im Immobilienmarkt aktiv. Sie hat bislang für mehr als EUR 30 Mrd. Immobilien in Einzel- oder Portfolio-Transaktionen erworben. Dabei kamen unterschiedlichste Investionsvehikel zum Einsatz: PublikumsfondsPrivate Placements, Spezialfonds und andere strukturierte Finanzierungslösungen. Die Expertise und Erfolgsfaktoren der KGAL Gruppe:

  • 85 Mitarbeiter im Bereich Immobilien
  • 142 Immobilienfonds
  • Verwaltetes Investitionsvolumen von EUR 12,7 Mrd.
  • Erwerb von mehr als 1.000 Immobilien
  • Demographische und gesellschaftliche Entwicklungen prägen die Investitionsstrategie
  • Ganzheitliches Fondsmanagement als strategischer Erfolgsfaktor

SICHERHEIT VOR RENDITEMAXIMIERUNG

Aus dem Blickwinkel der Investoren gehört die Zukunft nachhaltigen Immobilieninvestments, mit denen konstante Erträge generiert werden können. Die KGAL Investment Management verfolgt einen fokussierten Investmentansatz:

  • Konzentration auf ausgewählte Regionen und Länder
  • Assets im Core- und Core-Plus-Bereich
  • Fokus auf die Assetklassen: BüroHandel und Wohnen
 

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.