Private Equity Partners 2 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Private Equity Partners 2
Status: platziert Mindestanlage: USD 20.000 Emissionshaus: Hansa Treuhand
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Private Equity Partners 2
Emittent Hansa Treuhand
Kategorie Private Equity
Agio 3.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 30.05.2009
Substanzquote 88,35%
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Mit diesem Angebot können sich Anleger unmittelbar als Kommanditist oder mittelbar (treuhänderisch) über die AGR Zweiter Private Equity Fonds GmbH an der Fondsgesellschaft Zweiter Berenberg HANSA TREUHAND Private Equity Fonds GmbH & Co. KG beteiligen. Die Fondsgesellschaft wird ihre Aktivitäten ausschließlich in den Dachfonds Adveq Asia II über eine der Gesellschaft zu 100% gehörende Kapitalgesellschaft (Berenberg HANSA TREUHAND Asien Beteiligungs GmbH) entfalten.

Die Fondsgesellschaft hat eine geplante Laufzeit bis zum 31.12.2021. Die Geschäftsführenden Kommanditisten sind abweichend hiervon berechtigt, die Laufzeit der Gesellschaft zu verlängern, bis der Dachfonds Adveq Asia II beendet ist. Das Ausscheiden aus der Gesellschaft oder die Kündigung der Stellung als Anleger ist grundsätzlich nicht vor diesem Datum möglich.

Marktsituation
Der Private Equity Markt umfasst im Wesentlichen außerbörsliche Eigenkapitalbeteiligungen an Unternehmen in unterschiedlichen Stadien ihrer Entwicklung. Diese reichen von der Frühphase (Venture Capital) bis hin zur Finanzierung von etablierten mittelständischen oder sogar größeren Unternehmen (Buyout). Insbesondere im angloamerikanischen Raum ist diese Finanzierungsart seit Jahrzehnten üblich und geschätzt. So konnten Unternehmen erfolgreich gegründet, entwickelt und somit für die Investoren hohe Renditen erzielt werden. Im Zuge erhöhter Eigenkapitalanforderungen an Unternehmen hat sich das Instrument auch in Europa und Asien etabliert und gewinnt angesichts des aktuell erschwerten Zugangs zu den Fremdkapitalmärkten weiter an Bedeutung. Investitionsregion: Die Region Asien-Pazifik unterteilt sich in die entwickelten Volkswirtschaften mit moderaten Wachstumsraten - wie Japan oder Australien - und die bevölkerungsreichen, sich schnell entwickelnden Volkswirtschaften wie China und Indien, die aber noch ein relativ geringes Pro-Kopf Einkommen aufweisen. Angesichts der wirtschaftlichen Bedeutung des asiatisch-pazifischen Raumes und seines anhaltenden Wachstums in den letzten Jahren überrascht es nicht, dass die Region viel Aufmerksamkeit von Investoren, einschliesslich Private Equity Fonds, erhalten hat. Dieses Interesse spiegelt sich im Volumen asiatischer Private Equity Investitionen und in der Höhe des aufgenommenen Kapitals wider, die jeweils einen starken Zuwachs aufweisen. Machten Private Equity Investitionen in Nordamerika im Jahr 2008 0,3% des Bruttoinlandsprodukts aus, so waren es in Europa - selbst wenn man Vorreiter Großbritannien einrechnet - nur 0,2%. In Asien flossen bereits 0,4% des Buttoinlandproduktes in Private Equity Investitionen. Auch beim Betrachten des absoluten Anteils steht Asien mit einem Mittelzufluss von 55 Mrd. USD in Private Equity an der Spitze. Aus diesen Zahlen ergibt sich, dass Private Equity in Asien bereits eine ernstzunehmende Größe erreicht hat und in einem breit aufgestellten Private Equity Programm nicht fehlen sollte.
Herausragende Merkmale
- Die Wachstumsregion Asien-Pazifik: Beteiligung an der weiterhin dynamischsten Wirtschaftsregion der Welt (Asien-Pazifik), für die langfristig Wachstumsraten von bis zu 10% p.a. prognostiziert werden. - Das Potenzial: Beteiligung am Wertschöpfungspotenzial, das sich aus strukturellem Wandel ergibt, mit einem selektiven Portfolio von Zielfonds. - Das Konzept: Beteiligung an einem breit diversifizierten Dachfonds, der an voraussichtlich 500 Unternehmen beteiligt sein wird. Investition gemeinsam mit institutionellen Anlegern, erste Investitionen sind bereits getätigt. - Die Depot-Ergänzung: Beitrag zur Diversifizierung eines Investoren-Portfolios dank zunehmender Unabhängigkeit des asiatischen Private Equity Marktes von der Dynamik in der westlichen Welt und durch weitgehend unabhängige Entwicklung von anderen Anlageklassen. - Die Partner: Mit der HANSA TREUHAND und der Berenberg Private Capital stehen zwei sehr erfahrene und renommierte Initiatoren zur Verfügung, die bereits einen erfolgreichen Private Equity Fonds realisiert haben. - Der Manager: Partizipation an der globalen und lokalen Erfahrung von Adveq, einem der führenden Dachfondsmanager in Europa, und Nutzung dessen Beziehungs-Netzwerks in der asiatisch- pazifischen Region. - Die Exklusivität: Über den Private Equity Partners 2 haben erstmal auch private Anleger die Gelegenheit, neben institutionellen Investoren mit dem Investmentmanager Adveq in zugangsbeschränkte Fonds zu investieren.
Beteiligungsobjekt
Der Dachfonds Adveq Asia II investiert mittelbar in ein breit gefächertes Portfolio an Private Equity Fonds mit Fokus Asien-Pazifik. Dabei soll insbesondere das Wertschöpfungspotenzial genutzt werden, das sich aus dem strukturellen Wandel in der Region ergibt. Zu diesem Zweck will Adveq Asia II ein selektives Portfolio aus Private Equity Fondsmanagern aufbauen, die in Unternehmen verschiedener Investitionsregionen, -branchen und -stadien investieren. Konkret ist geplant, dass 40% bis 50% in China, 20% bis 25% in Indien, 15% bis 20% in Japan und 5% bis 15% in Australien investiert werden. Hinzu kommen kleinere Investitionen in anderen Ländern der Region mit einem Gesamtanteil von bis zu 10%. Für Adveq Asia II ist geplant ein Portfolio von 25 bis 30 Private Equity Fonds Investments mit insgesamt 400 bis 500 Portfoliounternehmen aufzubauen. Seit dem ersten Closing im Oktober 2008 verfügt der Dachfonds über Kapital in Höhe von 61,4 Mio. USD. Mit diesem Kapital hat sich die Dachfondsgesellschaft bereits an fünf Zielfonds beteiligt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 30% plus 3% Agio bezogen auf die gesamte Zeichnungssumme nach Beitritt und Aufforderung durch die Treuhänderin oder eines Geschäftsführenden Kommanditisten. - Geplant sind weitere Kapitalabrufe in Höhe von voraussichtlich jeweils 10% bis 30% in den folgenden 5 Kalenderjahren, ggf. auch später. - Die Mindestzeichnungssumme beträgt 20.000 USD. Höhere Beträge müssen durch 5.000 USD teilbar sein. Auszahlungen: Bei Private Equity Investitionen lassen sich Höhe und Zeitpunkt der Ausschüttungen an die Anleger nicht prognostizieren. Es wird eine zweistellige Zielrendite p.a. nach Methode des internen Zinsfußes (IRR) angestrebt. Die Ausschüttungen erfolgen in USD. Ausschüttungen an die Anleger erfolgen insbesondere, wenn der Dachfonds Erlöse erwirtschaft und ausschüttet. Dies kann vor allem dann erfolgen, wenn ein Zielfonds einen erfolgreichen Beteiligungsverkauf getätigt hat und diese Erträge an die Dachfondsgesellschaft ausschüttet. Erfahrungsgemäß ist mit ersten Rückflüssen nach ca. drei bis vier Jahren zu rechnen. Ausschüttungen erfolgen grundsätzlich einmal jährlich und dann, wenn die Summe der ausschüttungsfähigen Liquidität 5% der gesamten Kapitaleinlageverpflichtungen übersteigt. Ausnahmsweise können Ausschüttungen auch in geringerer Höhe erfolgen. Ausschüttungen können die Rückführung des eingesetzten Kapitals beinhalten.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Ausschüttungen und Veräußerungsgewinne an die Fondssgesellschaft unterliegen den Bestimmungen über die Abgeltungssteuer. Private Anleger haben demnach Einkünfte aus Kapitalvermögen mit einem pauschalen Steuersatz in Höhe von 25% zzgl. Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer zu versteuern (Steuerbelastung exkl. Kirchensteuer insgesamt ca. 26,4%).
Finanzierung
Unter Berücksichtigung der Gründungs-, Anlauf- und Platzierungskosten steht der Fondsgesellschaft insgesamt voraussichtlich bis zu 91% (dies entspricht bis zu 22.750 TUSD bei einem Emissionsvolumen von 25.000 TUSD) von dem eingeworbenen Kommanditkapital für die mittelbare Investition in den Dachfonds Adveq Asia II und die damit verbundenen Nebenkosten zur Verfügung. Fremdfinanzierungen sind nicht vorgesehen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.