Private Equity 02 Life Science - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Private Equity 02 Life Science
Status: platziert Mindestanlage: USD 25.000 Emissionshaus: Wölbern Invest
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Private Equity 02 Life Science
Emittent Wölbern Invest
Kategorie Private Equity
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 20.07.2007 (sowie Nachträge 1und 2; letzter Nachtrag vom 08.06.2009)
Substanzquote 87,69%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das Beteiligungsangebot bietet dem Anleger die Möglichkeit zur mittelbaren oder unmittelbaren Beteiligung an der Wölbern Private Equity Futur 02 GmbH & Co. KG.

Die WPE Futur 02 KG ist als sog. Hybridfonds konstruiert. Sie beteiligt sich an einem Private Equity-Fonds und wird zusätzlich Direktbeteiligungen an Unternehmen eingehen. Aufgrund der Vergleichbarkeit mit einer Beteiligung an einem direkt investierenden Private Equity-Fonds (kein Dachfondskonzept) sollte der Anleger bereits über Erfahrungen mit der Anlageklasse Private Equity verfügen.

Vorgesehen sind Investitionen, die einem Gegenwert von 92% des Kommanditkapitals entsprechen. Laut Planung verteilen sich die Investitionen in etwa zu gleichen Anteilen auf die Beteiligung an der MPM BioVentures IV GmbH & Co. Beteiligungs KG und auf Direktbeteiligungen (Co-Investitionen mit dem Zielfondsmanager MPM Capital). Die MPM BioVentures IV KG investiert ihr Zeichnungskapital parallel zur MPM BioVentures IV-QP, L.P. Beide Gesellschaften bilden zusammen das Anlageprogramm MPM BioVentures IV.

Die Gesellschaft hat bei der MPM BioVentures IV KG eine verbindliche Zeichnung in Höhe von USD 15 Mio. vorgenommen. Die WPE Futur 02 KG plant, bis zu USD 14,26 Mio. zusätzlich im Rahmen von Co-Investitionen mit MPM Capital in ausgewählte Unternehmen direkt zu investieren, bei denen MPM Capital mit einem seiner Fonds bereits investiert hat oder plant zu investieren.

Der Zielfondsmanager MPM Capital gehört zu den weltweit führenden Private Equity-Investoren im Life Science-Sektor und verfügt über einen hervorragenden Track Record. Die Rendite aller realisierten Beteiligungen aus den drei Vorgängerfonds beträgt 39% p.a. (IRR-Methode). Die Vorgängerfonds weisen zum 31.12.2006 Renditen (IRR-Methode) zwischen 1% p.a. und 91% p.a. auf.
MPM BioVentures IV zeichnet sich durch nachfolgende Eckdaten aus:
- Fondsvolumen: USD 550 Mio.
- Finale Schließung: 28.02.2007 (erfolgt)
- Segment: Venture Capital
- Branche/Sektor: Life Science (Biotechnologie, Spezialpharmazeutika, Medizintechnik, Diagnostik, Gesundheitspflege)
- Investitionsphase: 60% Spätphase, 40% Früh- und Mittelphase (geplant)
- Zielregion: USA 85%, Europa + Asien 15% (geplant)
- Zielportfolio: 20 Unternehmen (geplant)

Die Laufzeit der WPE Futur 02 KG endet am 28.02.2017. Die Laufzeit der Gesellschaft kann zweimal um jeweils ein Jahr und maximal bis zur Beendigung der MPM BioVentures IV KG, oder bis die letzte Co-Investition realisiert ist, verlängert werden. Eine Kündigung des Gesellschaftsverhältnisses durch einen Anleger oder ein Ausscheiden aus der Gesellschaft ist, außer bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (im Rechtssinne), nicht möglich.

Marktsituation
Seit Mitte 2007 beherrscht die Kreditkrise die Finanzmärkte und hat Verluste und Insolvenzen bei Firmen der Finanzbranche wie Investmentbanken oder Hedgefonds nach sich gezogen. Privatanleger zeigen sich in ihrem Investitionsverhalten von der Finanzmarktkrise beeindruckt. Das ist das Ergebnis der letzten Jahresstatistiken über den Vertrieb geschlossener Fondsprodukte von Feri Rating & Research. Demnach investierten private Anleger 2007 mit EUR 2,1 Mrd. rund 10% weniger als 2006 in Private-Equity-Publikums-Fonds. In 2008 halbierte sich das platzierte Eigenkapital sogar auf EUR 1,1 Mrd. Auch auf das institutionelle Fundraising der Private-Equity-Branche, also das Einwerben von Kapital bei Banken, Versicherungen oder Stiftungen, hat die Finanzmarktkrise negative Auswirkungen. Die Finanzmarktkrise hat geringere Auswirkungen auf das Segment Venture Capital als auf das Buyout-Segment, da bei Venture-Capital-Investitionen Bankenfinanzierungen kaum eine Rolle spielen. Dennoch sind die europäischen Venture-Capital-Investitionen 2007 um rund 34% gegenüber dem Vorjahr auf EUR 11,5 Mrd. gesunken. Sie liegen allerdings damit auf dem Niveau der Jahre 2002 bis 2005. In den USA lagen die Venture-Capital-Investitionen 2007 bei rund USD 30 Mrd. und erhöhten sich damit zum vierten Mal in Folge (+ 15% gegenüber 2006). In 2008 lagen die Investitionen in den USA mit USD 28,3 Mrd. nur geringfügig unter dem Niveau des Vorjahres. Der Life-Science-Markt weist weiterhin attraktive Wachstums- und Renditepotenziale auf und bietet interessante Investitionsmöglichkeiten für Venture-Capital-Investoren. In Nordamerika bildeten Life-Science-Investitionen im Jahr 2007 mit USD 9,3 Mrd. den Hauptteil der gesamten Venture-Capital-Investitionen (Anteil von 32%). In 2008 setzte sich dieser Trend mit geringen Abweichungen fort. In 2008 entfielen rund USD 8,0 Mrd. (Anteil von 28%) der gesamten Venture-Capital-Investitionen auf den Bereich Life Science. In Deutschland sind die Life-Science-Investitionen in 2007 mit EUR 270 Mio. zwar wesentlich geringer ausgefallen, ihr Anteil an den gesamten deutschen Venture-Capital-Investitionen lag allerdings ebenfalls bei rund 32%.
Herausragende Merkmale
1. Investition in den Zukunftsmarkt Life Science 2. Fokussierung auf das in den USA renditestarke Venture Capital-Segment 3. Innovatives Hybridfondskonzept mit Investition in den renommierten Zielfonds MPM BioVentures IV (USD 15 Mio.) sowie Co-Investitionen in Portfoliounternehmen von MPM Capital (ca. USD 14,26 Mio. geplant) 4. Transparenz und Investitionssicherheit durch Vorzeichnung der Beteiligung an MPM BioVentures IV 5. Chance auf eine attraktive Rendite, da mit den realisierten Beteiligungen der drei Vorgängerfonds eine Rendite von 39% p.a. (IRR-Methode) erzielt werden konnte 6. Zusätzliche Gebührenoptimierung durch Co-Investitionen in Portfoliounternehmen von MPM Capital 7. Erfolgreiches und erfahrenes MPM Capital Managementteam - 20 hoch qualifizierte und engagierte Venture Capital Life Science-Profis arbeiten für die Performance - Erfahrung aus drei Vorgängerfonds mit insgesamt USD 1,75 Mrd. Fondskapital - Bislang 97 Beteiligungen mit den drei Vorgängerfonds sowie acht Beteiligungen mit dem aktuellen Fonds abgeschlossen 8. Chance auf frühe Rückflüsse aufgrund fortgeschrittener Investitionstätigkeit des Zielfonds; per 20.07.2007 umfasste das Portfolio von MPM BioVentures IV bereits acht Unternehmensbeteiligungen 9. Vorgesehen sind Investitionen, die einem Gegenwert von 92% des Kommanditkapitals entsprechen. 10. Jährliche Ergebnis-Vorab-Zuweisungen an das Management der WPE Futur 02 KG und den Treuhänder von anfänglich 2,35% p.a., ab 2011 1,60% p. a. des Kommanditkapitals zzgl. Haftungsvergütung für den Komplementär in Höhe von USD 2.500 p.a. 11. Beteiligung ab USD 25.000 zzgl. 5% Agio möglich 12. Frühzeichnerbonus von 6% p.a. auf die erste Kapitaleinzahlung bis zum Zeitpunkt der Schließung des Fonds (Auskehrung mit der ersten Auszahlung) 13. Gewinnbeteiligung des Fondsmanagements nur bei Erreichen einer Hurdle Rate von 10% p.a.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlung der Kapitaleinlage der Anleger ist in drei Raten vorgesehen. 70% zzgl. 5% Agio nach Annahme. 15% zum 02.03.2009 und zum 30.09.2009. Die Mindestzeichnungssumme beträgt USD 25.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Beträge müssen ohne Rest durch 5.000 teilbar sein. Auszahlung: Die Gesellschaft kann Auszahlungen vornehmen, wenn die MPM BioVentures IV KG Erlöse erzielt und diese an die Gesellschaft ausgezahlt hat oder Auszahlungen aus den Direktbeteiligungen vereinnahmt worden sind. Die MPM BioVentures IV KG erwirtschaftet voraussichtlich einen Einkünftemix aus Veräußerungserlösen, aus dem Verkauf von Unternehmensbeteiligungen sowie aus erzielten Dividenden und Zinsen aus dessen Anlage Anlagetätigkeit. Aus den Direktbeteiligungen ergibt sich für den Anleger voraussichtlich der gleiche Einkünftemix. Bei Private Equity-Investitionen lassen sich Höhe und Zeitpunkt der Auszahlungen an die Anleger nicht prognostizieren. Modelltypisch erfolgen die ersten Auszahlungen nach drei bis vier Jahren. Nur in Ausnahmefällen erfolgen erste Rückflüsse bereits früher. Die Anleger erhalten für die Zeit von der Einzahlung bis zur Schließung des Fonds (Platzierungsende) einen Frühzeichnerbonus in Höhe von 6% p.a. auf die Kapitaleinzahlungen des jeweiligen Anlegers (ohne Agio) vor dem letzten Zeichnungsschluss, jeweils taggenau berechnet vom Tag der Gutschrift der Kapitaleinzahlungen auf dem Konto der Gesellschaft bis zum letzten Zeichnungsschluss der Gesellschaft ohne Zinseszinsberechnung. Der Frühzeichnerbonus wird aus den ersten Auszahlungen an die Anleger ausgekehrt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Im Fall der Gewerblichkeit greift die Abgeltungsteuer nicht ein. Die von den Anlegern aus ihrer Beteiligung an der WPE Futur 02 KG erzielten Einkünfte unterliegen damit im Grundsatz in voller Höhe der Einkommensteuer zum persönlichen Steuersatz des Anlegers, soweit nicht besondere Steuerbefreiungsvorschriften eingreifen. Der einem Anleger zuzurechnende Anteil von Dividenden und Gewinnen aus der Veräußerung von Beteiligungen an Portfoliogesellschaften unterliegt auf dessen Ebene ohne Rücksicht auf Mindestbeteiligungsquoten der Einkommensteuer. Die Einkommensteuer wird allerdings nach dem Teileinkünfteverfahren erhoben, d. h. die Veräußerungsgewinne bzw. Dividenden unterliegen nur zu 60 % der Besteuerung. Der einem Anleger zuzurechnende Anteil an Zinsen unter liegt in voller Höhe der Einkommensteuer. Das Teileinkünfteverfahren ist nicht anwendbar. Eine ausführliche Erläuterungen der steuerlichen Konzeption ist im 1. Nachtrag zum Verkaufsprospekt zu finden.
Finanzierung
Das geplante Kommanditkapital beträgt bis zu USD 32.000.000 (nach Vollplatzierung).
Bemerkung zur Ergebnisprognose
* IRR (Internal Rate of Return oder interner Zinsfuß) gibt die Rendite unter Berücksichtigung der Höhe und Zeitpunkte von Ein- und Auszahlungen an. Damit wird eine Verzinsung auf das jeweils noch gebundene Kapital angegeben. Ein Vergleich mit festverzinslichen Wertpapieren oder Anlagen, die einen wesentlich anderen Kapitalfluss aufweisen, ist damit nur bedingt möglich. An dieser Stelle dient die IRR-Angabe nicht zur Darstellung einer erwarteten Anlegerrendite, sondern ausschließlich der Berechnung der Erfolgsbeteiligung der Komplementärin.

Informationen zum Initiator: Wölbern Invest
Wölbern Invest AG
 
"Die Wölbern Invest KG ist das Emissionshaus der Hamburger Wölbern Gruppe, die seit 1993 erfolgreich Geschlossene Fonds initiiert. Insge­samt hat die Wölbern Gruppe 90 Fonds mit einem Eigenkapital von rund 1,8 Milliarden Euro und einem Investitionsvolumen von 3,4 Milli­arden Euro in Deutschland emittiert (Stand: August 2010). Immobilienfonds auf solide Fundamente setzen Wölbern gilt als Pioneer der Holland Fonds und hat ihren Schwerpunkt auf der Konzeptionierung von sicherheitsorientierten Immobilienfonds in den westeuropäischen Metropolregionen in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Großbritannien.
 
Der Fokus der Hamburger liegt auf Neubau-Büroimmobilien in sehr guter Lage mit langfristigen Mietverträgen sowie bonitätsstarken Mietern. Eine zentrale Bedeutung wird darüber hinaus seit 2007 dem Nachhaltigkeitsaspekt beigemes­sen. 2010 waren alle Fondsimmobilien als Green Buildings zertifiziert. 2011 wird der grüne Qualitätskurs weiter beibehalten. Die sehr hohe Qualitätsorientierung und die positive Performance der Wölbern Invest KG sind nicht zuletzt auf die Bankenhistorie zurückzuführen. So erhielt das Fondshaus im Sommer 2010 für ausgezeichnete Prozesse und Strukturen das Qualitätssiegel A- im Scope Managementrating. Auch die aktuelle Leistungsbilanz 2009/2010 wurde erneut von Pro Compare ausgezeichnet."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.