Primus Valor AG: Supergau für sicherheitsverliebte, deutsche Sparer an den Finanzmärkten endgültig eingetreten
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
  >> Container
  >> Sonstige
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Ausland
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
>> Infrastruktur
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Favoriten


FILME
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

Primus Valor AG: Supergau für sicherheitsverliebte, deutsche Sparer an den Finanzmärkten endgültig eingetreten
vom 12.08.2019

Die Finanzwelt sei „endgültig auf den Kopf gestellt“ – so lautet die Schlagzeile eines Artikels der Zeitung „Die Welt“ von Montag, 5. August 2019. Wieso? Weil seit letztem Freitag für Investoren nur noch eines sicher ist: Wenn sie ihr Geld in deutsche Staatsanleihen anlegen, werden sie Geld verlieren - egal bei welcher Laufzeit. Denn auch die Renditen von Papieren mit einer Laufzeit von 30 Jahren sind ins Minus gerutscht. Deutsche Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren werden mittlerweile sogar mit minus 0,5 Prozent pro Jahr „verzinst“. Bei diesen Papieren erfolgt daher am Ende eine Rückzahlung von nur ca. 95 Prozent des Anlagebetrages. Eine historisch einmalige Konstellation, die unter Berücksichtigung der aktuellen Inflationsrate (Juli 2019) von 1,7 Prozent p. a. sogar noch drastischer wirkt. 


Negativverzinsung wirkt wie eine Steuer auf Ersparnisse

Gerade für die so festzins- und sicherheitsverliebten deutschen Sparer ist diese Situation ein Super-GAU. So horten die Deutschen insgesamt ca. EUR 2,5 Mio. auf Giro- und Tagesgeldkonten. Allein im ersten Quartal 2019 wurden rund EUR 39 Mrd. zusätzlich auf unverzinste Konten gepackt. „Die Minuszinsen der EZB wirken wie eine Steuer auf Ersparnisse“, sagt dabei David Folkert-Landau, Chefökonom der Deutschen Bank. Nach seinen Berechnungen verlieren die Sparer in Europa derzeit EUR 160 Mrd. pro Jahr. Während Italien mit seinen hohen Staatsschulden tendenziell von der „EZB-Steuer“ der Minuszinsen profitiert, ist Deutschland mit seinen großen Sparvermögen und den relativ niedrigen Verbindlichkeiten eher ein großer Steuerzahler im Kreis der Euro-Mitgliedsstaaten.

Investoren in Alternative Investmentfonds (AIF) hingegen wechseln die Seite vom Sparer zum Unternehmer – und profitieren damit vom historisch niedrigen Zinsniveau

Was des einen Freud’, ist des anderen Leid’: Während Sparer die negativen Renditen auf alle deutschen Staatsanleihen und zunehmend auch auf Sparguthaben bei Banken hinnehmen müssen, und so lediglich dabei zusehen können, wie ihr Geld an Wert verliert, profitieren Anleger in AIFs genau von diesem historisch niedrigen Zinsniveau. Denn sie sind keine Sparer, sondern Unternehmer, welche in Sachwerte investieren – wie in den aktuellen Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus (ICD 9 R+).

Investoren in Alternative Investmentfonds (AIF) hingegen wechseln die Seite vom Sparer zum Unternehmer – und profitieren damit vom historisch niedrigen Zinsniveau

Was des einen Freud’, ist des anderen Leid’: Während Sparer die negativen Renditen auf alle deutschen Staatsanleihen und zunehmend auch auf Sparguthaben bei Banken hinnehmen müssen, und so lediglich dabei zusehen können, wie ihr Geld an Wert verliert, profitieren Anleger in AIFs genau von diesem historisch niedrigen Zinsniveau. Denn sie sind keine Sparer, sondern Unternehmer, welche in Sachwerte investieren – wie in den aktuellen Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus (ICD 9 R+).

Entwicklung der aktuellen Beteiligung ICD 9 R+ mit AA+ Rating belohnt

Erst vor kurzem konnte die Primus Valor-Unternehmensgruppe bekanntgeben, dass aufgrund der immer positiveren Entwicklung des sich aktuell in der Platzierung befindenden ICD 9 R+ die Rating-Experten der Dextro Group ihre Einschätzung bereits zum zweiten Mal nach oben angepasst haben. Das Ergebnis: Ein Investment-Rating von AA+. Es ist die beste jemals für einen AIF seitens Dextro vergebene Bewertung in Kombination mit der niedrigst möglichen Risikoeinstufung (RK3) für diese Anlageklasse.

Einige Gründe für diese weiter verbesserte Einschätzung im Original-Wortlaut:

- Sehr hohe Managementkompetenz, die aufgrund des Track Records bestätigt werden kann
- Umfassender Due Diligence-Prozess
- Attraktive Planstandorte (Mittel- und Oberzentren)
- Die erwartete Mietrendite erscheint angesichts der geplanten Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen als realisierbar

Die geschlossenen Primus Valor-Immobilienfonds – eine Strategie, die nachhaltig funktioniert

Gerade eben erst konnte der im Mai 2016 geschlossene Immobilienfonds ICD 7 R+ bekanntgeben, dass eine weitere Sonderausschüttung von 50 Prozent bis zum Ende des Jahres an alle Anleger erfolgen soll. Insgesamt summieren sich die Auszahlungen damit nach gerade einmal 3,5 Jahren Laufzeit auf bis zu 115,5 Prozent – gegenüber im Verkaufsprospekt prognostizierten 26 Prozent. Doch auch alle anderen bisher aufgelegten Immobilien-Investments der Primus Valor AG laufen im Plan oder sogar noch deutlich darüber. So konnte schon der ICD 5 R+ nach ca. 3,5 Jahren mit einer Gesamtausschüttung von 136,5 Prozent vollständig aufgelöst werden. 


Eckdaten der aktuellen Beteiligung:
Primus Valor ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus (ICD 9 R+)

  • Geschlossener Publikums-AIF

  • Kauf von Wohnimmobilien in deutschen Mittel- und Oberzentren

  • Miet- und Wertsteigerungen der Objekte durch aktive Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen geplant

  • Auszahlungen: 4,5 % für 2019 und 5,0 % ab 2020

  • Prognostizierter Gesamtrückfluss inkl. Verkauf vor Steuer von 145,06 %+ Gewerbesteueranrechnung

  • Platzierungsphase bis zum 31.12.2019 verlängert

  • Prognostizierte Laufzeit bis zum Ende des siebten Jahres nach Beendigung der Platzierungsfrist; durch Gesellschafterbeschluss mit mehr als 50% der abgegebenen Stimmen Verlängerung um bis zu 3 Jahre möglich

  • Mindesteinlage von EUR 10.000; Agio von 3 %

  • Aktuell eingeworbenes Eigenkapital: ca. EUR 50 Mio
Weitere Informationen finden Sie HIER

Quelle: Primus Valor AG


Fonds aus diesem Artikel:
Deutschland 9
Emittent MPC Capital
Fondstyp Immobilien (alle)
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung 2019 k. A.
Verfügbar seit 11.02.2011 + Nachtrag 1 vom 01.07.2011
Substanzquote 92,15%
Fremdkapitalquote 49,51%
ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus
Emittent Primus Valor
Fondstyp 1. AIF Genehmigungen
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Ausschüttung 2019 5.00 %
Verfügbar seit 10.10.2018
Substanzquote 73,88%
Fremdkapitalquote 55,91%

Die letzten Nachrichten: