Ownership IV - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
Ownership IV
Status: platziert Mindestanlage: € 15.000 Emissionshaus: Ownership
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Ownership IV
Emittent Ownership
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit April/Mai 2005
Substanzquote 79,68 %
Fremdkapitalquote 61,9 %
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Bei diesem Angebot handelt es sich um die indirekte Beteiligung an 7 Einschiffsgesellschaften in Form eines geschlossenen Fonds, bei dem sich der Investor über eine Kommanditgesellschaft als Kommanditist an einem oder an mehreren Investitiosobjekten unternehmerisch beteiligt.

Bei der Schiffsfonds Ownership IV GmbH & Co.KG handelt es sich um einen Dachfonds

Wenn das Eigenkapital gemäß der Finanzierungsrechnung eingeworben worden ist, wird der Fonds geschlossen; es werden keine weiteren Kommanditisten in den Gesellschafterkreis aufgenommen.

Aufgabe der Schiffsfonds Ownership IV GmbH & Co.KG ist in der Investitionsphase die Einwerbung des benötigten Eigenkapitals der Einschiffsgesellschaften und die Investition in die Einschiffsgesellschaften. Dies wird in der Betriebsphase durch ein aktives Fondsmanagement für die Einschiffsgesellschaften ergänzt.

Marktsituation
Stärker noch als Welthandel und Weltseehandel wuchs in den vergangenen Jahren der internationale Containerverkehr. Für den Weltcontainerverkehr wird für die kommenden Jahre weiterhin ein kräftiges Wachstum prognostiziert. Verschiedene Institutionen gehen in ihren aktuellen Einschätzungen von einer Verdopplung des Containerverkehrs innerhalb der nächsten zehn Jahre aus. Dies entspricht einem durchschnittlichem Wachstum von rund 8 % pro Jahr. Die Analyse der Altersstruktur der existierenden Vollcontainerschiffe der Größenordnung der MS "Hohesand" zeigt, dass etwa 20 % der entsprechenden Flotte älter als 20 Jahre sind. In den nächsten Jahren ist hier mit einer Abwrackung zu rechnen, so dass für jüngere, moderne Tonnage ein attraktives Umfeld geschaffen wird.
Schiff
Die Schiffe MS "Ile de Alba" (Baujahr 2004, Tragfähigkeit 5.775 tdw) und MS "Ile de Yeu" (Baujahr 2003, Tragfähigkeit 5.775 tdw) sind in den Niederlanden gebaute flexible Minibulker. Das MS "Jonas" (Baujahr 2001, Tragfähigkeit 6.194 tdw) ist ebenso wie die Schwesterschiffe MS "Linde" und MS "Martin" (Baujahr 2005, Tragfähigkeit 12.782 tdw) ein in China gebautes Mehrzweckschiff. Das MS "Linde" ist noch abzuliefern. Das MS "Hohesand" (Baujahr 1996, Tragfähigkeit 7.223 tdw, 700 TEU) ist in Deutschland gebautes, das MS "ULRIKE F" (Baujahr 2005, Tragfähigkeit 13.760 tdw, 1.080 TEU) ein in China abzuieferndes Containerschiff.
Beschäftigung
Die sieben Schiffe sind gewichtet auf das Eigenkapital durchschnittlich von rund fünf Jahren fest verchartert.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
40 % plus Agio, nach Aufforderung durch die Treuhänderin; 30 % zum 10. Februar 2006; 30 % zum 10. August 2006. Unter Berücksichtigung der Netto-Verkaufserlöse der Schiffe sind Auszahlungen in Höhe von 8,16 % p.a. im Jahr 2006 bis auf 28,25 % p.a. im 2015, 13,52 % im Jahr 2016 und 23,72 % p.a. im Jahr 2017 vorgesehen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der vorgesehene Wechsel zur Tonnagesteuer bedeutet für die Anleger weitgehend steuerfreie Auszahlungen. Der Tonnagesteuergewinn wird lediglich mit ca. 0,165 % p.a. der Beteiligungssumme versteuert (ohne Berücksichtigung des operativen, steuerlichen Ergebnisses des Dachfonds. In der unteren Tabelle ist der Veräußerungserlös bei den Auszahlungen bereits berücksichtigt worden.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.