Navalia 7 - MT "Port Stewart" (2004) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Navalia 7 - MT "Port Stewart" (2004)
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: Ideenkapital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Navalia 7 - MT Port Stewart (2004)
Emittent Ideenkapital
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG)

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich als Kommanditisten bzw. Treugeber an der "PORT STEWART" GmbH & Co. KG. Die Gesellschaft besteht seit dem 11. November 2002; sie wird Eigentümerin des Motortankers "PORT STEWART". Die Gesellschaft hat den MT "PORT STEWART" unter seinem ursprünglichen Namen "MERIOM JADE" gemäß dem Memorandum of Agreement (Kaufvertrag) vom 05. Dezember 2003 vom Verkäufer zum Preis von 29,25 Mio. USD inkl. Ausrüstung etc. erworben. Anleger können sich in den Varianten "Tranche 2004" und "Tranche 2005" beteiligen. An dieser Stelle wird die Variante "Tranche 2004" näher erläutert.

Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Jeder Gesellschafter kann die Gesellschaft mit einer Frist von 6 Monaten zum Ablauf eines Geschäftsjahres kündigen, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2017.

Schiff
Der Motortanker "PORT STEWART" ist ein moderner IMO III Doppelhüllen-, Produkten-/Chemikalientanker. Während Rohöl in der Regel in sehr großen Schiffen (ab etwa 70.000 tdw) transportiert wird, kommen für den Transport von Erzeugnissen aus dem Grundstoff Rohöl (die als Ölprodukte bezeichnet werden) und Chemikalien (überwiegend petrochemische Erzeugnisse) kleinere Einheiten, so genannte Produktentanker, zum Einsatz. Diese Schiffe müssen in der Lage sein, zwischen höchst unterschiedlichen Ladungsarten zu wechseln und erfüllen daher hohe Anforderungen hinsichtlich der Ausstattung ihrer Ladetanks und Pumpeinrichtungen. Der MT "PORT STEWART" wurde im Juni 2003 von der chinesischen Werft Guangzhou Shipyard International Co. Ltd. abgeliefert und fährt zurzeit unter dem Namen "MERIOM JADE". Die börsennotierte Werft gehört zu den größten und produktivsten Werften Chinas und zu den 500 größten Unternehmen des Landes. Der Kaufpreis des Schiffes beträgt 29,25 Mio. USD und ist gemäß Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Schiffsschätzers marktkonform bzw. in Bezug auf den Nutzungswert als günstig zu beurteilen.
Beschäftigung
Der MT "PORT STEWART" ist für 5 Jahre zu einer Charterrate in Höhe von 13.500 USD/Tag verchartert. Nach Ablauf der Festcharter wurde mit einer Charterrate von 14.500 USD/Tag kalkuliert. Der Charterer gehört zur Unternehmensgruppe der Inter Mediterranean Oil Company Ltd. (InterMed. Group), Hamilton, Bermuda. Das operative Geschäft wird von der OMISA Oil Management SA in Lausanne, Schweiz, betrieben. Im Jahr der Übernahme des Schiffes wurde mit 215 Einsatztagen kalkuliert, in den Jahren 2005, 2007, 2008, 2010 und 2011 wurde mit 360 Einsatztagen, in allen übrigen Jahren wurde mit 355 Einsatztagen gerechnet. Die Bereederung des Schiffes wird durch die IDEENKAPITAL Marine Services GmbH, Hamburg, durchgeführt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung der Tranche 2004: - 20% plus 5% Agio nach Beitritt - 40% zum 01.12.2004 - 20% zum 30.06.2005 - 20% zum 31.03.2006 - Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000 Auszahlung: Es ist vorgesehen, die Ausschüttung nach Gesellschafterbeschluss im letzten Quartal des jeweils laufenden Jahres vorzunehmen. Die Ausschüttungen betragen 8% p.a. ab 2005 und steigen auf bis zu 13% p.a. in 2017. Aus dem Veräußerungserlös wird eine Schlussausschüttung von rund 25% an die Anleger ausgekehrt. Bei dem vorliegenden Schiff wurde zum Ende der Laufzeit nach ca. 14 Jahren ein Veräußerungserlös lediglich in Höhe eines Schrottwertes von 15 % der Anschaffungskosten unterstellt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Das steuerliche Ergebnis der Gesellschaft beträgt 2004 bis 2006 kumuliert ca. -45 % und von 2007 bis 2017 kumuliert ca. +87 %, inkl. Verkauf, somit wird ein Totalgewinn in Höhe von ca. 42 % erzielt. Ab 2007 ist der Wechsel zur Tonnagesteuer vorgesehen.
Finanzierung
Das Schiffshypothekendarlehen in Höhe von 20 Mio. USD wurde durch eine deutsche Großbank zugesagt und wird bei Übergabe des Schiffes und Zahlung des Kaufpreises valutiert. Das Darlehen ist über eine Laufzeit von 14 Jahren linear zu tilgen. Der Zinsaufwand für die Schiffshypothek wurde bis zum Jahr 2008 mit 4,25 % p. a. kalkuliert, ab dem Jahr 2009 wurde ein Zinssatz von 6,25 % p. a. gerechnet. Die IDEENKAPITAL AG hat gegenüber der Bank, die das Hypothekendarlehen zur Verfügung stellt, und der Gesellschaft "PORT STEWART" GmbH & Co. KG eine Platzierungsgarantie in Höhe von 11.858.400 USD abgegeben.

Informationen zum Initiator: Ideenkapital
IDEENKAPITAL AG

"Innovationskraft, Markterfahrung und eine effiziente Organisations­struktur- das sind die charakteristischen Merkmale von IDEENKAPITAL. IDEENKAPITAL vereinigt sie auch in seinen Beteiligungsangeboten. Als Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe verfügt IDEENKAPITAL über ein exzellentes internationales Netzwerk. Ob hochwertige Büro-und Gewerbeimmobilien in Europa oder attraktive, deutsche Einzel­handelsimmobilien, die aktuellen Produktreihen sind solide konzi­piert.
 
Seit 1994 hat IDEENKAPITAL 46 Geschlossene Immobilienfonds, Medienfonds, UK-Lebensversicherungsfonds sowie Schiffsbeteiligungen und einen Private Equity-Fonds für mehr als 73.000 Anleger aufgelegt. Rund 2,8 Milliarden Euro Eigenkapital sind im deutschen Beteiligungs­markt platziert. Dieser überwältigende Vertrauensbeweis der Anleger ist für IDEENKAPITAL Verpflichtung, die bisherige sicherheitsorientierte Produktstrategie weiterzuverfolgen: mit starken Investmentpartnern, einem starken institutionellen Hintergrund, solide konzipierten Pro­dukten und qualifizierten Mitarbeitern."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.