Natcap Land - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
Natcap Land
Status: platziert Mindestanlage: EUR 200.000 Emissionshaus: Nature Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Natcap Land
Emittent Nature Capital
Kategorie Agrarfonds
Agio 1.50 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 6. Juni 2013
Substanzquote 95,68%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kurzbeschreibung
Das vorliegende Angebot ermöglicht die Beteiligung an der Natcap Landbetrieb GmbH & Co. KG. Anleger beteiligen sich an der Fondsgesellschaft zunächst mittelbar als Treugeber über den Treuhändler. Ab Januar 2014 können sie ihre Beteiligung in eine direkte Kommanditbeteiligung umwandeln.

Die Fondsgesellschaft erhöht ihre Beteiligung an der Natcap Landwirtschaftliche Verwaltung GmbH & Co. KG. Diese Gesellschaft beabsichtigt, Beteiligungen an Personen- und Kapitalgesellschaften zu erwerben (überwiegend Blind-Pool-Konzept). Anlageziel ist die Erzielung von Einnahmen aus diesen Beteiligungen und aus dem Verkauf dieser Beteiligungen zum Ende der Laufzeit.

Die Vermögensanlage ist nicht befristet. Die Beteiligung ist erstmals zum 31. Dezember 2025 ordentlich kündbar. Die geschäftsführende Kommanditistin kann das Datum der erstmaligen Kündigung zwei mal um bis zu vier Jahre verlängern. Der Prognosezeitraum beträgt ca. 12,5 Jahre bis zum 31. Dezember 2025.

Marktsituation
Einen wesentlichen Anteil am weltweit steigenden Getreideverbrauch haben die Ernährungsgewohnheiten, die sich in den letzten Jahren insbesondere in den Schwellen- und Entwicklungsländern abzeichnen. Zunehmender Wohlstand, der sich in Folge des Wirtschaftswachstums - verbunden mit steigenden Einkommensverhältnissen in der Bevölkerung - ergibt, hat in den letzten Jahren zu einer sukzessiven Substitution von Getreide und Hülsenfrüchten durch Fleisch, Fisch, Früchte und Gemüse geführt. So erwartet die OECD im Zeitraum von 2008 bis 2019 einen Anstieg des Fleischverbrauchs pro Kopf in den Entwicklungs- und Schwellenländern um 16,1%. Zum Vergleich: in den entwickelten Ländern wird lediglich mit einer Zunahme von 3,5% gerechnet. In diesem Zusammenhang ist zu berücksichtigen, dass zum Beispiel zur Erzeugung von 1 Kilogramm Schweinefleisch rund 3 Kilogramm Getreide bzw. von 1 Kilogramm Rindfleisch etwa 6 Kilogramm Getreide als Futtermittel benötigt werden.
Finanzierung
Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 30.470.300 (nur Eigenkapital), das sich in Kommanditkapital in Höhe von EUR 30.020.000 und Agio in Höhe von EUR 450.300 aufteilt. Die geschäftsführende Kommanditistin kann das einzuwerbende Kapital erhöhen. Das Mindestkapital be trägt EUR 3.020.000.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Sowohl die Beteiligungsgesellschaft als auch die Landwirtschaftliche Verwaltungsgesellschaft sind sogenannte steuerlich transparente Gesellschaften. Die Anleger erzielen daher Einkünfte aus der Einkunftsart, die sich jeweils aus den eingegangenen Beteiligungen der Landwirtschaftlichen Verwaltungsgesellschaft ergibt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 200.000, höhere Beteiligungen sollen ohne Rest durch 10.000 teilbar sein. Es wird ein Agio in Höhe von 1,5% erhoben. Ausschüttung Die Prognose unterstellt laufende Ausschüttungen (erstmals im März 2015 für das Jahr 2014) in Höhe von 2,75% p.a. Das Basisszenario beruht auf der Annahme, dass die Verzinsung des investierten Kapitals der Emittentin 3,9% p.a. beträgt. Werden stattdessen 4,3% p.a. erzielt, erwartet die Beteiligungsgesellschaft laufende Auszahlungen von 3,4% p.a. Veräußerung Die erwartete Schlusszahlung im Basisszenario beträgt 124%, der erwartete Gesamtmittelrückfluss beträgt damit rund 158% vor Steuern.
Beteiligungsobjekt
Die Natcap Landwirtschaftliche Verwaltung GmbH & Co. KG, nachfolgend Landwirtschaftliche Verwaltungsgesellschaft genannt, beabsichtigt landwirtschaftliche Grundstücke zu erwerben. Dies sind Grundstücke, die zum Anbau von Feldfrüchten und anderen Pflanzenerzeugnissen einschließlich der Beweidung dienen. Ebenso können Obst- und Gemüseanbau und der Anbau von Wein sowie Forstwirtschaft erfolgen. Der Erwerb landwirtschaftlich genutzter Grundstücke ist in der Bundesrepublik Deutschland durch die Vorschriften des Grundstücksverkehrsgesetzes, insbesondere durch § 9 dieses Gesetzes, begrenzt. Entsprechende Investitionen können daher in Deutschland grundsätzlich nur erfolgen, wenn der Erwerber Vollerwerbslandwirt ist. Die nachstehend dargestellte AME Energy AG ist Vollerwerbslandwirt. Bei Flächenerwerb im Ausland kann entsprechend die Einschaltung einer Zwischengesellschaft mit Sitz im Belegenheitsland erforderlich werden. Die Landwirtschaftliche Verwaltungsgesellschaft hat mit Kaufvertrag vom 1. März 2013 94,9% des Aktienkapitals der AME Energy Aktiengesellschaft mit Sitz in München erworben. Sie hält rund 100 Hektar landwirtschaftliche Grundstücke in Brandenburg. Der Grundstücksbestand setzt sich aus ca. 72% Ackerland, 16% Grünland, 10% Waldflächen sowie 2% sonstiger Flächen zusammen.
WpHG konforme Dokus
TRUE


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.