NC Schiffsportfolio 8 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
NC Schiffsportfolio 8
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Nordcapital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung NC Schiffsportfolio 8
Emittent Nordcapital
Kategorie Sonstiges Zweitmarkt
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 31. August 2010
Substanzquote 90,75
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
 
Seit Anfang 2010 gibt es positive Signale von den Schiffsmärkten: Die Stellplatzkapazität der beschäftigungslosen Containerschiffe ist im Laufe des Jahres 2010 von 11,6 % auf 1,7 % der Gesamtflotte zurückgegangen. Parallel zeigt sich ein deutlicher Anstieg der Charterraten und der Preise für Secondhand-Schiffe. Die Anzeichen für eine nachhaltige weitere Erholung nach der Schifffahrtskrise mehren sich. Das derzeit niedrige Preisniveau bietet für Investoren somit besondere Chancen.

Der Nordcapital Schiffsportfolio 8 nutzt die derzeit günstigen Einstiegsmöglichkeiten und kauft Beteiligungen im aktuell teilweise von Unterbewertungen geprägten Zweitmarkt für Schiffsbeteiligungen. Zusätzlich können Investitionen in Vorzugskapital getätigt und Schiffe direkt angekauft werden. Das aktuelle Portfolio ist bereits breit diversifiziert und hält rd. 40 Beteiligungen an Schiffsgesellschaften verschiedener renommierter Emissionshäuser, die gegenüber den Höchstkursen 2008 um rund 38 % günstiger erworben werden konnten.

Darüber hinaus konnte aktuell das Direktinvestment „Hanse-Flotte I“ getätigt werden. Nordcapital konnte sich aufgrund seines gut etablierten Netzwerks im Schifffahrtssegment gemeinsam mit einer Hamburger Reederei zu besonders attraktiven Konditionen direkt an vier Schiffen beteiligen. Dabei musste die Käufergemeinschaft für den Erwerb lediglich einen kleinen Eigenkapitalanteil einsetzen. Die Besonderheit dieses Investments ist, dass die Tilgung des Fremdkapitals erst erfolgt, nachdem die vereinbarten Auszahlungen von 10% p.a. auf das Eigenkapital geleistet werden. Weiterhin übersteigt der aktuelle Marktwert der Schiffe die Summe des vorrangigen Fremdkapitals sowie des Eigenkapitals um rund 20%.

Mit dem Schiffsportfolio 8 sollen 19,5 Millionen Euro Kommanditkapital eingesammelt werden. Das Mindestvolumen von 5 Mio. wurde bereits deutlich überschritten. Das Zielvolumen kann auf bis zu 40 Millionen Euro ausgedehnt werden. Investoren können sich mit mindestens 15.000 Euro zuzüglich 5 % Agio beteiligen.

Investoren erhalten bis zur Fondsschließung eine Vorzugsauszahlung von 4 % pro Jahr. Innerhalb der geplanten Fondslaufzeit von rund sieben Jahren wird eine durchschnittliche Kapitalmehrung von mindestens 7 % pro Jahr und damit ein Gesamtmittelrückfluss von 150 % bis 160 % angestrebt. Die Erträge aus der Beteiligung sind aufgrund der Tonnagesteuer weitgehend steuerfrei zu vereinnahmen.
 
Eckdaten zum Angebot:
  • Günstiger Investitionszeitpunkt
  • Attraktives Initialportfolio auf über 40 Beteiligungen weiter ausgebaut 
  • Attraktive Direktbeteiligung getätigt
  • Kurze Fondslaufzeit 
  • 4-prozentige Vorzugsauszahlung pro Jahr bis Fondsschließung
  • Weitgehend steuerfreie Erträge (Tonnagesteuer)
Kurzbeschreibung

Das Nordcapital Schiffsportfolio 8 erwirbt Beteiligungen an geschlossenen Schiffsfonds, um im aktuellen, von deutlichen Unterbewertungen geprägten Marktumfeld Chancen auf eine attraktive und nahezu steuerfreie Verzinsung des eingesetzten Kapitals zu nutzen. Mit einer kombinierten Investitionsstrategie wird ein diversifiziertes Portfolio von Schiffsbeteiligungen aufgebaut. Private Investoren können damit an der hohen Ertragskraft und am Aufschwung der Schifffahrtsmärkte partizipieren.

Investoren übernehmen eine Treuhandbeteiligung / Kommanditbeteiligung an der NORDCAPITAL Schiffsportfolio 8 GmbH & Co. KG.

Die geplante Fondslaufzeit endet zum 31. Dezember 2017; eine vorzeitige Kündigung ist nicht vorgesehen.

Marktsituation
Die Handelsschifffahrt spielt eine zentrale Rolle im Welthandel. Über 90% des weltweiten Warenaustauschs werden über See abgewickelt. Die Finanz - und Wirtschaftskrise hat sich daher stark auf die Schifffahrtsmärkte ausgewirkt. Die Preise am Zweitmarkt für Schiffsbeteiligungen waren im Durchschnitt um mehr als die Hälfte zurück gegangen. Seit Anfang 2010 gibt es jedoch zunehmend positive Signale: Die Stellplatzkapazität der beschäftigungslosen Containerschiffe ist im Laufe des Jahres 2010 von 11,6% auf nur noch 1,7% der Gesamtflotte zurückgegangen. Parallel zeigt sich ein deutlicher Anstieg der Charterraten und der Preise für Secondhand-Schiffe. Die Talsohle der Schifffahrtskrise ist demnach durch schritten, und viele Anzeichen sprechen für eine nachhaltige weitere Erholung. Das derzeit noch niedrige Preisniveau bietet für Investoren somit besondere Chancen.
Beteiligungsobjekt
Die Beteiligungsgesellschaft plant den Aufbau eines Portfolios von Schiffsbeteiligungen (Anlageobjekte). Dabei sollen einerseits Beteiligungen am Zweitmarkt erworben werden, die entweder aufgrund langfristiger Beschäftigung stabile Erträge erwarten lassen oder zu marktbedingt besonders niedrigen Anschaffungskosten erworben werden können, weil in den nächsten Jahren nur geringe Erträge erwartet werden. Andererseits können auch Beteiligungen mit Vorzugsstellung im Rahmen von Kapitalerhöhungen erworben werden. Darüber hinaus kann sich die Beteiligungsgesellschaft gemeinsam mit anderen Investoren auch am Kauf günstiger Schiffe beteiligen. Basierend auf dem Initialportfolio wird davon ausgegangen, dass die Beteiligungen an den Schiffsgesellschaften durchschnittliche Überschüsse von 11,2% p.a., bezogen auf ihr Nominalkapital, erreichen. Die Beteiligungsgesellschaft hat Beteiligungen an 19 Schiffsfonds mit Anschaffungskosten von insgesamt TEUR 1.255 erworben. Die Beteiligungsgesellschaft plant, weitere Schiffsbeteiligungen mit Anschaffungskosten von ca. TEUR 16.895 zu erwerben.
Herausragende Merkmale
Günstige Gelegenheiten nutzen - investieren in einem chancenreichen Marktumfeld - Beteiligung an einer diversifizierten Auswahl von Schiffsbeteiligungen - Kombinierte Investitionsstrategie mit hohem Ertrags- und Wertsteigerungspotential - Hohe durchschnittliche Kapitalmehrung von mindestens 7 % pro Jahr angestrebt - Weitgehend steuerfreie Erträge (Tonnagesteuer) - Kurze Fondslaufzeit von rund 7 Jahren geplant
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 55% (50% zuzüglich 5% Agio) nach Beitritt und Aufforderung durch den Treuhänder - 50% am 28. April 2011 Alternativ können 105% (100% zuzüglich 5% Agio) nach Beitritt und Aufforderung eingezahlt werden. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 15.000. Auszahlung: Auszahlungen an die Investoren sollen jeweils im Dezember eines jeden Jahres erfolgen. Neben der im Jahr 2011 vorgesehenen Vorzugsauszahlung können voraussichtlich ab 2012 weitere Auszahlungen geleistet werden. Die Höhe der Auszahlungen hängt von der Geschwindigkeit und dem Ausmaß der Erholung der Schifffahrtsmärkte ab. Innerhalb der geplanten Fondslaufzeit von rund sieben Jahren wird eine durchschnittliche Kapitalmehrung von mindestens 7% p.a. für die Investoren angestrebt. Insgesamt wird ein Gesamtmittelrückfluss von 150% bis 160% angestrebt. Die Beteiligungsgesellschaft plant, alle Beteiligungen bis Ende 2017 zu veräußern. Vorzugsauszahlung: Die Investoren erhalten einen Gewinnvorab in Höhe von 4% p.a., bezogen auf die fällige und geleistete Einzahlung ohne Agio, vom Beginn des auf den Zeitpunkt der Einzahlung folgenden Monats bis zur Schließung des Angebots, mindestens jedoch bis Ende April 2011. Dieser Gewinnvorab soll Ende 2011 ausgezahlt werden.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Beteiligungsgesellschaft ist eine gewerbliche Mitunternehmerschaft. Die Auszahlungen sind als Entnahmen steuerfrei. Da vorgesehen ist, nur Beteiligungen an Schiffsgesellschaften einzugehen, die bereits zur pauschalen Gewinnermittlung nach § 5a EStG (Tonnagesteuer) optiert haben, sind von den Kommanditisten die entsprechenden niedrigen pauschalen Gewinne der Schiffsgesellschaften zu versteuern. Soweit die Beteiligungsgesellschaft Zinseinkünfte erzielt, sind diese anteilig zusätzlich zu versteuern.
Finanzierung
EUR 19,5 Mio. öffentlich angebotenes Kapital einschließlich der Einzahlungen in die gesamthänderisch gebundene Rücklage (Kommanditkapital EUR 3,9 Mio.; Rücklage EUR 15,6 Mio.). Die persönlich haftende Gesellschafterin kann das Eigenkapital auf bis zu EUR 40,0 Mio. erhöhen. Das öffentlich angebotene Mindestkapital beträgt EUR 4,875 Mio. und ist durch eine Platzierungsgarantie von Nordcapital Emissionshaus sichergestellt.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Nordcapital
NORDCAPITAL Emissionshaus GmbH & Cie. KG
 
Nordcapital hat im vergangenen Jahr ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Mit € 241 Mio. platziertem Eigenkapi­tal haben wir erneut Marktanteile hinzugewonnen und sind mittlerweile der drittgrößte Anbieter für ge­schlossene Fonds in Deutschland. Kumuliert stieg das platzierte Eigenkapitalvolumen von Nordcapital auf € 2,9 Mrd. und das Investitions­volumen auf € 6,6 Mrd. Aufgrund der deutlich verbes­serten Einnahme- und Liquiditätssituation wurde im Jahr 2010 mit € 94 Mio. doppelt so viel an die Investo­ren ausgezahlt wie im Vorjahr. Bezogen auf das inves­tierte Kapital erwirtschafteten die Nordcapital-Fonds bis Ende 2010 einen jährlichen Mittelrückfluss von 7,8 % p.a.

Unsere Strategie, das Know-how über die unter­schiedlichen Anlageklassen im eigenen Haus vorzu­halten, hat sich bewährt. In internen Kompetenzzen­tren arbeiten Experten mit fundierten Kenntnissen und dem oft entscheidenden Zugang zu relevanten Marktteilnehmern.

So konnte Nordcapital im Jahr 2010 beispielsweise einen der weltweit größten Solarparks im bayerischen Straßkirchen anbinden. Die Finanzierung erfolgte über den Solarfonds 1 mit einem Investitionsvolumen von € 157 Mio. und einer Eigenkapitalausstattung von € 46 Mio. Darüber hinaus setzte Nordcapital auf mo­derne Büroimmobilien in den Niederlanden sowie auf attraktive Forstflächen in Rumänien.

Im Bereich Schiffsfonds wurde Nordcapital im Jahr 2010 wiederum Marktführer in Deutschland. Als einer der ersten Initiatoren haben wir den sich abzeichnen­den Aufschwung an den Schifffahrtsmärkten genutzt und im Herbst 2010 erfolgreich zwei Schiffsfonds auf den Markt gebracht. Mit unseren Investoren, Banken, Reedern und Werften pflegen wir eine partnerschaftliche Zusam­menarbeit. Gemeinsam ist es uns gelungen, die in­folge der schwierigen Schifffahrtsmärkte entstande­nen Liquiditätsengpässe einiger Schiffsgesellschaften zu überbrücken.
 
Die Anleger haben mit der Bereitstellung neuen Ei­genkapitals Weitsicht bewiesen und ihre Rolle als Mitunternehmer verantwortungsvoll ausgefüllt.
Für ihre Gesamtleistung sowie das Fondsmanage­ment wurde Nordcapital von den Lesern des Magazins Fonds & Co. zum "Fondsinitiator des Jahres" gewählt. Anfang 2011 wurden wir dafür mit dem "Goldenen Bullen" ausgezeichnet.

Quelle - Nordcapital: Stand Mai 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.