NAVALIA 4 Port Stanley - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
NAVALIA 4 Port Stanley
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: Ideenkapital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung NAVALIA 4 Port Stanley
Emittent Ideenkapital
Kategorie Schiffsfonds
Agio 0 %
Währung Euro
Status platziert
Verfügbar seit 17.03.2011
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kurzbeschreibung
Kommentar:
In einem sehr schwachen Produktentankermarkt 2009 und 2010 konnte die Port Stanley mit 17.000 USD/Tag in 2010 sogar mehr als die prospektierten 16.200 USD einnehmen. Das liegt auch an der Poolung mit der Port Moody (Navalia 2) die eine Festcharter mit 22.000 USD hat. Da das Orderbook für small tankers bereits jetzt unter 18% liegt und bis Jahresende auf unter 10% sinken wird, werden die Charterraten für Produktentanker spätestens 2012 stark ansteigen. Dieses Schiff konnte in diesem sehr schwachen Markt trotzdem für 2009: 8% und 2010: 9% ausschütten und prospektgemäß tilgen. Der Charterer Glencor ist einer der größten Rohstoffhändler der Welt mit Sitz in der Schweiz.

Aktuell:
im März 2011 sind die Charterraten für Produktentanker überraschenderweise auf über 20.000 USD/Tag gestiegen. Im Prospekt wurde mit einer Charter von 16.200 USD/Tag kalkuliert. Überraschend deshalb, weil in 2011 nochmals viele Tanker die in 2006, 2007 und 2008 bestellt wurden, abgeliefert werden. 2009 und 2010 wurden aufgrund der Finanzmarktkrise nur 50% der durchschnittlichen Menge geordert. Bis zum 21.03.2011 wurden nur 8 Tanker weltweit bestellt. Das liegt auch daran, weil die Banken nur noch restriktiv Schiffe finanzieren. Die langjährige Bestellmenge liegt bei ca. 30 Tankern/Monat. Das Orderbook wird also weiter dramatisch sinken. Spätestens ab 2012 wird die Nachfrage nach Tankern deutlich größer sein, als das Angebot und damit zu stark steigenden Charterraten und Preisen führen (von einem bereits jetzt akzeptablen Niveau). Immer noch gibt es ca. 450 Einhüllen-Tanker, die zum größten Teil in 2011 verschrottet werden müssen. Der Weltölverbrauch ist inzwischen mit 86 Mio. Barell/Tag wieder höher als in 2007 und wird weiter steigen.

Nach Entschuldung = ca. 2014 schüttet dieses Schiff zw. 20-25% auf das Kommanditkapital aus. Bei einem Kaufkurs von 70% sind das 28-36% (unter Tonnagesteuer = steuerfrei). Das Schiff hat dann noch eine Nutzungsdauer von ca. 12 Jahren.
Tilgung Mio. USD / Jahr
2010: 1,55
Erbschaft-/Schenkungssteuer
hohe Steuervorteile
Darlehensstand
2010: 12 Mio. USD
Die Werte in der Grafik beziehen sich auf den Kurs des Zweitmarktkäufers
Baujahr
2003
Charter US-$ / Tag
Die Port Stanley fährt in einem Pool mit dem baugleichen Schiff Port Moody NAVALIA 2 und Port Said NAVALIA 6. Die Port Moody verfügt noch über eine Festcharter bis November 2011 mit 22.000 USD/Tag. Diese Festcharter liegt ca. 7.000 USD über der Rate 2010 und auch über der aktuellen Marktrate. Die Charterraten und damit auch die Kaufpreise werden ab 2012 stark steigen, da das Orderbook (=3 Jahre) für small tankers bereits jetzt auf dem niedrigsten Stand aller Zeiten ist und bis Jahresende 2011 unter 10% fallen wird. Im Prospekt ist bis 2014 mit einer Charterrate von 16.200 USD/Tag kalkuliert.
Technischer Zustand
gut
Tonnagesteuer /Unterschiedsbetrag
01.01.2007 / + 59%
Mind. Zeichnungssumme
25.000 € x 70% = 17.500 €
Ausschüttung
Die Ausschüttungen beziehen sich auf den Kaufkurs, sind aber nicht garantiert.
Kaufkurs
70%
Dockungspauschale / Jahr / USD
300.000
Fondskosten €/Jahr
80.000
Betriebskosten /Tag / USD
6.700
Zinsen
< 4%
Charterer
ST Shipping (Glencore)
Charterlaufzeit
Pool mit Navalia 2 und 6
Liquidität
31.12.2010: 1 Mio. € = 7,5% des Kommanditkapitals

Informationen zum Initiator: Ideenkapital
IDEENKAPITAL AG

"Innovationskraft, Markterfahrung und eine effiziente Organisations­struktur- das sind die charakteristischen Merkmale von IDEENKAPITAL. IDEENKAPITAL vereinigt sie auch in seinen Beteiligungsangeboten. Als Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe verfügt IDEENKAPITAL über ein exzellentes internationales Netzwerk. Ob hochwertige Büro-und Gewerbeimmobilien in Europa oder attraktive, deutsche Einzel­handelsimmobilien, die aktuellen Produktreihen sind solide konzi­piert.
 
Seit 1994 hat IDEENKAPITAL 46 Geschlossene Immobilienfonds, Medienfonds, UK-Lebensversicherungsfonds sowie Schiffsbeteiligungen und einen Private Equity-Fonds für mehr als 73.000 Anleger aufgelegt. Rund 2,8 Milliarden Euro Eigenkapital sind im deutschen Beteiligungs­markt platziert. Dieser überwältigende Vertrauensbeweis der Anleger ist für IDEENKAPITAL Verpflichtung, die bisherige sicherheitsorientierte Produktstrategie weiterzuverfolgen: mit starken Investmentpartnern, einem starken institutionellen Hintergrund, solide konzipierten Pro­dukten und qualifizierten Mitarbeitern."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.