Marktchance 2009 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Marktchance 2009
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000, USD 2... Emissionshaus: Ownership
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Marktchance 2009
Emittent Ownership
Kategorie Schiffe Sonstiges
Agio 2.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 16.01.2009 + Nachtrag vom 19.01.2010
Substanzquote 81,7%
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Tonnagesteuer)

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Mit dem vorliegenden Angebot erhalten Investoren die Möglichkeit, sich wahlweise als Treugeber/Direktkommanditisten an zwei Fondsgesellschaften, der Ownership Marktchance 2009 Euro GmbH & Co. KG sowie der Ownership Marktchance 2009 Dollar GmbH & Co. KG zu beteiligen.

Das von den Investoren zur Verfügung gestellte Kapital soll für den mittelbaren oder unmittelbaren Erwerb, das Halten und Verwalten von Anteilen an Schiffsgesellschaften ("Zielfonds") genutzt werden. Auf Ebene dieser Zielfonds sollen die Beteiligungszahlungen über das Konzept eines Blind-Pools dann für den günstigen Erwerb von Seeschiffen unter Ausnutzung der momentan niedrigen Kaufpreise am Schiffsmarkt ausgenutzt werden. Die zwei Fondsgesellschaften können auch nebeneinander in identische Zielfonds investieren. Es werden Investitionskriterien festgelegt, welche zwingend erfüllt werden müssen, damit die jeweilige Beteiligungsgesellschaft in das jeweilige Schiffsprojekt investieren darf. Ziel der Fondsgesellschaften ist es, in einem vergleichsweise schwachen Schifffahrtsmarkt mittel- oder unmittelbare Anteile an Schiffsgesellschaften zu erwerben, zu halten und in einer starken Marktphase gewinnbringend zu veräußern.

Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet. Geplant ist eine Laufzeit bis zum 31.12.2013, eine ordentliche Kündigung ist erstmals zum 31.12.2013 möglich.

Beschäftigung
Die von den Zielfonds ausgewählten Charterer setzen die Schiffe im Regelfall in eigenen Liniendiensten weltweit ein. Für die von OwnerShip zu erwerbende Tonnage kommt eine Vielzahl von Charterern in Betracht. Da diese aufgrund des Blind-Pool-Konzeptes des Angebotes noch nicht bekannt sind, können konkrete Angaben zur Bonität nicht gemacht werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Das gezeichnete Kommanditkapital wird jeweils zu 100% zzgl. 2% Agio, nach Beitritt und Aufforderung durch die Treuhänderin zur Einzahlung fällig. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt für die Ownership Marktchance 2009 Euro GmbH & Co. KG EUR 20.000 zzgl. 2% Agio bzw. USD 25.000 zzgl. 2 % Agio für die Ownership Marktchance 2009 Dollar GmbH & Co. KG. Höhere Zeichnungssummen müssen durch 1.000 teilbar sein. Über die prognostizierte Fondslaufzeit sind keine laufenden Ausschüttungen vorgesehen. Der Verkauf der Schiffe ist abhängig von den zum Verkaufszeitpunkt herrschenden Marktbedingungen. Das Ende der Fondslaufzeit wird für das Jahr 2013 prognostiziert. Aus dem Verkauf der Schiffe können sich Schlussauszahlungen ergeben. Die Schlussauszahlungen können zwischen 118% bis 204% betragen (bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital exkl. Agio, vor Steuern). Für das Jahr 2009 wird ein taggenau berechneter Früheinzahlerbonus in Höhe von 6% p.a. gewährt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Investor beteiligt sich zunächst über die Treuhänderin an einer gewerblich geprägten Personengesellschaft in Form einer GmbH & Co. KG und erzielt damit gewerbliche Einkünfte. Besonderes Merkmal der Gewinnermittlung für die Zielfonds und damit mittelbar für die jeweilige Fondsgesellschaft ist grundsätzlich das Verfahren der Tonnagesteuer, wonach das steuerliche Ergebnis unabhängig vom Betriebsergebnis auf Basis einer an die Tonnage des jeweiligen Schiffes angelegten Bewertung ermittelt wird. Der bei Verkauf des Schiffes oder eines Kommanditanteils etwaig anfallende Veräußerungsgewinn / -verlust wird durch die pauschale Gewinnermittlung gemäß Tonnagesteuer abgegolten und ist daher von dem jeweiligen Anleger nicht mehr gesondert zu versteuern.
Finanzierung
Das Kommanditkapital beträgt EUR 10 Mio. bzw. USD 10 Mio. Es ist anfänglich nicht vorgesehen, Fremdkapital in Anspruch zu nehmen. Auf Ebene der Zielfonds werden die Schiffe gewöhnlich mit ca. 70% der Gesamtinvestition fremdfinanziert.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
In der Investitionsrechnung ist die Beteiligung an der Ownership Marktchance 2009 Euro GmbH & Co. KG exemplarisch dargestellt. Die Investitionsrechnung der Ownership Marktchance 2009 Dollar GmbH & Co. KG ist jedoch analog in USD.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.